Schwangerschaft


Babyouting mit dem "falschen" Geschlecht. Darf man darüber (erstmal) traurig sein? Und: Geht es nicht weniger um das tatsächliche Geschlecht des Babys als um die gesellschaftlichen Vorstellungen, wie "ein Junge" oder "ein Mädchen" eben sind?
Ein Tipp vom urbia Team

Ich kann dir jetzt nur meine Meinung als Erzieherin in einer Krippe sagen - Jungs müssen nicht automatisch lauter sein, sich raufen oder mit Pistolen spielen wollen! Im Gegenteil, viele sind umgänglicher als zickige Mädchen zb in der Trotzphase! Deine Erziehung macht auch viel aus. Sei glücklich egal was du bekomnst; Gott hat schon einen Plan wieso ;)

Danke dir!

Ehrlich, da fehlen mir die Worte..

Dir war schon klar das die Chancen 50% stehen das dein Kind männlich wird? Da kommen mir ernsthaft Zweifel ob du überhaupt schon reif genug bist für ein Kind..

#klatsch

Danke für eure lieben Worte :)

Holly genau solche Posts helfen nicht! Les mal genau was da steht! Ich weiß dass es für einige nicht verständlich ist und fühle mich nicht gerade gut dass ich so denke und fühle!

Naja, den Leuten, die sie schreiben, helfen solche posts schon, die brauchen das, um sich besser fühlen zu können;-).

Meine Prognose wäre jetzt: Wart es ab, nach der Geburt ist dir das Geschlecht völlig egal. Bei mir war es jedenfalls so.#liebdrueck

Na wenn dir die Worte fehlen, spar sie dir doch einfach.

Etwas wissen und etwas erwarten sind zwei unterschiedliche Dinge und haben nichts mit Reife zu tun!

Sie fühlt sich doch schon schlecht genug. Offenbar fehlt dir noch einiges an Reife...

Danke dir!!!!!

Wenn du mehr nicht zu sagen hast hättest du besser nix gesagt.
Hat nicht fast jeder nen Wunsch was man bekommen möchte?!?

Aber nicht jeder lehnt ein Geschlecht komplett ab, mag seinen Bauch nicht mehr berühren weil das Baby darin nicht das Wunschgeschlecht hat und ist völlig verzweifelt deswegen.

Mir wäre noch viel mehr eingefallen aber ich wollte nicht ausfallend werden.

Ich finde diese sehr extreme Reaktion keinesfalls normal. Mein Sohn war nicht mal gesund bei der Geburt- ich will gar nicht wissen wie die TE darauf reagiert hätte.

Bin komplett deiner Meinung! Kanns nachvollziehen, wenn man mal kurz schluckt, aber diese Reaktion kann ich nicht verstehen.

Anscheinend ist es wohl noch für viele selbstverständlich, ein gesundes Kind zur Welt zu bringen, sonst würde man sich übers Geschlecht keine Sorgen machen....

Top Diskussionen anzeigen