Stromschlag in der 8SSW

Hallo,

Mir ist was blödes gerade passiert. Wollte eine Fernbedienung aus der Schublade (Holzschublade) nehmen und ich hab ein Stromschlag bekommen. Ich glaub ich war eher erschrocken, aber es war ziemlich stark. Jetzt mach ich mir Sorgen ob es schädlich war für mein Baby, voll d Kopfkino, Herzstillstand des Embryos usw....

Klar rast mein Herz jetzt und Leistenschmerzen hab ich jetzt auch, aber woher weiss ich, dass es nicht nur mein Kopfkino jetzt alles durcheinander bringt? Ich hab natürlich gegoogelt und die Meinungen sind geteilt.

Bitte sagt mal was ihr melnt, sonst werde ich kaum schlafen heute Nacht.

1

Zur Sicherheit kannst du ja ins Krankenhaus fahren...

2

Kann ich eben nicht, mein Mann ist im Ausland und meine kleine Tochter schläft friedlich... :(

4

War ja auch keine hilfreiche Antwort, wie meinst du mit Stromschlag? Wenn man öfter mal was anfässt was natürlich keinen echten Strom fließen hat? Oder jetzt nen richtigen? Aber bei nem richtigen würde es dr wohl schlechter gehen, bei dem anderen denk ich mal brauchst du keine Angst haben das passiert doch ständig und ganz ohne folgen.

weitere Kommentare laden
3

Guten Abend,

hab in der 7. Woche auch eine gewischt bekommen. Allerdings war das Reststrom der Brotmaschine beim Steckerziehen.

Ich hatte zwar keine Schmerzen aber erschrocken war ich ähnlich.

Mach dir keine Sorgen.. es wird alles gut sein!

Viele Grüße

5

Hallo,
Danke. Es ist nur merkwürdig, ich hab halt nur die Schubalde angefasst.. Die kann ja auch meine Tochter anfassen, ich verstehe einfach nicht wie so was möglich ist.

Ich mache mir solche Sorgen. Ich war richtig paff.

6

Ich verstehe dich.. ich mach mir wirklich immer schnell um alles sorgen in meiner Schwangerschaft.

Aber die Schublade wird ja keine 220 Volt gehabt haben.. von daher denke ich, dass das Herzrasen und die leistenschmerzen vom Schock sind.

Ich hatte es nächsten Tag schon wieder vergessen..

weiteren Kommentar laden
11

Danke allen, ihr seid grossartig. Ich kann jetzt in Ruhe schlafen gehen!

12

Es war wohl kein Stromschlag. Erst recht nicht bei Holz. Vermutlich war es eine antistatische Entladung. Das geschieht wenn man mit Socken aufm Teppich läuft, im Bett oder auf dem Sofa lag oder Ähnliches. Sogar beim an- und ausziehen der Kleidung. Es kann manchmal auch etwas heftiger "ziepen", gerade in den Fingerspitzen die ja eh sehr empfindlich sind. Also denke ich, wirst du dir keine Sorgen machen müssen.

LG Trick :-)

13

In meiner erster Schwangerschaft haben wir unseren Flur renoviert. Ich habe die Deckenspots angebracht und einen richtigen Stromschlag (ca.6./7. SSW) bekommen. Damals wusste ich nicht, dass ich schwanger bin (hab's erst in der 11. Woche erfahren).

Mein Sohn ist völlig gesund. Er ist jetzt ein intelligenter und aufgeweckter kleiner 3jähriger.

Mach' Dir keine Sorgen. Das war ja scheinbar nur eine antistatische Auflading und kein richtiger Stromschlag. Alles wird gut sein ;-)!

14

Hallo. Also von einer Schublade oder Fernbedienung kann's kein echter Strom sein, sondern höchstens mal eine starke statische Ladung.
Ich hab beim Küchenumbau im Dezember,.da war ich irgendwas um die 22. Woche aus der Steckdose einen richtigen stromschlag bekommen. Es ist gar nichts passiert :-) solange man keine herzrhytmusstörungen bekommt braucht man auch nicht ins Krankenhaus etc.

Ich würde mir also in deiner Situation Null Gedanken machen :-)

LG Caroline 31. Woche

Top Diskussionen anzeigen