36.Ssw und akute "Fresseritis"

Hallo ihr Lieben,

ich weiß nicht, was mit mir los ist. Seit den Ostertagen kann ich mich kaum noch zügeln was das Essen angeht. Gemüse und Obst sind bäh, aber Schokolade und andere Kohlenhydrat-haltige Lebensmittel super. Ich hab jetzt jeden Tag nen Schoko-Osterhasen verdrückt, dazu noch Schoko-Weckchen, Kuchen und der übliche Süßkram. Normalerweise hab ich mich ganz gut unter Kontrolle, aber im Moment muss ich einfach nachgeben. Habe bis jetzt ca. 12 Kilo zugenommen von 55 kg auf 67 kg. Das ist mir eigentlich egal, ich habe nur ein schlechtes Gewissen gegenüber dem Baby. Mein Zuckertest war negativ und mein Baby ist auch eher leicht als schwer. Hat das auch jemand von euch in dieser Zeit der Schwangerschaft ? Vielleicht braucht mein Körper das einfach?

Hoffe auf Mitleidene unter euch :-)

VG
Carina 36 Ssw (35+0) mit babygirl inside

1

Hallo Carina,

Mir geht es genauso. Das fing kurz vor Ostern an. Ich könnte nur Süßigkeiten schieben. Zwischendurch mal was herzhaftes, aber danach könnte es gleich wieder mit Schokolade weiter gehen. Weiß auch nicht wo das so plötzlich herkommt.

Vielleicht ist es bei mir auch ein bisschen Frust und Langeweile. Bin heute ET+3 und warte sehnsüchtig :-(
Es ist alles geputzt und gepackt und ich weiß mich einfach nicht zu beschäftigen.

LG liesa + Babyboy

2

Huhu

Ich weiß genau was du meinst. Ich könnte auch grad nur Schokolade essen :-(
Bin heute 37+3 und habe bereits 15 kg zugenommen. Also eigentlich schon genug!

Die letzten Wochen hatte ich mich sehr gezügelt, aber seit Ostern...frag nicht :-( Wenn was im Haus ist, muss ich es essen.

Dabei wollte ich jetzt eher auf Zucker verzichten, weil ich gelesen habe, dass das Wehen hemmen kann.

LG bienchen321 mit Prinz 2 J. an der Hand und Prinzessin 38. SSW im Bauch

3

Dann bin ich ja wirklich nicht allein damit. Ich hatte der Familie extra gesagt, dass sie nicht Süßes mitbringen sollen, aber da redet man gegen ne Mauer. " Die Schwangere kann das vertragen!" :-) Vielleicht legt der Körper gerade noch Reserven an. Wir haben es ja bald geschafft.

VG

4

Also ich bin jetzt 37. Woche und was ich in den letzten Monaten nicht zugenommen habe, hole ich seit 2 Wochen nach #rofl

Vor meinem Fresswahn ist nahezu nix sicher. Auch nicht das, was ich sonst mit dem kleinen Finger nicht anrühren würde :-D
Habe das Gefühl, bei mir gehen die Gelüste jetzt erst los.

5

Huhu,

Ich hatte beinahe die ganze Schwangerschaft über eher wenig Appetit und konnte mich echt gut zusammenreißen, aber seit dieser Woche... puh... Ich könnte wirklich alles essen, vorallem wenn es um Schoki geht. Und salziges muss am besten auch in Tonnen ran geschafft werden.

Fühle mich doof, aber kann es nicht abstellen, habe echt angst jetzt auf den Zielgeraden noch ganz viele Kilo drauf zu bekommen, die ich nachher nur schwer runter bekomme.

Meiner kleinen Maus geht es bisher auch wunderbar, sie soll auch eher zart werden. :)

Liebe Grüße

6

Willkommen in Club :-)

Bei mit ginge es auch so ab der 34-35 SSW los und hat sich erst vor ein paar Tagen beruhigt. Also vier Wochen habe ich gefühlt non stop gegessen, auch nachts.

Und Salat kam überhaupt nicht gut an in der Zeit :-)

Nun ist Gottseidank wieder Ruhe, dieses Gefühl, immer hungrig zu sein, war nicht mehr normal-ich habe auch ordentlich zugenommen.

Hab auch gelesen, dass die Babys jetzt viel Glukose von der Mama abzapfen, also ran an den Kühlschrank :-)

Lg, Mila, 38. SSW und nicht mehr so hungrig :-)

Top Diskussionen anzeigen