Traurig übers erste Ctg

Hallo Mädels

Ich war heute das erste mal bei 29+5 zum ctg schreiben.bei diesem viel wo auf das arrhythmie vorliegt 2 mal kurz im nachfolgenden Ultraschall war alles ok als sie sich die Druchblutung angeschaut hatte war es noch einmal Kurz.Ich bin natürlich fix und alle nun ????.Meine Fa meinte das es öfters vorkommt das das Herz noch nicht richtig ausgebildet ist.

Hat jemand von euch Erfahrung damit?
ich muss dazu sagen das die kleine Dame die ganze Zeit sehr Aktiv war und es ihr nicht wirklich gepasst hatte beim Ctg.
Ich habe nun nächste Woche wieder einen Ctg Termin am Donnerstag und dann die Woche darauf Ctg und Ultraschall.

1

Warum wurde denn überhaupt so früh ein CTG geschrieben? Laut NICE Standard soll ja frühestens ab 34+0 routinemäßig und eigentlich bei normaler Schwangerschaft ab ET geschrieben werden, eben weil das CTG nicht so aussagekräftig ist und gerade in den frühen Wochen nur bei Risikoschwangerschaften/drohender Frühgeburt genutzt werden.

Gerade wenn das Kind aktiv ist leitet es doch totalen Mist ab, also war es bei mir jedenfalls...Kind tobt, ständig Verbindung weg, dann gab es mal Doppelungsartefakte...

2

Die sin in der Beziehung unmöglich in der Frauenarzt Praxis.Vorallem ab Heute dann wöchentlich Ctg und alle 14 Tage zusätzlich zur Frauenärztin.
Nen letzten Rest gibt einem dann noch diese unmöglich Hebamme die da Angestellt ist. Kein wunder das man schon mit einem un guten Gefühl dahin geht.

3

Puh, ja, klar, das bringt Geld in die Kasse. Sag doch einfach dass du das nicht willst oder steige auf Vorsorge bei deiner Wochenbetthebamme um.

Ich bin froh dass mein Arzt da ganz entspannt war wenn ich mal da war und ich ja sowieso die Hebamme hatte die zur Vorsorge heim kam...
Nach der Schwangerschaft kannst du vielleicht einen neuen Arzt suchen.

weitere Kommentare laden
5

Hallo,

kann verstehen, dass du fix und fertig bist. Bei meiner 2. SS war das CTG ständig auffällig, es war schrecklich, teilweise wollte meine FÄ, dass ich alle 2 Tage kommen sollte. Ständig war etwas, ich war immer total aufgelöst. Meine Hebamme hat dann die CTGs auch mal angeschaut und meinte, da wäre alles ok, sie fände das überhaupt nicht auffällig. Sie hat selbst nochmal gehört und fand alles i.O. Ich habe dann kein CTG mehr schreiben lassen, das ist ja eigentlich erst zur Geburt vorgesehen, außer es gibt bestimmte Risikofaktoren, aber es wird trotzdem bei den meisten routinemäßig ab der 30. SSW gemacht. In der 3. SS habe ich gar kein CTG schreiben lassen, meine Hebamme hat immer die Herztöne gehört, wenn etwas auffällig gewesen wäre, hätte sie ein CTG geschrieben. Ich fand das wesentlich entspannter. Bei fast allen meiner Freundinnen gab es irgendeine Auffälligkeit beim CTG, nicht ein Kind hatte irgendwas!
Vielleicht hilft dir das etwas entpannter zu sein. Deine FÄ hat ja beim US dann gesagt, dass alles ok sei. Das CTG ist wirklich nicht sehr verlässlich und aussagekräftig!

Alles Gute

7

Hallo...
Warst du bei der Feindiagnostik? Bei meiner Bauchmaus wurde da ein ganz kleiner Vetrikelseptumdefekt festgestellt was man beim normalen Ultraschall nie erkennen würde.
Vielleicht kann man da ja das Herz genauer überprüfen???

8

Ich war 2x zur Feindiagnostik da die kleine Dame beim ersten mal das Herz nicht Zeigen wollte.Beim 2 mal dann Anfang Januar war alles total unauffällig und super keine Kontrolle mehr nötig

9

Achso ok...hmmm....Ach immer diese Sorge um die Bauch Bewohner....Bin auch schon total nervös hoffe bekomm morgen das Ergebniss bezüglich Immunität gegen Ringelröteln...

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen