l-thyroxin ...

hallo zusammen,

habe heute von meiner FA erfahren dass meine werte bezüglich einer schilddrüsenunterfunktion zwar gerade noch im normbereich sind, aber so knapp dass ich jetzt tabletten nehmen muss!

jetzt bin ich total verunsichert und habe irgendwie angst :-(

hat jemand dass gleiche problem oder kann mir seine erfahrungen diesbezüglich mitteilen?

einen schönen sonnigen tag euch allen :-)

1

Hallo, ich nehme seit inzwischen fast 13 Jahren L-Thyroxin.

In der Ss ist es wichtig, dass die Werte etwa alle vier bis sechs Wochen kontrolliert werden und die Dosis unter Umständen angepasst wird.

Vor der Ss habe ich 88mg genommen, habe dann auf 112mg gesteigert und liege damit super.

Mach dir keine Sorgen, sei lieber froh, dass die Unterfunktion erkannt wurde. ;-)

2

Ich muss es auch nehmen und kenn inzwischen sehr viele die es nehmen müssen. Scheint nicht unüblich zu sein. War wegen der Dosierung extra beim Endokrinologen und da wurde ich sehr beruhigt

3

Moin
Prinzipiell bist du mit diesen Schilddrüsenwerten schwanger geworden. Die Tabletten, die du jetzt nehmen sollst, sollen die Versorgung deines babies unterstützen, ohne selbst zum baby zu gelangen. Zusätzlich sorgen sie dafür, dass dein gesamter organismus besser funktioniert, da die quasi den "arbeitsauftrag" für jede einzelne Zelle liefern.
Wenn du jetzt damit anfängst, wird dein Baby keine Schäden davon tragen, dass du die ersten 4-6 Wochen nichts davon bekommen hast. Manchmal verändern sich werte innerhalb von wenigen Tagen... das weiß man vorher nicht.
Hormone sind eins der Fachgebiete von Gynäkologen. Wenn deine ärztin meint, das schadet dir nicht, dann ist das auch so. Das gilt übrigens auch für alle anderen Medikamente in der Schwangerschaft.

Wenn die Ärzte meinen es ist besser die zu nehmen, dann nimm sie auch!!!
Lass die Schilddrüsenwerte in 4-8 Wochen noch einmal kontrollieren, nur um sicher zu gehen, dass du nicht meHr oder weniger brauchst.

Liebe grüße und eine schöne schwangerschaft

4

Hey du, #winke

Sei nicht verunsichert und du musst auch keine Angst haben #liebdrueck
Zu Anfang meiner Schwangerschaft wurde bei mir auch eine Schilddrüsenunterfunktion festgestellt und sie wurde auch gleich behandelt (meine Werte waren knapp außerhalb des Normbereichs). Es KANN zu negativen Auswirkungen in der Frühschwangerschaft kommen (mit großer Betonung auf dem "kann" ) aber da sie bei dir erkannt wurde und jetzt behandelt wird, ist die Wahrscheinlichkeit sehr gering (außerdem muss man sich hier auch vor Augen führen, dass die Überprüfung der Schilddrüse ja keine Standardleistung ist (auch wenn einige FÄ es machen) und das deutet ja schon darauf hin, dass die negativen Auswirkungen wie gesagt lediglich auftreten KÖNNEN (wobei ich hier jetzt auch nicht eine Schilddrüsenunterfunktion herunterspielen möchte)).
Nimm einfach morgens nach dem Aufstehen gleich die Tablette ein und frühstücke mindestens eine halbe Stunde später und alles wird gut :-)

Dass eine Schilddrüsenunterfunktion in der Schwangerschaft entsteht kann schon mal vorkommen und hier schwirren einige herum bei denen es genauso ist.

Liebe Grüße,
junolee

5

Hallo!

Ich glaube, mittlerweile betrifft das wirklich viele Frauen. Bei mir wurde es letztes Jahr festgestellt. Ich bin jetzt bei 62,5 Mikrogramm. Das pegelt immer mal. Ich lass meine Werte aller 4-6 Wochen checken und weiß schon, ob ich erhöhen sollte oder nicht.

Nachdem ich die Tabletten eine Weile genommen hatte, merkte ich, dass ich mich tatsächlich wohler fühlte. Und vorher dachte ich, ich fühle mich gar nicht unwohl. Also alles kein Problem.

Pitjula79 (25+5)

11

Mittlerweile hat glaub ich jeder 3 Deutsche Probleme mit der Schilddrüse.

6

Ich kann dich auch hoffentlich etwas beruhigen :). Bei mir wurde auch direkt zu Beginn der Schwangerschaft eine Unterfunktion festgestellt und ich nehme seit der 8. SSW euthyrox ein, erst 50 Mikrogramm und jetzt sogar 75 Mikrogramm und stehe mittlerweile 8 Tage vor meinem Entbindungstermin ;). Ich hatte auch eine völlig unkomplizierte Schwangerschaft bis auf die üblichen Beschwerden wie wassereinlagerungen, Rückenschmerzen usw.... Und das hat ja nichts mit den Tabletten zu tun! Also kannst du dich wirklich entspannen und musst dir deshalb echt keine Sorgen machen :)

7

Mach dir keine Sorgen, das ist überhaupt nicht schlimm. Nehme seit fast 20 Jahren wegen einer SD Unterfunktion L-Thyroxin. Aktuell 50.

8

Bei mir wurde auch in der SS festgestellt das der SD-Wert zu niedrig ist. Ich mich tierisch geärgert, weil nach den anfänglich Blutungen endlich alles so gut verlief und nun sollte ich plötzlich Tabletten nehmen...
Ich habe jetzt ein paar Wochen L-Thyroxin 50 genommen und bin nun hart an der Grenze, weshalb meine Ärztin mir jetzt lediglich die 25er aufgeschrieben hat.
Anfangs ist es etwas nervig mit der Einnahme und dann mind 30Min warten eh man frühstücken darf, aber man gewöhnt sich ja an alles ;-).
Ich gehe auch davon aus, dass es mich nur in der SS betrifft, mein Körper hat eben gerade Wichtigeres zu tun! Gut so!!!

9

vielen dank für eure antworten! jetzt fühle ich mich auf jeden fall besser :-)

alles gute euch allen!!!

Top Diskussionen anzeigen