Immer wieder Traum von einer Fehlgeburt

Guten morgen ihr Lieben, ich bin heute bei 5+3 und träume jetzt schon zum zweiten Mal, das ich starke Blutungen habe und mein Baby verliere :-( langsam machen mir diese Träume echt Angst ,hoffe es hat alles nichts zu bedeuten. Im Traum sage ich dann auch immer :"ich hoffe es ist nur ein Traum" total komisch alles. Habe so Angst meinen Krümel zu verlieren. Liebe Grüße Jessica

1

Hey,
Mit geht's ähnlich. Träume auch ganz oft ich bin nicht schwanger oder gab mein baby verloren. Wenn ich aufwache brauch ich immer ein paar Sekunden im mich zu sammeln und guck erstmal ob der bauch noch da ist.... wir hatten einen langen kinderwunschweg und vor Ca einen Jahr eine fehlgeburt. Das alles sitzt noch tief und man muss es irgendwie verarbeiten. Denke daher die träume....aber ich sag mir im Traum auch immer dass es nur ein Traum ist und wache dann auf. Komisch aber es funktioniert.
Alles Gute wizzi mit kleinen Prinz 23+1

2

Vielen lieben Dank für deine Antwort #herzlich eine Fehlgeburt hatte ich noch nicht und habe bereits schon 2 kleine Mäuse. Ich kenne das so gar nicht ,ist dle erste Schwangerschaft wo ich sowas Träume, habe so tierisch Angst. Das muss man doch irgendwie abstellen können.

Eine schöne Kugelzeit noch #baby

3

Hallo,

das kenne ich auch, aber erst seit dieser SS. Habe erst am WE wieder davon geträumt, dass unser Baby im Bauch gestorben ist :-(. Dabei ist es schon meine 3. SS und ich bin aktuell in der 19. SSW und spüre (zwar noch nicht regelmäßig) meinen Untermieter schon.
Eine FG hatte ich auch noch nicht.

Es heißt doch immer, dass man im Traum seine Ängste verarbeitet oder so.
Ich war noch in keiner SS überängstlich, sondern hatte/habe nur "normale" Angst.

Vielleicht nimmt mich das Schicksal einer Bekannten mit, die im 6. Monat ihr Baby still zur Welt bringen musste (das Mäuslein war schwer krank, nicht überlebensfähig). Sie hatte davon wohl beim 2. Screening und der anschließenden FD davon erfahren :-((. Und bei mir steht in knapp 2 Wochen das 2. Screening an....oh Mann, da habe ich wirklich Bammel davor, obwohl bisher alles unauffällig ist und mehr als zeitgerecht verläuft.

Das Schwangeren-Mantra lautet: Immer positiv denken!
Das Mama-Mantra lautet (kleiner Tipp für später): Es ist nur eine Phase!

LG,
incredible mit ihren Prinzen (3/2009 und 8/2015) und Ü-Ei 19. SSW (18+3)

4

Erstmal wünsche ich dir noch eine wunderschöne Schwangerschaft #herzlich

Mir geht es auch erst jetzt so ,bei den anderen beiden hatte ich ganz normale Ängste - doch wird alles überschattet. Würde mich so gerne richtig freuen ,doch dann kommt wieder dieser negative Gedanke :-( will eigentlich nur entspannt und locker sein -mich freuen über meine letzte Schwangerschaft und alles genießen. Leider fällt das immer schwer.

Ich wünsche dir alles alles gute. Liebe Grüße

5

Danke dir :-).

Generell bin ich sehr positiv gestimmt was diese SS (wird höchstwahrscheinlich auch meine letzte sein :-)) betrifft.
Vielleicht liegt es daran, dass man in den 2 vorangegangenen SS schon einiges gehört bzw mitbekommen hat? Und dann traue ich manchmal meinem eigenen Glück nicht - 3. SS und davon 2 gesunde, wunderschöne Kinder....so wie bei dir eben auch :-).

Und jetzt weg mit den bösen Gedanken...wir sind schwanger und alles wird gutgehen!

6

Ich habe in den ersten 12 Wochen mehrfach Blutungen gehabt und war fast zweimal die Woche im Krankenhaus

Ich habe auch solche Träume gehabt teilweise sogar dass ich auf Toilette bin und das Baby tot in meiner Hand habe beim abwischen

Das waren Horrorträume
Doch Träume über tot sind ehe ein Zeichen von Verlustangst

Das Unterbewusstsein verarbeitet diese Erfahrungen dadurch entstehen solche Träume

Bin nun 33ssw die Maus hat sich also festgebissen

Top Diskussionen anzeigen