Kaiserschnitt - Datum aussuchen

Guten Morgen,

mich treibt das Thema Geburtsdatum bei geplantem Kaiserschnitt um.

Vorab: ich hatte vor 6 Jahren eine OP an der Gebärmutter, die eine natürliche Entbindung zu 100% unmöglich und für meine Tochter und mich hochgradig lebensgefährlich macht: bitte keine Kommentare zu Vor-/Nachteilen von Kaiserschnitten.

Mein ET ist der 06.05.17. Da mein Kind per ICSI entstanden ist, muss man noch dazu sagen, dass sie eiiiiiigentlich erst am 08.05.17 "fällig" wäre; sie wurde aufgrund der Größe auf den 06.05. in der 12. Woche gelegt - ja, schön ist anders aber so steht es nun im Mutterpass ;-)

Am 7. März ist das Geburtsplanungsgespräch und dort wird der Termin festgemacht. Die Schwester sagte mir, dass der Termin immer individuell vereinbart wird und da ich so früh zum Gespräch komme ich mir auch soweit medizinisch möglich selbst einen Termin aussuchen kann.

Nach welchen Kriterien würdet ihr den Termin aussuchen bzw habt ihr das bei eurem Kaiserschnitt gemacht? Die Klinik bietet ab 37+0 an.

Dinge wie der Wochentag vom 18. Geburtstag sind für mich zweitrangig; mir wäre mehr die medizinische Sicht wichtig um meiner Tochter den bestmöglichen Start zu geben. Wichtig ist aber, dass ich keine Geburtswehe erleben darf, da meine Gebärmutter diesen nicht stand hält. Zu nah am ET darf es also eigentlich auch nicht sein.

Ihr seht: ich mache mir viele Gedanken... Es wäre super eure Erfahrungen zu lesen und wie eure Kinder eine Geburt vor ET und wieviel vor ET gemeistert haben?

LG
Krümel

1

Hallo

Vorne weg mal, ich habe keine Ahnung von Geburten und Kaiserschnitten etc. (Bin erst in der 4. ssw vom 1. Wunder)

Hätte jetzt aber persönlich den 6.5. super gefunden. Ist auch mein Geburtstag! ;-)

Da dieser Termin jedoch nicht in Frage kommt und Du ja keine Geburtswehen haben darfst, würde ich den 20. April vorschlagen.

Der Termin ist mehr als 2 Wochen vorher (minimiert die Gefahr von Wehen, da die Würmchen ja plus/minus 2 Wochen um den ET zur Welt kommen und es ist ein rundes Datum und meiner Meinung nach einfach zu merken.

Viel Glück und noch eine schöne Kugelzeit

lg Choekoe mit Gummibärchen 3+6

4

Ich kann da leider auch nichts an Erfahrung beitragen, aber der 20.04. ist in bestimmten Kreisen ein "Feiertag", es ist der Geburtstag von Hitler.

Würde ich also lieber nicht nehmen :-)

7

Ok... Das wusste ich nicht. #schock
Fand das Datum sieht einfach schön aus...

Dann doch lieber den 30. April... Da ist er nämlich gestorben... :-p ;-)

weitere Kommentare laden
2

Hallo,

meine beiden Kinder sind 12 Tage vor Et geholt worden.
Wehen hatte ich zu diesem Zeitpunkt keine.
Meine Große kam nicht gut klar und hatte Anpassungsschwierigkeiten.
Sie wurde direkt in eine Kinderklinik verlegt und ich durfte sie erst 36 Stunden nach der Geburt sehen. Das war hart!

Meiner Kleinen ging es direkt gut.
Keinerlei Probleme.

Es kann alles passieren oder nichts.
Ich würde schon bis 38+0 warten.
Lass dich ab der 37.ssw täglich am Ctg anschließen, dann sieht man ja die kleinste Wehe.

Lg und alles Gute

11

Huhu,

Danke für deine Antwort.

Wenn es nach mir ganz persönlich ginge, würde ich sie gerne so lange wie möglich tragen. Unser KH hat keine Kinderklinik und ich möchte das Risiko, dass sie verlegt werden muss, minimieren.

Waren denn beide Kinder gleich groß/schwer? Also hätte man anhand von Größe/Gewicht auf die Probleme rückschließen können?

LG

33

Also die Ältere Tochter welche in die Klinik misste war 250g schwerer und 2 cm größer, als meine Kleine die nichts hatte.

Danach kann man nicht gehen

3

Hi,
Mein FA macht gerne KS um die 39+ 0 SSW herum.
Viele KH machen ab 38+0SSW gerne KS.

