Angelsound - wie oft benutzt ihr es ?

Hallo ihr Lieben, ich bin nun in der 13 ssw und höre ab und zu mit dem Angelsound. Mich beruhigt es enorm , wenn ich das kleine Herzchen höre #verliebt #herzlich wie oft benutzt ihr es , ist es schädlich den jeden Tag für wenige Sekunden zu benutzen?

Schönen Abend euch allen noch #liebdrueck

1

Ich höre auch mal rein kann nir nicht vorstellen das es sooo schädlich sein soll . ...sobald ich das Herzchen höre und ich finde es sehr schnell dann mache ich es auch sofort aus .. ...

3

Ja, habe mich die letzten 3 Tage dabei erwischt , das ich jeden Abend gehört habe. Aber halt nur so 15 sek , hatte Glück und immer gleich das Herzchen parat. Danke für deine Antwort:-)

2

Also ich glaube sowieso nicht dran, dass US schädlich ist. Außerdem hört man ja nicht 24h permanent, sondern höchstens mal 5 Minuten. Darum würde ich mir da mal gar keine Gedanken machen.

Ich hab mit meinem sonoline immer reingehört, wenn ich das Bedürfnis danach hatte oder mir bisschen Sorgen machte. Das war höchstens 1 mal die Woche glaube ich. Oder auch gerne mal kurz vor einem Termin beim Arzt. So bin ich da immer wesentlich entspannter hingegangen, weil ich ja wusste, dass das kleine lebt.

LG Caroline ET-14

4

Das glaube ich auch nicht so recht , man macht sich ja immer Gedanken. Danke für deine Antwort:-)

5

Hallo,
ich benutze es immer Sonntags.. es ist ein Ritual geworden :)

Unter der Woche komme ich ehrlich gesagt gar nicht dazu - zu viel Arbeit, etc.

Liebe Grüße,
Magdalena 19.SSW (18+1)

6

Die WHO empfiehlt so wenig US Untersuchungen wie möglich in der SS. Der Grund hierfür ist die unklare Datenlage da ja keine Versuche an Schwangeren durchgeführt werden dürfen. Deshalb werden in Deutschland auch nur 3 US Untersuchungen in der SS empfohlen um das Risiko für das Baby zu minimieren und trotzdem den Nutzen des US zu haben um z.b. Fehlbildungen frühzeitig erkennen zu können.

In Tierversuchen wurden negative Auswirkungen des US auf die Gehirnentwicklung festgestellt. Allerdings bei höherer Stärke/Intensität des US Geräts und längerer Nutzungsdauer. Deshalb empfiehlt die WHO immer die niedrigst mögliche Intensität des US für die Vorsorgeuntersuchungen zu nutzen.

Die meisten Schwangeren werden dir jetzt sagen dass sie die US Flatrate beim Arzt gebucht haben und ein gesundes Kind bekamen. Ergo ist der US ihrer Meinung nach völlig unbedenklich. Aus wissenschaftlicher Sicht ist die Unbedenklichkeit aber einfach nicht erwiesen und mögliche Folgen am Kind werden vielleicht auch meistens nicht mit dem US in Verbindung gebracht da sie erst in der späteren Kindesentwicklung auftreten (Sprachstörungen, Autismus etc.).

Ich persönlich halte mich deshalb an die Empfehlung der WHO und lasse nur die nötigsten US machen. Es ist jedem selbst überlassen zu entscheiden. Im Prinzip nehmen wir gerade alle an einer groß angelegten Forschungsstudie teil und das Ergebnis wird vielleicht in 10-20 Jahren bekannt gegeben. Diese US Flatrates und hochauflösenden Geräte und auch das Sonoline für zu Hause sind halt auch eine recht neumodische Erscheinung.

Ich weiß, das beruhigt jetzt nicht wirklich. Aber die Datenlage ist nunmal unklar.

