11. SSW + 4 Tage und so ein komisches gefühl

Hallo zusammen,

kurz zur Vorgeschichte: hatte im letzten Jahr eine Fehlgeburt in der 10. SSW, nachdem ich 2 tage lang schon keine Krämpfe mehr hatte und bin daher etwas ängstlich bei jeder Veränderung bei mir...#schein

Ich bin jetzt in der 11. SSW + 4 Tage und bei mir lassen diese ständigen Krämpfe nach... jetzt mache ich mir sorgen, denn wie bereits oben erwähnt waren diese Krämpfe für mich jetzt immer ein gutes Zeichen und ich hatte mich schon daran gewöhnt (dass ich durch meine leicht abknickende Gebährmutter die Schmerzen als stärker empfinde). Und vorgestern ist mir unser 6,5kg Kater auf den Bauch gesprungen (ich lag auf dem Boden weil mein Kreislauf nicht so wollte wie ich. Habe die Beine hochgelegt und nicht aufgepasst). War gestern füh, nach einer kurzen Erklärung beim FA und er sagte, da ich nicht gerade die Zarteste bin ;-) bräuchte ich mir jetzt keine Sorgen machen. Er hat dennoch untersucht und wir haben ein sehr lebhaftes Knäul vorgefunden. (es war schon in der 8. SSW viel größer und kräftiger als unser Sternchen, dass es nicht geschafft hat) #herzlich#freu Mensch war ich gerührt, wie groß es jetzt schon ist und wie lebendig (im Sinne von Bewegungen...). Gestern Früh waren die Krämpfe auch nur noch halb so stark und heute früh genauso... einerseits schön, da man endlich mal wieder durchschlafen konnte, aber ich bin dennoch unruhig. mein eigentlicher FA-Termin ist erst nächsten Freitag, den ich auch warnehmen soll (da gestern auch garkein Blutdruck etc. gemessen wurde).

Gibt es wirklich so einen Durchschnittswert, dass man sagen kann, dass ab dem 3. Monat die Krämpfe nach lassen? Wurde mir jetzt zumindest mehrmals gesagt.
Was sind denn eure Erfahrungen?

Ich entschuldige mich für diesen langen Text und sage #danke bei jedem, der sich dennoch durchgefunden hat #freu

LG Jennifer

1

Hallo Jennifer!

Ich kann Deine Ängste gut verstehen, aber sie sind ganz unberechtigt!!!

Man sagt und liest immer wieder, dass es ab der 12. SSW plötzlich besser wird. Wenn es darum geht, wann man z.B. in Urlaub fahren soll, dann raten sie einem immer zum 2. Schwangerschaftsdrittel, weil es einem da wieder richtig gut geht und der Bauch noch nicht so groß ist.

Das wird schon alles seine Richtigkeit haben bei Dir und Deinem #baby

Es ist schlimm, wenn man mal eine FG hat, aber das kann (leider) passieren und wie man hier sieht, in diesem Forum, passiert es doch viel häufiger, als ich angenommen hatte. Und trotzdem bekommen sooooo viele Frauen danach noch gesunde kleine Mäuschen. Also mach Dir nicht so viele Gedanken #liebdrueck Es lag nicht an Dir, dass Du diese FG hattest, sondern an dem Baby. Mit dem war irgendwas nicht in Ordnung. Aber das heißt noch lange nicht, dass mit dem jetzigen Baby auch etwas ist!!!!! Und wie der FA schon sagte, es ist alles in Ordnung!!!!

Und zu der Katze.... Meine kleine Maus hat auch schon soooo viele Erfahrungen mit meinen dicken Katzen machen müssen, das hat ihr aber auch nicht geschadet. Überleg Dir bei sowas mal, dass man die ganze Schwangerschaft hindurch noch Sex haben darf, auf dem Bauch liegen darf (wenn man denn kann) usw. Und nichts davon schadet dem kleinen Mäuschen.

Dein Kater wird ihm schon nichts getan haben und dass es Dir jetzt besser geht, darüber solltest Du Dich freuen und es einfach als "normal" hinnehmen.

Viele liebe Grüße #liebdrueck

Steffie

2

Hallo,

ich kenn das Gefühl mir ging es ähnlich als die übelkeit weg war.dachte sofort da stimmt was nicht.

ich kann dir nur sagen wie es bei mir ist mit den dehnungsschmerz-
und zwar hab ich ihn nicht immer,er kommt so in schüben mal drei tage ein ziehn und dann mal wieder mal nichts.

und den kleinen geht es gut,ich denke es ist bei jeden verschieden,hängt wohl auch von schmerzempfinden jedes einzelden ab.

mit freundlichen gruss kathy und krümmel (13ssw)

3

Ich danke Euch beiden,
dass beruhigt mich doch ungemein.
Ich habe am Anfang auch ganz schön gestaunt wieviele FG es in meiner nähren Umgebung (Familie, Bekannte, Nachbarschaft) gab. Ich weiß, dass man nichts hätte tun oder lassen können um unser Sternchen zu helfen.
Ich habe das aus dieser Sicht (Sex und Bauchlage) noch garnicht betrachtet. Ich bin Bauchschläfer (naja in letzter Zeit mehr schräg auf der Seite, da ich so die Krämpfe Nachts weniger gemerkt habe) und ich bin wesentlich schwerer als unser Kater. ;-)

#danke noch mal

LG Jennifer

4

hallo jennifer,
bei mir ließ das starke ziehen und die krämpfe glaube ich schon viel eher nach!
ich verstehe dich aber, gerade nach solch einer erfahrung, die du gemacht hast!
doch ich denke, dein körper hat sich jetzt erst einmal auf die veränderung eingestellt und somit ist erstmal ein bisschen ruhe für dich und deinen körper angesagt!
genieß daß, denn deinen mutterbänder werden sich schon wieder melden!
ich wünsche dir alles, glück und alles gute,
lg zaupel :-)

Top Diskussionen anzeigen