Ich konnte mir jetzt bei unserem 3. Zwischen dem 14.2 und dem 07.02 entscheiden. Ich habe mich für den 07.02 entschieden weil das andere Datum zu nah am eigentlichem ET ist und mein Zwerg immer 2 wochen weiter war.

Ich habe nie darüber nach gedacht wie meine zwerge ihren 18. Feiern könnten #kratz

Achso mein großer kam bei 39+0 SSW ihm ging es super, die Ärzte meinten er war sogar schon weiter da er komplett trocken war. (Wussten nicht wann er gezeugt worden war)
Mein Mädchen kam ebenfalls bei 39+0 SSW sie hätte ruhig noch 2 wochen mindestens bleiben dürfen, sie war voller käseschmiere und hatte am nächsten Tag auch noch nen leichten gelbstich bekommen, sie hat auch am anfang extrem viel geschlafen.

Bin gespannt wie zwerg nr.3 darauf reagiert er wird 10 Tage vor dem eigentlichen ET geholt.

Lg

17

Hey,

Danke für deine Antwort.

Das mit dem 18. Geburtstag hab ich bei meiner Google-Recherche gefunden #rofl Würde auch nicht danach entscheiden, aber machen echt manche Eltern...

Waren denn deine beiden ähnlich groß/schwer?

LG

21

Fast
nr. 1 war 51cm und 3420g schwer
nr. 2 war 48cm und 3240g schwer

Nr.3 steht noch aus aber geschätztes end gewicht wie bei nr.1 und 2 kanppe 4 kg #rofl und 56-58cm #rofl. Na ich bin gespannt.

weiteren Kommentar laden
5

So richtig aussuchen kann man das nicht. Es wird der OP Kalender herausgeholt und dann wird darüber gesprochen wann es "besser" passt. Mir wurde gesagt, dass das Baby ab 38+0 geholt werden kann (wäre 25.1. gewesen), ich habe gesagt, dass mir das zu früh ist (ET wäre 8.2.), dann haben wir weiter gesucht und die meisten 39+0 (also 1.2.) und ich fand das ok. Somit steht der Termin. Bei meiner Tochter damals lief es genau so ab.
Die legen den Termin so, dass an dem Tag noch nicht so viele KS sind. Ich hätte keine List zu sagen "Ich hätte gerne Termin xy" und man ist nachher der 5te "geplante" KS ;-) plus die ganzen die zwischendurch kommen.

12

Doch, in dem Fall schon. Für geplante KS habe ich ja einen sehr frühen Termin zur Geburtsplanung - ich bin erst in der 32. Woche bei Anmeldung; normalerweise startet die Anmeldung dort ab der 34. Woche. Ich bin nur speziell früh rein geschoben worden, da ich ja definitiv den KS brauche; bei vielen Frauen mit geplantem KS ergibt sich das ja erst im Laufe der SS...

24

Ich war auch sehr früh da (weil unsere Tochter auch ein KS war), trotzdem sagen die dir schon anhand des OP Planes, wann es sinnvoll ist. Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass die quasi jeden Tag Zeit für einen KS haben.. aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren :-) schreib mal, wie es gelaufen ist.

weiteren Kommentar laden
6

Hey!

Ehrlich gesagt würde ich da voll und ganz auf die Fachleute im Geburtsplanungsgespräch vertrauen und mich nicht vorher schon auf ein Datum einstellen. Wenn es so risikobehaftet ist, werden die Ärzte sicher ganz kompetent beraten und abwägen ab und bis wann der Kaiserschnitt gemacht werden sollte.
Liebe Grüße und alles Gute! :-)

9

Hi,

ich fand es ein ganz komisches Gefühl, den Geburtstag meines Kindes auszusuchen. Nicht, weil ich bestimmen konnte, wann er seinen 18. feiert oder sowas, da hab ich noch nie dran gedacht. Sondern, weil ich immer im Kopf hatte, dass sowas "Schicksal" ist.

Bei uns war es so, dass der ET am 22. war, ein Freitag. Der Arzt hat uns den 14. und den 15. angeboten, also eine Woche vor ET. Ich wusste, dass der ET nach Zeugung eher der 26. sein müsste, hatte die Hoffnung, dass mir also vorher Wehen erspart bleiben. Da wir in meiner Heimat entbunden haben und die (extrem anstrengenden) Schwiegereltern UNBEDINGT und SOFORT nach Geburt kommen wollten, hat mein Mann entschieden, dass es der 14. (also ein Donnerstag) wird. "Dann hast Du noch einen Tag länger Ruhe, bevor die Sippschaft am Wochenende anrückt!" ;)

Bei mir wären Wehen nicht schlimm gewesen, aber eben auch nicht sonderlich dolle. Ob 8 Tage vor ET für DIch jetzt zu knapp sind, kann ich medizinisch nicht beurteilen. Sprich am besten mit den Ärzten.

