Angst vor Feindiagnostik

Hallo ihr lieben,
bin heute 21+4 und habe am Donnerstag Feindiagnostik.
Ich habe irgendwie total Bammel vor diesem Termin obwohl es bisher kein Grund dafür gibt. Ist hier jemand bei dem was schlimmes bei der Feindia rausgekommen ist? Ich versuche mir immer einzureden wenn was ganz schlimmes wäre hätte es meine Ärztin schon gesehen. Leider sieht man aber nicht immer alles.
Wie seit ihr mit den ,,Ängsten" umgegangen? LG

1

Hey, mit ging's vor 1,5 Wochen genau wie dir. Hatte sich ziemlich bammel da mein Mann einen gendefekt hat den er zu 50% weitervererben kann. Eigentlich hätte ich dann eh bis zur 12 ssw eine fg gehabt. .. aber man weiß ja nie.... mich hatte es allerdings etwas beruhigt dass alle Ultraschall vorher total unauffällig waren.... bei der feindiagnostik war bis auf eine leicht vergrösserte Niere alles top.

Drück dir die Daumen dass alles gut ist.
LG wizzi mit kleinem Prinz 23+0

2

Heyyyy;)
Ich habe übernächste Woche Dienstag einen Termin zur Feindiagnostik ..
Hab auch ein bisschen bammel...aber versuche positiv zu denken bis jetzt War immer alles in ordnung;)
LG.

3

Ich habe jetzt gleich den Termin und bin ganz furchtbar aufgeregt :-/

4

Ohja, ich hab in 3 Wochen den Termin zur Feindiagnostik, und bin auch schon mächtig aufgeregt.

Nächste Woche habe ich vorher noch den 2 großen US bei meiner FÄ, ich hoffe da wird alles ok sein.

Aber bei der Feindiagnostik sieht man ja mehr (was ja auch der Sinn der Sache ist), aber ich gehe jedenfalls (leider) nicht mit viel Vorfreude zu dem Termin.

Ich freue mich auf hoffentlich schöne Bilder, habe aber auch Angst dass irgendwas gefunden wird.

Ach Mensch....alles schwierig.

Wünsche euch alles Gute!

5

Hallo,

gibt es denn irgendwelche Gründe dafür, dass du so Panik hast? Also hast du oder jemand aus deiner unmittelbaren Familie oder des Kindsvaters mögliche Erbkrankheiten?

Ich hatte z.B. richtig Angst, weil viele Herzkrankheiten in meiner und der meines Mannes vorliegen. Mir hat es geholfen, mit meinem Mann darüber ganz vernünftig zu reden. Aber er hat sowieso eine sehr beruhigende Art.

Vielleicht denkst du einfach daran, dass viele Krankheiten, auch bei Babys im Bauch, schon entsprechend behandelt werden können :).

Ich drück dir die Daumen

6

Ich habe meinen Termin zur fd erst in drei Wochen und habe auch ganz viel Angst davor. Bei der letzten Untersuchung hatte meine ärztin eine plexuszyste gefunden und jetzt bin ich natürlich am fiebern. Aber habe ganz viel Hoffnung dass alles gut ist!

Top Diskussionen anzeigen