Ringelröteln igM igG

Hey Mädels,

Mal eine kurze Frage. Bei uns in der Familie (bei meiner Schwester) sind vor gut 7 Wochen vermutlich die RR ausgebrochen.

Da ich 600 km weit weg wohne, war ich glücklicherweise zu dem Zeitpunkt nicht in der Heimat.

Nun möchten mich meine Eltern morgen besuchen und vorsichtshalber haben sie sich den Titer bestimmen lassen.

Heut kam das Ergebnis vom Labor - der Arzt hat leider schon zu:

Bei meinem Papa:

IgG: 26
IgM: negativ

Bei meiner Mama:

IgG: 0,4
IgM: negativ

Das bedeutet doch, dass meine Eltern sich nicht infiziert haben, mein papa immun ist und meine Mama nicht.

Dann steht doch dem Besuch nichts mehr im Weg oder?

Vielen Dank schon mal :-)

Viele Grüße

Yssej 23. ssw

1

Huhu,

ich kenne die Referenzwerte des Labors jetzt ja nicht, bei mir war der IgG zb super hoch, nicht nur bei 26. Deshalb kann ich zu der Immunität deiner Mama nichts sagen, aber wenn der igM negativ ist, sind sie zurzeit "sauber" und stellen keine Gefahr dar. ;-)

Wenn man hier nach geht sind deine Eltern beide nicht immun.
http://www.laborlexikon.de/Lexikon/Infoframe/p/Parvo-Virus-B19-Antikoerper.htm

LG

2

Vielen Dank für deine Antwort :-)

Unter dem IgG steht: <0,9 negativ, 0,9-1,1 grenzwertig, >1,1 positiv

Und hinter dem steht dann noch CLIA statt ELISA wie in der Tabelle in deinem link.. vielleicht sind das andere Einheiten?

Wichtig ist mir aber, dass sie aktuell keine Gefahr für uns sind ;-)

Viele Grüße

3

Ist gut möglich, dass das verschiedene Referenzwerte sind. Bei mir war der igM Wert über 400, das klingt ja so als gäbe es da verschiedene Einheiten... #kratz
Aber eine Gefahr für dich sind sie aktuell definitiv nicht. ;-)

Top Diskussionen anzeigen