Fundusstand 18+2 etwas über dem Nabel

Hallo an alle,

Ich hab an Euch mal eine Frage. Ich bin mit Nr. 2 schwanger: Aktuell bin ich ja in der 19. SSW und mein Fundus ist nach meiner eigenen Betastung bereits überm Nabel. Ich meine das ist schon ganz schön hoch. Dafür das vor 2 Wochen der Fundus noch bei S/NB war also zwischen Symphyse und Nabel.

Wäre das eine Erklärung warum ich meinen Kleinen so selten spüre, obwohl ich zu diesem Zeitpunkt bei meinem Großen schon öfter Tritte hatte? Der kleine hat durch den hohen Fundus ja weitaus mehr platz. Im Übrigen habe bzw. hatte ich bei beiden Kindern eine VWP.

Das eine Mal richtig Radau hat mein Kleiner vor drei Tagen gemacht. Ansonsten spüre ich ihn wirklich selten mal an meiner Blase oder mal so ein kleiner Stubser.....

Wäre dankbar für Erfahrungen...

LG
brownie

1
Thumbnail Zoom

Schau mal vllt kannst du da etwas erkennen bei mir in der 18 woche bin jetzt in der 21 ssw

LG nathalie + tochter an der Hand + babyboy insid + Sternchen für immer im Herzen

2

Hallo, glaube das hat speziell nix mit dem Fundusstand zu tun. Bin 18. Ssw mit dem 1. Baby schwanger, und war vor 2 Tagen beim Arzt, der Fundusstand ist auch schon auf Nabelhöhe :-) und ich spüre unser Rumpelchen schon sehr sehr deutlich, immer woanders zwischen Symphyse und Nabel :-D man sieht es sogar von außen heute schon zucken ...

Ich glaub einfach jedes Mäuschen ist anders ;-)

Lg

3

Ich bin 18+1 beim Arzt gewesen.

Kind hat viel Platz. Auch leicht übern bauchnabel. Es dreht und "springt" im Bauch herum. Aber durch mein Gewicht von 98kg bei Größe 170 hab ich mehr platz fürs kind. Folglich merke ich gar nichts :)

Seit Anfang der SS habe ich über 12kg zugenommen. Aber das Gewicht steht nun Gott sei Dank erst einmal.

Top Diskussionen anzeigen