17. Woche, starke Bauchkrämpfe

Hallo ihr Lieben,

Mich hat eine Erkältung von den Füßen geholt gestern, ich bin gerade in der 17. Woche schwanger und versuche Medizin weitestgehend zu vermeiden.
Meine Tochter ist fast 2 1/2 und seit der Kita um 16 Uhr wirbelt sie um mich rum... Der Papa hat Spätdienst und kommt erst in ner Stunde heim, da habe ich sie gerade ins Bett gebracht.

Seit einer Stunde ca. habe ich starke Bauchschmerzen. Nicht die typischen Mutterbandschmerzen links und rechts, sondern der komplette Unterbauch mit Ziehen tief in den Schambereich.

Magnesium nehme ich schon, habe mich hingelegt und lasse die Maus ausnahmsweise mehr als eine Folge Peppa Wutz schauen.

Was kann ich noch tun? Habt ihr Tipps gegen die akuten Schmerzen?

1

Ohje,ich fühle mit dir!

Ich schlepp mich auch seit 8 Tagen mit einer miesen Erkältung rum...wirklich was raten gegen die Bauchkrämpfe kann ich auch nicht,evtl ein Kirschkernkissen leicht warm machen zum entspannen
Beobachten u wenn es nicht besser wird,ab zum Arzt!

Gute Besserung

2

Also ich würde bei Schmerzen, die mir unbekannt sind, lieber ins kh fahren (bin zwar absolut kein fan vom kh, aber lieber einmal zu viel als einmal zu wenig)
Andere würden jetzt sagen, dass das vielleicht übertrieben ist, aber ich würde lieber nichts riskieren...meine Meinung

Wünsche dir alles gute

3

Hallo, ich bin auch in der 17.ssw und ebenfalls etwas erkältet seit Wochen. Quasi seit Beginn der Schwangerschaft. Gestern hatte ich ebenfalls starke, bzw.heftiges Unterleibsziehen. Habe dann aber zur 17.ssw gelesen, dass da die Gebärmutter nochmal ordentlich Schub gibt. Hatte sogar einmalig hell rosa im Ausfluss.... Da habe ich mich sehr erschrocken. Hatte das in der 14.Woche schon mal einmalig. Der Gyn meinte damals das könne schon mal vorkommen, solange es nur miniminimal sei. Hab dann gestern jedenfalls reagiert und mich auf die Couch gelegt und meinen 4jährigen auch etwas mehr TV schauen lassen. Das hat geholfen. Heute geht es mir und dem Unterleib gleich besser. Und ich glaube ich hab das Baby heute ein ganz bisschen gespürt... Aber sicher bin ich mir nicht. ;) Trotzdem bin ich heute irgendwie beruhigter als gestern. Also ich stecke nicht in dir und kenne die Stärke deiner Schmerzen nicht. Aber hatte gestern auch ungewöhnlich mehr davon auch in den Leisten. Lieber Gruß und alles Gute!

4

Ich bin 19 ssw und habe das seid 1 Woche auch ab und an. In der Zeit gibt es wohl ordentliche wachstumsschub. Ich denke auch das am meisten Entspannung hilft und leichte Wärme. Klar wenn es nicht weg geht und zu stark wird dann ab zum Arzt

Top Diskussionen anzeigen