Achja, es gab keinerlei Anpassungsstörungen. APGAR war topp und durch Milcheinschuss am zweiten Tag nach KS klappte das Stillen auch ohne Probleme.

Dir eine gute Entscheidung! Mach Dir nicht zu viel Kopf darum.

14

Hey,

ja, ich finde es auch komisch. Ich hatte ja die Wunschvorstellung, dass ich warten kann bis die Wehen einsetzen und ich dann zum KS ins KH fahre - bei Erstgebärenden dauert das ja dann alles noch eine Weile. Aber meine FÄ hat mich nun mal genau aufgeklärt, was das konkrete Problem an meiner Gebärmutter ist und somit fällt das leider flach.

Ich würde mir ja wünschen es bis in den Mai zu schaffen, aber du hast recht: mal gucken ob das den Ärzten nicht zu eng ist #zitter

LG

13

Hallo.

Ich musste auch einen geplanten Kaiserschnitt bekommen im November 2015.
Ich habe mich für Freitag den 13. entschieden :-)

Er kam bei 38+6.

Liebe Grüße

15

Hatte er denn Anpassungsstörungen? War allein das Datum für dich ausschlaggebend oder noch andere Punkte?

LG

18

Apgar wert 9/10/10

Alle waren begeistert.
Er kam mit 3830g, 53cm und KU 35cm.

Sie sagten zu mir ich darf keinesfalls "normal" entbinden, habe Metallplatten in der Hüfte und Beckenringlockerung.

Also sagten sie mir von 38+0 bis 39+0 kann ich wählen, dann habe ich mich für den 13. entschieden ;-)

Wenn Wehen vorher eingesetzt hätten dann wäre ich quasi sofort in den OP gekommen.

Ganz liene Grüße

weiteren Kommentar laden
16

Ich würde versuchen es bis 38+ zu schaffen.
Mein Sohn wurde bei 38+3 geboren und hatte keinerlei Probleme.

Vom Datum her kann ich den 24.4 empfehlen. Ist weder Geburts- noch Todestag berühmter Person und an dem Tag hat die letzten 7 Jahre die Sonne geschienen ( unser Hochzeitstag) ;-)

Lg, C.

19

Ja, das wäre mein Wunsch: es so weit wie möglich zu schaffen ohne was zu riskieren.

Der 24.04. klingt gut... ;-)

Erschwerend für mich kommt hinzu, dass meine Eltern vom 27.-30.04. im Urlaub sind (brillantes timing #augen)

23

Ich finde den 24.4. auch perfekt - ist nämlich auch mein Geburtstag :-D

Aber bei uns im Norden hatte ich letztes Jahr an meinem Geburtstag tatsächlich Schnee #zitter Nicht soviel das es liegenblieb, aber es fielen Schneeflocken. #rofl

25

Hallo ...

Ich dürfte auch keine wehen ... Blutungen oder Blasensprung bekommen das hatte mein kleiner nicht überlebt ... Beim Kaiserschnittgespräch hat der Oberarzt mir den 21.2 vorgeschlagen genau bei 37+0 darf er nicht wollte das es ein notkaiserschnitt wird oder noch was schlimmeres passiert mit den kleinen ... Da wir uns zu Hause schon beraten haben welches Datum und wie es passt wegen den 2 großen kids haben wir uns den 26.2.16 ausgesucht und der Oberarzt hat zwar geschluckt und dann doch eingewilligt aber nur wenn ich mich schöne er wollte mich nicht vorher da sehen :-)

Also man kann sich schon ein Termin aussuchen man muss nur handeln :-) zum Glück war mein Oberarzt cool drauf ...

LG

28

Danke für deine Antwort #winke

Wie hat dein Sohn die Geburt dann überstanden? Mit welchen Maßen kam er?

31

Er kam bei 37+5 mit 51cm 3170gr und 32cm ku und er hat keine Anpassungsschwierigkeit gehabt ... hab gleich gestillt und er hat aber der 2ten Nacht stetig zugenommen und nun wird der Keks morgen 11 Monate und ich bin froh das alles gut Gegangen ist ...

Top Diskussionen anzeigen