Diagnose einseitiger Klumpfuss

Guten morgen alle zusammen,
mein Mann und ich haben letzte Woche erfahren das unsere Prinzessin wohl mit einem Klumpfuss zur Welt kommt :(

Ich weiß es ist heilbar aber es ist ein riesiger Schock für uns. Es ist unser erstes Kind. In der Feindiagnostig wurde und schon gesagt das es sein kann das der Fuß etwas verdreht ist, da man den Winkel nicht bestimmen konnte. Sie lag im Schneidersitz ganz unten vorm Ausgang. Nun bei der Kontrolle wurde es bestätigt.
Hat vielleicht hier irgendjemand Erfahrungen mit einem Klumpfuss? Haben uns jetzt schon eine Klinik rausgesucht mit Kinderstation. Sicher ist sicher.

Ich hoffe so sehr das es nur die leichte Form ist.
Sorry fürs jammern.......

Liebe Grüße

Ayla mit Bauchprinzessin 26. SSW

1

Hallo Ayla,

ich kann dir leider nichts zu der Diagnose sagen - möchte dir aber trotzdem Mut zu sprechen.

Soweit ich weiß, kann man mit Operationen und Therapien hier viel bewirken. Kein leichter Weg mal eben, aber machbar.

Uns ist etwas ähnliches passiert. Beim US in der 20. Woche fiel bei unserer Tochter ein gekrümmter Oberschenkelknochen auf. Eine Fruchtwasseruntersuchung hat ergeben, dass unsere Kleine eine Form der Glasknochenkrankheit hat. So wie es ausschaut, nur die mildeste Form. Trotzdem wird uns das bis mindestens ins junge Erwachsenenalter beschäftigen.

Wichtig ist, nicht zu resignieren. Das sind beides Diagnosen, mit denen unsere Mädchen gut leben können. Wann bekommt ihr hier denn eine endgültige Diagnose?

Die Kinderklinik ist schon mal eine gute Maßnahme. Wir werden wohl einen Kaiserschnitt machen lassen, um unserer Kleinen nicht die Knochen bei einer natürlichen Geburt brechen zu müssen. Hier haben wir uns auch für eine Klinik mit sehr guter Kinderstation entschieden und zusätzlich gibt es dort eine Kinderärztin, die mit der Diagnose unserer Tochter sehr vertraut ist.

Dir alles Liebe. Denk positiv!

4

Hallo Septembers-jack,

Das ist auch keine schöne Diagnose bei euch :( ich drück euch die Daumen das alles gut wird.
Wir haben letzte Woche Donnerstag die endgültige Diagnose bekommen. Da war der Kontrolltermin.

Liebe Grüße

Ayla

2

Unsere Maus wird in 4 Wochen mit beidseitigem Klumpfuß geboren.
Noch kann ich dir nur theoretisch berichten, wie die Behandlung aussehen wird. Aber es wird alles gut werden, das ist die Hauptsache. Wir machen uns da, eineswegs verrückt und bitten auch die Familie darum, das nicht ständig zum Thema zu machen. Die Behandlung wird zeitaufwendig, ja. Aber es wird nichts davon zurück bleiben!

3

“Keineswegs“ natürlich

5

Hallo Sternchen,

Wann habt ihr denn davon erfahren?

Wurde in der Klinik euch denn schon gesagt was gemacht wird?

Oder weiß man es erst wenn sie da ist?

Sorry für die Fragen ich bin immer noch dabei es zu verdauen.

Liebe Grüße

Ayla

weiteren Kommentar laden
6

Ich hatte mal im Kindergarten ein Kind mit Klumpfuss.
Das war weiters gar nicht tragisch. Das Kind konnte genau wie alle anderen toben und springen. Hatte absolut keine Nachteile davon.

Natürlich wünscht man es sich anders, aber ich denke ihr müsst euch nicht all zu viele Sorgen machen.
Euer Kind lernt vom ersten Augenblick an damit zu Leben.

8

Hallo ,ayla-hh

Fühl dich erst mal gedrückt , ich kann eure sorge sehr gut verstehen um eure Prinzessin. Mein sohn kam 2014 mit beidseitigen klumpfuß zur welt für mich war auch eine Welt zusammen gebrochen am Anfang dachten wir echt , er würde nie laufen lernen und wenn nur mit schmerzen oder so . Wichtig ist das ihr euch jetzt schon einen sehr guten kinder othopäde sucht der auf klumpfuß spezialisiert ist . Wir hatten das glücklich das er direkt mit im selben kh war (ist) . Unser Sohn hat am zweiten lebends tag die ersten gibse bekommen. Die bleiben dann immer eine Woche dran . Dann kam sofort die neuen gibse und mit jedem gibs wurden die Füße mehr gerichtet , wir hatten insgesamt 8 gibse .Dann kam mit 9 Wochen eine kleine op da würde die arillessehne durch trennt .Und es folgten noch mal 4 Wochen am stück gibse . Danach haben wir eine alfa flex schiene bekommen . Die die ersten 3 ,Monate getragen werden muss Tag und Nacht . Nur eine Stunde am Tag durfte sie ab gemacht werden . Für uns Eltern sieht es viel schlimmer aus , als es für die kleinen wirklich ist . Wir müssen die noch nachts tragen bis er 5-6 Jahre ist. Das schöne ist es sieht keiner mehr das er je was an den Füßen hatte.

