Ist Naturjoghurt unbedingt "Bio-Joghurt" oder geht "normaler" Joghurt?

Hallo!

Ich hatte schon ein paar Tipps von Euch bekommen, weil ich eine Pilzinfektion bei mir vermutete.
Ich glaube daß es doch keine ist, da ich aber erst in einer Woche meinen Termin beim FA habe, wollte ich sicherheitshalber doch ein bißchen Naturjoghurt benutzen, um die Scheidenflora zu stärken.

Tja, jetzt hab ich "Joghurt mild" mit 3,5% Fett drauf. :-)
Und gerade habe ich hier nochmal ein bißchen gelesen, und da war die Rede von Bio-Joghurt mit diesen speziellen Kulturen.

Geht denn meiner auch? Schaden kann es ja eigentlich nicht, oder? Ich habe nur außen etwas draufgemacht und ca. 1 oder 2 cm innen. Tampon habe ich mich nicht getraut weil ich nicht soviel rumfummeln wollte.

Kann mir da jemand weiterhelfen??
Danke und liebe Grüße!!!

moon_unit (ca. 6+4)

1

Also, ich hab immer stinknormalen Joghurt genommen.

Meine FÄ hat mir das auch mal geraten, hat aber nichts von speziellem Joghurt gesagt...

LG Ulrike

2

Danke für Deine Antwort, das beruhigt mich schon mal!!!

Man will ja nichts falsch machen, aber nach dem was ich hier gelesen habe scheint Joghurt ja ganz ok zu sein...

LG
moon_unit

3

Ich hab den Tipp auch mal von meiner FÄ bekommen.

Ich hatte in meiner ersten SS ständig mit Pilzen zu kämpfen. Kaum weg, war er bei der nächsten Untersuchung wieder da...


Sie hat mir auch mal Milchsäurezäpfchen (Gynoflor) verschrieben, das stabilisiert die Scheidenflora, damit sie nicht so anfällig ist.

LG Ulrike

weiteren Kommentar laden
5

Ich denke auch, daß normaler Joghurt reicht. "Naturjoghurt" heißt ja einfach "nicht gerade Erdbeer mit Schokostreuseln"!;-)

6

*lach* :-)

Den eß ich dann lieber...

Top Diskussionen anzeigen