9

jeder so wie er will ;-) aber es ist schon ein geschwafel mit diesen verein ;-) ich hatte auch eine flat ud ja zum schluss musste sogar sehr oft ein us gemacht werden da es nötig war ;-) und ja unsere tochter ist gesund auf die welt gekommen

und die sonolines oder angelsounds sind sp harmlos wie die fliege an der wand ;)

jeder fa sagt dir das. es hat keine strahlungen oder sonst was. da ist einfach ein mikro dran was die herztöne hören lässt ;-)

10

Ich bin in der Universitätsforschung tätig und kann nur den momentanen Stand der Forschung auf diesem Gebiet mitteilen. Ja, FA sagen alle es ist ungefährlich. Im gleichen Atemzug sagen sie auch, dass sie aufpassen nicht zu lange zu schallen und vor allem nicht zu lange an einer Stelle zu verharren (steht so auch ausdrücklich in der DEGUM Empfehlung). Das relativiert nur leider die erste Aussage dass es absolut ungefährlich wäre. Warum muss man denn dann trotzdem so aufpassen beim schallen?? Eine Restunsicherheit ist wohl doch vorhanden ;-)

Dass ein Sonoline/Angelsound nur aus einem Mikro besteht und keine Wellen aussendet ist mir neu. Steht zumindest in allen Gerätebeschreibungen anders.

Ich möchte hier nicht Panik schüren oder Leute zum Umdenken bewegen etc. Natürlich kann es gut sein, dass US absolut ungefährlich ist. Wir haben uns nur an den Unis angewöhnt bei allem was nicht erwiesen ist extremst misstrauisch zu sein :-D

Nur als kleines Beispiel aus dem Unialltag: Jahrelang ging man davon aus dass die Chemikalie Ethidiumbromid ungefährlich wäre und einige Wissenschaftler haben ohne Handschuhe mit dieser Chemikalie gearbeitet. Dann kamen plötzlich Studien raus, die EtBr als mutagen und kanzerogen einstufen. Blöd wenn man dann jahrelang darauf vertraut hat dass eine unklare Datenlage sicher genug ist... Deshalb: solange das Gegenteil nicht hieb und stichfest bewiesen wurde gehen wir immer vom Worst Case Szenario aus ;-)

7

Hallo,

Nein, es ist nicht schädlich, auch wenn gerne von manchen etwas anderes behauptet wird. Es gibt Studien darüber die dies belegen. Beim Arzt wird häufig 10 oder 20 min geschallt und das ist auch nicht schädlich.

Manche Kinder mögen es halt nicht so gerne, da es für sie wohl als lautes Geräusch wahrnehmbar ist. Finde ich jetzt nicht so tragisch. Meine Kleine tritt auch manchmal dagegen und dreht sich weg. Finde ich nicht tragisch, das Leben ist kein Ponyhof, das kriegt sie damit jetzt schon mit (hahaha ;-) :-D Spaß)

Anfangs habe ich auch jeden 2 Tag reingehört. Immer nur kurz das Herz pochen gehört und mehr brauchte ich auch nicht zur Beruhigung. Meistens dauerte das ganze nicht länger als 1 min bis ich es gefunden hatte und dann habe ich 10 sek gehorcht.

Jetzt, wo sie ständig ramba zamba macht, hör ich nur selten rein.

Diese Panikmache darum ist echt übertrieben. Ich finde das Gerät toll und mir hat es nach zwei Fg sehr über die ungewisse Zeit geholfen.

Habe übrigens den sonoline.

Lg,
efendie83 (26ssw)

8

ich habe in meiner schwangerschaft ab der 10 ssw jeden mindestens 2-3 mal meinen sonoline benutzt und nicht nur sekunden. so war ich immer beruhuigt und für mich meiner tochter ganz nah ;-)

es ist nichts schädlich dran . sie wird sonntag schon 1 jahr alt und ist kerngesund . ausser das sie 6 wochen zu früh kam ist nichts mit ihr ;-)

also geniesse es dein baby jeden tag zu hören. und für den papa ist es auch wunderschön wenn er das kind noch nicht spürt

lg

11

#winke ich hab ihn einmal täglichen oder alle 2 Tage benützt...... von der 13 bis 19 SSW, seit ich das Kleine spühre hab ich das Gerät vll. 2x benützt :-)

Ich war teilweise sehr nervös und verunsichert da meine Kollegin ihren Krümmel in der 13 SSW verloren hatte...,. Selbst eine Risikoschwangere mit Bluthochdruck...... #schmoll

Aber nun uns gehts gut das ist das wichtigste #herzlich

LG Tixie mit Bauchzwerg 28SSW

Top Diskussionen anzeigen