6.SSW und TSH 2.1

Moin, ich bin in der 6. Woche schwanger aber bevor ich zum Gyni darf war ich eh erstmal zur 3-monats Kontrolle beim Hausarzt wegen einer leichten Schilddrüsenunterfunktion da meine SD nur 6 ml hat. Vor 3 monaten hatte ich beim HA ein TSH von 2,2 nach einer anfangsdosis von 50mg L thyroxin. Beim radiologen zuletzt im okt 1,25. Wurde dann nach 2 ÜZ auch schwanger. Gestern morgen dann also routine BLutabnahme ( ich hab ihm gesagt dass ich schwanger bin) und erfahre telefonisch ,allerdings nur von der schwester, heute ein TSH 2,1 ???? trotz 75mg dosis mittlerweile. Und in 3 monaten soll ich wiederkommen,! Der nuklearmediziner sagte mir idealwert ist 1,0!

Was mache ich denn jetzt? Habe noch einen mini vorrat 25er und ca 15 tabletten von den 75mg. Den F rauenarzt fragen ob er mich weiter wegen der SD behandelt und rezept ausstelt oder HA ? Er nimmt mich nicht so ganz erst und denkt ich bin ein Googlechonder!

Verzeifelte grüsse. ????

1

Also ich hatte am Anfang der ss 2,4 gehabt. Habe meine Ärztin darauf angesprochen und die sagte alles io. Ich soll mir keine Gedanken machen. Hatte auch gelesen das es weit über den idealwert liegt aber hatte bis jetzt auch keinerlei Probleme. Bin nun in der 32.ssw

Lg

2

Ruf doch mal beim nuklearmediziner an und frag mal da nach..
Eigenständig Tabletten erhöhen oder weniger zu nehmen würde ich nicht tun.

3
Thumbnail Zoom

Richtwert 1 zählt nur für die KiWu Zeit.

Im unteren Abschnitt findest du die Richtwerte für die Schwangerschaft

4

Hey du, #winke

Wann hast du denn deinen ersten FA-Termin? Bei mir war es so, dass man die Schilddrüsenunterfunktion erst während der Frühschwangerschaft entdeckt hat. Als ich in der 12. SSW bei meiner FÄ war, meinte sie, dass es nicht ein idealer Wert sei aber noch in Ordnung (ich glaub da lag der Wert auch so bei 2,1... kann mich aber auch irren). Sie hat mir dann die 25er Tabletten verschrieben und ich sollte 4 Wochen später noch mal zur Blutabnahme und kontrollieren. Da es dann auch noch nicht so richtig toll war kamen dann die 50er, die ich seitdem nehme.
Soweit ich gehört habe, kann sich der TSH-Wert auch wenn er vor der Schwangerschaft bei 1,25 lag, auch durchaus mit zunehmender Schwangerschaftsdauer ändern und das sollte auch regelmäßig kontrolliert werden.

HA würde ich vielleicht nicht anrufen (wenn er dich für einen Googlechonder hält) aber vielleicht auch deinen FA oder wie inga1012 schon vorgeschlagen hat einen Nuklearmediziner (und da dann sagen, dass du schwanger bist).

Verzweifel erstmal nicht #liebdrueck Wie gesagt, bei mir wurde erst während der Schwangerschaft eine Schilddrüsenunterfunktion festgestellt und ich komme morgen in die 32. SSW. Alles wird gut!

Liebe Grüße,
junolee

5

Meine fä hat mir die auf Nachfrage problemlos die Tabletten verschrieben. Der fä kennt sich mit den Werten in der ss besser aus und wird sicher der gleichen Meinung wie der nuklearmediziner sein. Ich hatte letztens einen Wert von 1,6 und sollte meine Dosis erhöhen. Habe auch eine etwas zu kleine sd.

6

Hey,

also 2,1 ist echt nicht schlimm. 1,0 ist für die Kiwu-Zeit gedacht und es ist auch absolut normal, dass zu Beginn der SS der TSH mal verrückt spielt, dann sollte er eingestellt werden. Aber bei 2,1 kann man noch nicht mal von verrückt spielen sprechen. Mein Wert war auch bei 1,0 und ist dann auf 4,irgendwas geschossen und ich sollte das L-Thyroxin leicht erhöhen. Mittlerweile bin ich wieder bei den bisherigen 50, musste also wieder reduzieren.

Lass den Wert gerade am Anfang regelmäßig checken, aber bei 2,1 würde ich wohl erstmal gar nichts machen und das in vielleicht 4 Wochen nochmal anschauen lassen. Das macht bei mir der Frauenarzt.

Liebe Grüße und herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft
blubb

7

Und wenn du beim nuk nochmal nachfragst?

Bin mit dem TSH von 6,98 in die SS gestartet, vor 4 Wochen war ich auf 4,29 und morgen habe ich wieder Blutentnahme.

Meine Internistin meinte man schaut dass der Wert bei KinderWunsch bei 1,.. liegt. Ich soll/bin in der SS alle 4 Wochen bei der Blutentnahme. Hab mal gehört man splötzlich alle 4-6 Wochen. Meine Internistin hat das mit den 4 Wochen von sich aus gesagt. Mein Fa hätte auch nur 2 mal kontrolliert.

Alles Gute.
LG

8

Danke Allen! Dann ruf ich gleich mal morgen Früh bei dem Nuk ,bei dem ich schon mal war, an. Nächste Woche Donnerstag habe ich den ersten Termin beim Gyni. Dann weiss ich überhaupt was drinnen los ist ????. In der ersten SS hatte ich das bestimmt auch schon -aber unentdeckt, bis man am Ende mal auf die SD lange , nach dem Kind kam.

9

Du scheinst eines Nuk zu haben, also lass Dich unbedingt von dem betreuen. FA und HA sind da auch ohne SS meist überfordert.

2,1 ist noch nicht dramatisch. In der Früh SS ist ein Mehrbedarf von bis zu 25 % nicht unüblich und entsprechend wirst Du als nächste Dosis zwischen 88 und 100 für den Wert um 1 benötigen.

LG
netty

10

Da “durfte“ ich nur 1x hin für nen SD US und dann wieder an meinen störrischen HA verwiesen. Naja dann ich bleib morgen hartnäckig am Telefon

11

Da “durfte“ ich nur 1x hin für nen SD US und dann wieder an meinen störrischen HA verwiesen. Naja dann ich bleib morgen hartnäckig am Telefon

weiteren Kommentar laden
13

Bei mir sagte sowohl der ha als auch der fa dass in der ss ein Wert bis 2,5 vollkommen ok sei. Man müsse es halt weiter beobachten.

Davor würde ich auf 1,0 eingestellt wegen kiwu. Als es geklappt hat ging der Wert auf 1,7 und beide meinten wäre absolut super

Ich würde mir erstmal keine allzu großen Gedanken machen.

Dieser Wert um 1,0 zählt nur für den kiwu, nicht aber für die ss.

Top Diskussionen anzeigen