Eventuell Scheidenpilz, Apotheke gibt aber kein Medikament raus...

Hallo!

Ich hatte Euch in den letzten Tagen schon mal befragt wegen meiner Vermutung daß ich mir eventuell einen Scheidenpilz eingefangen habe. Ich hatte schon einige hilfreiche Tipps von Euch bekommen!

Meinen (ersten) FA-Termin habe ich erst Ende nächster Woche, deshalb wollte ich mir heute etwas in der Apotheke holen um zumindest bis dahin vorzubeugen.
Leider wollte mir die Apothekerin kein Mittel gegen Pilz geben, die Erklärung verstehe ich ja auch. Sie meint daß es kein Mittel gibt, daß man in der Schwangerschaft ohne Rücksprache mit dem FA bedenkenlos nehmen kann.
Mitgenommen habe ich jetzt nur "Basica Vital", ein Granulat das den Säure-/ Basenhaushalt in Ordnung bringen soll. Die Sache mit dem Joghurt hat die Apothekerin auch bestätigt, wobei das wohl nicht gegen bereits bestehenden Pilz hilft, sondern nur vermeidet daß noch mehr "durcheinander" gerät.

Ansonsten konnte sie mir nur Ratschläge geben wie keine Slipeinlagen, möglichst kein Zucker, kein Kaffee, nicht rauchen (bin übrigens heute schon den 8. Tag Nichtraucherin - mal so nebenbei erwähnt :-) ), nichts scharfes essen....

Meint Ihr das reicht als Vorsorgemaßnahme bis Ende nächster Woche?
Ich bin mir ja nicht mal sicher ob es ein Pilz ist, es juckt ein bißchen aber brennt nicht.
Ich habe halt Angst daß es doch ein Pilz ist, der in den nächsten Tagen "hochwandert".

Ich muß wohl jetzt mal das Wochenende abwarten. Leider habe ich echt keine Chance z.B. am Montag kurz beim Arzt dazwischengenommen zu werden, die Arzthelferin hat mich schon fast aufgefressen als ich Freitag nachgefragt habe.

Gibt es noch irgendwas was ich tun kann? Habe auch noch eine ph-neutrale Waschemulsion, das soll wohl auch hilfreich sein.

Wenn es übers Wochenende doch noch eindeutig schlimmer wird, MUSS mich der FA doch drannehmen, oder? Ich weiß ja nicht wie gefährlich das wirklich ist, bin auch normalerweise nicht hysterisch was sowas angeht. Aber ich mache mir Gedanken daß ich dem Baby schade, wenn ich mich nicht richtig um den vermutlichen Pilz kümmere.... :-/

Danke fürs ausjammern-dürfen...
LG
moon_unit

1

Hi,

mach dir mal keine zu großen Sorgen, hatte das gleiche Problem wie du letzte Woche. Auch nur ein Juckreiz in den Schamlippen, bin dann auch sofort hin, da mein nächster Termin erst am 18.07.06 ist. Sie hat dann eine Mikroskopuntersuchung gemacht und gesagt, dass da schon was sei, aber nur gaaaaaaaaaaaaaanz wenig und kaum behandlungsbedürftig. Das sie oft so, dass man viel Beschwerden hat bei einer leichten Infektion, aber auch gar keine Beschwerden bei einem immensen Befall. Es muss also noch nicht so schlimm sein.

Das mit dem scharfen Essen wusste ich z.B. auch noch nicht, was für mich aber mehr als schlimm ist. Derzeit muss bei mir alles gut gewürzt sein, sonst mag ich es nicht...

LG Tina

2

Hi moon_unit

Ich begreife die in der Apotheke, sie dürfen dir nichts anders geben... . Hmmm also bei mir war so: am 02.06.2006 wurde bei mir ein Pilz festgestellt, resp. am 30.06.2006 (bei 2ten FÄ Termin) mitgeteilt. Meine FÄ meinte ich solle in einer Woche (also gestern) mit einer 3 Tageskur (Zäpfchen) beginnen. Ich hatte noch nie zuvor einen Pilz! war richtig geschockt, sie meinte dann ich wäre ja dann über die kritischen wochen drüber... . und der pilz schadet dem baby nicht.

Ich hatte jedoch (bis auf gestern) nie ein Jucken, Brennen oder etwas in diese Richtung. Daher würde ich dir empfehlen, wenn es nicht besser wird am Montag einen Termin mit deinem FA ausmachen, sicher ist sicher... .

Mach dir nicht so viele Sorgen...

Und geniesse dein Wochenende...

Liebe Grüsse

Trish 13.SSW

3

Hi Moon,

da bleibt dir nur noch der Not-FA :-( Ich weiß, bevor man sich dazu entschließt, wartet man lieber das WE ab ;-)

"... die Arzthelferin hat mich schon fast aufgefressen als ich Freitag nachgefragt habe..."

:-[:-[:-[das kann doch wohl nicht wahr sein!!! Lass dich bloß davon nciht unterkriegen, DU bist im Recht! Es heißt doch immer und übeall: "bei Fragen oder Bedenken wenden SIe sich sofort an Ihren Arzt!" Und nun??? Nicht mal bei Beschwerden kann man da vorbei kommen??? Boh ey... DU brauchst, normalerweise nicht mal fragen - du hast das Recht hinzufahren und ohne Termin untersucht zu werden!!!

"...bin übrigens heute schon den 8. Tag Nichtraucherin - mal so nebenbei erwähnt ..."