Lg jessy

10
Thumbnail Zoom

So sieht die schiene aus ! Es gibt mehrere Methoden zur behandeln das ist die eine ohne große op,s . Wenn ihr fragen habt schreit mir ruhig . Lg jessy mit bauch Prinzessin 36 ssw

9

Ich weiss leider nicht, wie ausgeprägt es bei Eurem Baby ist.

Mein grosser kam mit sehr starken Sichelfüssen zur welt, fast schon Klumpfuss.

Er bekam ca. 8 stunden nach der Geburt gipsfüsse bis zum knie. Das blieb 3 wochen so.

Danach 10 tage pause (mit spezieller physiotherapie) und nochmal 3 wochen gips.

Alles was heute, 25 jahre später übrig ist, sind plattfüsse. Aber nicht soooo schlimm.

Er ist ganz normal aufgewachsen.

Kinderklinik war auch nie nötig.

Alles liebe

11

Mir wurde gesagt ein klumpfuß besteht aus mehreren fehlbildungen . Sichel , knick , plat ,und spreitsfuss , dann kommt es auf die verformung an der Füße. Leider sieht mann erst nach der Geburt wie der wirkliche ausmaß ist . Lg Jessy

12

Ich hab es erst nach der Geburt erfahren. Genau genommen stunden später. Noch nichtmal gleich.

Ich fand es im ersten Moment, eigentlich sogar die ersten Tage schon sehr schlimm und dachte, mein Sohn würde nie normal laufen.

weitere Kommentare laden
15

Hallo, unser Sohn kam damals auch mit einem klumpfuss zur Welt. Wir wussten es damals bis zur Geburt nicht und waren natürlich dann auch sehr geschockt. Aber ich kann dir im Nachhinein sagen dass es wirklich nicht schlimm ist. Es gibt weitaus schlimmere Behinderungen oder Erkrankungen. Wir wohnen am Bodensee und in Stuttgart gibt es im Kinderkrankenhaus einen Spezialisten für klumpfüsse. Unser Sohn bekam 6 Wochen jede Woche einen neuen Gips. Da wurde der fuss langsam in die richtige Stellung gebracht. Danach wurde er operiert. Es wurde die achilissene durchtrennt und er bekam dann für 3 Wochen wieder einen Gips. Das hat ihn überhaupt nicht gestört. Es ist natürlich für die Eltern gerade am Anfang sehr viel. Danach bekam er eine michelschiene für 3 Monate 24h. Danach musste er sie nur nachts tragen. Er wird jetzt im Juli 4 und dann können wir sie ganz weglassen. Kein Mensch sieht ihm das an wenn man es nicht weiss. Sein fuss hat ausser ein paar falten an der Seite nichts. Er ist auch nicht beeinträchtigt. Kann ganz normal laufen und Sport machen. Was natürlich auch unsere sorgen war. Aber man kann es wirklich super behandeln. Es ist wichtig zu einem Spezialisten zu gehen auch wenn der etwas weiter weg ist wie in unserem Fall. Es lohnt sich auf alle Fälle! Mein Sohn. Schläft ganz normal mit der Schiene auch wenn man sich das gar nicht vorstellen kann. Aber er kennt es gar nicht anders. Für ihn ist es normal. Kannst dich sonst gerne bei mir melden. Man denkt immer man wäre die einzige wenn man das erfährt. Wünsche euch alles Gute

17

Ich hab schon ein wenig gegoogelt in Hamburg wo ich wohne gibt es nicht weit weg von mir eine Klinik die eine Kinderorthopädie haben und auf sowas spezialisiert sind. Leider kann man da nicht entbinden.

Vielen Dank für eure Erfahrungen. Die beruhigen mich ein wenig.

18

Ich habe damals auch in einer anderen Klinik entbunden da wir nichts wussten und mein Sohn auch zu früh kam. Meldet euch dort einfach gleich nach der Entbindung. Es wird alles gut! Wünsche euch das Beste

weiteren Kommentar laden
19

Hallochen... Mir (28ssw) und meinem Mann geht es genauso... Unser Sohn wird auch mit einem Klumpfuß geboren werden... Wir haben schon einen 11 jährigen Sohn wo letztes Jahr festgestellt wurde das er einen angeborenen Fussfehler hat (beidseitig, coalitio nennt sich das) und seine Füße in die Klumpfußhaltung gehen... Er wurde Ende des Jahres am linken Fuß operiert und der rechte Fuss muss noch gemacht werden... Wir erfahren erst danach ob die Operationen geglückt sind... Im schlimmsten Fall wird er irgendwann nicht mehr laufen können... Nachdem wir vor 4 Wochen erfahren haben das unser Baby mit klumpfuß zur Welt kommen wird haben wir uns bewusst gegen eine Fruchtwasseruntersuchung entschieden da es für uns keinen Unterschied macht und er egal wie es ist perfekt sein wird... Es wird nicht einfacher werden aber wir gehen den Weg zusammen und was gemacht werden muss wird gemeinsam durchgestanden... Ich denke das die Angst größer ist als das was wirklich auf die betroffenen Eltern zukommen wird... Wir werden uns vor der Geburt mit den Spezialisten in der Klinik für Kinderorthopädie zusammen setzen die unseren Sohn schon operiert haben und da fühlen wir uns als Eltern auch gut aufgehoben... Ich wünsche euch alles Gute und Kopf hoch... Es wird alles gut

Top Diskussionen anzeigen