Total geil!!!!! #pro#pro#pro Ich kenn dich zwar nciht, bin aber tiiiiiiiiiiiierscih stolz auf dich!!! Weiter so!!!
Ich hab auch 11 Jahre lang geraucht und sofort aufgehört, als ich ss wurde #huepf#huepf

Drück dich!

Vicky (16.SSW)

4

hallo

also ich würd an deiner stelle NICHT bis ende nächster woche warten.

Denn wenn es ein Pilz ist muss es schnell behandelt werden. Denn Pilz kann zu Früh-und Fehlgeburten führen.

Also warte nicht so lange


Liebe grüsse Nicole mit baby michelle-sophie im bauchi 36 ssw

5

Hallo moon -unit,

was ich eigenartig und traurig finde, daß Dich die Arzthelferin net richtig ernst nimmt. #kratz. Ich würd da einfach hin fahren, weil wenn Du mal da bist, schicken die Dich net so schnell weg. Dies ist meine Erfahrung.

Ich leider seit meiner SS an meinen 3. Scheidenpilz #schock #schmoll. Mein FA empfehlt mir " Nystatin Lederle", das gibt es in der Apotheke rezeptfrei, kostet so um die 12 Euro. Selbst der Apotheker hat mir versichert, die erhält man ohne Rezept oder auch ohne den Arzt aufgesucht zu haben. Ist während der SS unbedenkbar einnehmbar. Es hilft sehr gut, kann ich sagen. Das ist eine Salbe und Zäpfchen für die Nacht.

Wünsch Dir Gute Besserung, und fahr einafch ohne Anruf zu Deinen Doc.
Liebe Grüße Tanja 26ssw +5

6

Danke für Eure netten Antworten!!!

Dann bin ich ein bißchen beruhigt wenn so ein Pilz (falls es einer ist) nicht sofort riesigen Schaden anrichten kann. Vielleicht ist es ja dann okay noch die Woche zu warten, solange die Beschwerden nicht schlimmer werden.
Aber - ich habe gerade noch die weiteren Antworten entdeckt - falls es übers Wochenende deutlich "schlimmer" werden sollte, gehe ich am Montag einfach ohne Termin hin. Dann müssen mich die Zicken aus der Praxis raustragen, wenn sie mich wieder loswerden wollen... :-)

Mein FA ist super, aber die Arzthelferinnen sind echt der Horror. Da fragt man sich ob die alle dauer-schwanger sind... :-)

Danke für die Anteilnahme am Nichtrauchen!
Ich habe zwar drei Anläufe gebraucht (bin immer nach ein paar Tagen schwach geworden), aber jetzt hab ich mir ganz fest vorgenommen daß es klappt!
Es ist auch gar nicht so schwer gewesen wie ich mir das vorgestellt hatte. Körperlich habe ich gar nichts gemerkt, ich glaube bei mir ist es vor allem die Gewohnheit gewesen. Und wenn ich richtig genervt bin, denke ich an ein Zigarettchen... Aber ich lasse mal schön die Finger davon!!!!! :-p

Danke für Eure Anworten und liebe Grüße!!!!
moon_unit (heute ca. 6+5)

7

Hallo,

ich gehöre auch zu den Schwangeren, die ständig von Pilzinfektionen heimgesucht werden... hatte insgesamt auch schon 3 x dieses Leiden :-( beim ersten Mal war ich bei der FÄ und hab dann Biofanal empfohlen bekommen, das man in der Apotheke ohne Rezept bekommt. Das ist der Wirkstoff Nystatin und ist total unbedenklich bei der Anwendung! Das zweite Mal hatte ich die Infektion genau 4 Wochen später bei meinem nächsten FÄ-Termin und sie meinte, da kann man momentan wirklich nur mit diesem Mittel behandeln und auch vorbeugend sonst wenig tun! Sie könne mir erst in ein paar Wochen (weiß nimmer ab wievielter SSW) ein "richtiges" Medikament verschreiben, damit ich dann mal ne Weile Ruhe hab. Das Nystatin wirkt zwar in dem Moment schon gegen den Pilz, aber ist halt nicht so ein Hammerpräparat, das mal richtig aufräumt da drin.... schon nervig das Ganze #augen

und das dritte mal (wieder knapp 3 1/2 Wochen später) bin ich direkt in Apotheke und hab mir das Zeug geholt und musste noch während der Behandlungszeit wieder zum regulären Termin bei der FÄ, die dann bestätigt hat, dass es ein Pilz war #heul

Also, wie gesagt, das Mittel Biofanal kannst du dir selber holen und unbedenklich anwenden!

Achja, und der Pilz macht dem Baby absolut nix! Der kommt da nicht durch! Meine FÄ meinte nur, dass man nur drauf schauen soll, dass man nicht grad kurz vor dem ET nen Pilz kriegt wg. der Geburt.....aber das sucht man sich ja nicht aus....

alles Gute und auf eine sonst pilzfreie #schwanger

Grüßle

Silke + #ei (18+4)

8

Hallo Silke!

Auch Dir vielen Dank für Deine beruhigende Antwort!!!

Man macht sich ja echt den ganzen Tag Sorgen um irgendwas... :-)

Mittlerweile meine ich wieder daß es vielleicht doch kein Pilz ist, weil ich fast nichts mehr spüre.
Aber ich habe ja auch gelesen daß man es manchmal gar nicht merkt.

Wenn ich schon mal weiß daß der Pilz nicht zum Baby durchkommt, ist das eine gute Nachricht... :-)

Danke und Dir auch alles Gute!!!
moon_unit

Top Diskussionen anzeigen