Kann in SSW 14 schon eine Tendenz zum Geschlecht gegeben werden

Hallo,

wir hatten am Dienstag meinen FA gefragt, ab wann man das Geschlecht sehen kann, er meinte ab SSW 16, wäre aber eher wie Lotto spielen. Jetzt frage ich mich, ob der Pränataldiagnostiker evtl schon früher eine Tendenz geben kann, da ja die Geräte hier meist besser sind?

Hat schon jemand in SSW 14 eine Tendenz erhalten?

Wir gehen zwar auch noch zur Feindiagnostik, aber der Arzt meinte, dass es da schon alles sehr schwierig sein wird zu erkennen, weil sie sich dann schon sehr im Weg liegen werden.

Was es wird ist uns eigentlich egal, schön wäre natürlich beides, da es ein eineiiges Zwillingspärchen und ein Einling ist, aber am wichtigsten ist es, dass es den dreien gut geht.

Wir hätten nur gerne eine Tendenz, da wir uns mit den Namen sehr schwer tun. Aber wahrscheinlich müssen wir doch drei pro Team wählen ;-)

Danke und LG

1

Huhu, das würde mich auch interessieren. Ich bin bei 14+1 sprich 15ssw beim
Arzt und auch ganz gespannt ob man eventuell was sehen kann.

4

Guten Morgen

ja, bei 13 + 1 bei der Nackenfaltenmessung Degum III hieß es ein Junge, hat sich dann auch bestätigt!

Liebe Grüße

Simmi

2

wir wussten es ab 13ssw, war deutlich zu erkennen

aber er hatte alleine auch platz sich zu zeigen

bei deinen 3#verliebt könnte es etwas eng sein

aber möglich ist es ;-)

10

Wir sind schon gespannt, was man sehen kann. Der Einling präsentiert sich auch immer sehr schön, aber man merkt schon, dass man von mal zu mal schlechter unterscheiden kann wer, wer ist. Also mein Arzt schon, aber ich nicht ;-)

Glückwunsch zum Jungen :-)

3

Also ich konnte es in der 14. Woche ganz deutlich erkennen :-) Er war sehr zeigefreudig.

Lg birnchen mit kleinem Bauchprinzen 15+1

11

Wir sind auch sehr gespannt, ob man was sehen kann. Die Zwillinge sind aber meist nicht so zeigefreudig, zumindest der eine pennt immer. Unser Einzelkämpfer hingegen macht immer ordentlich Action.

Euch noch alles Gute und Glückwunsch zum Prinzen #klee

5

Hallo knuthilde,

mein FA, auch Pränatalmediziner (Degum II) hatte uns in der 15. SSW eine Tendenz zum Jungen mitgeteilt. Er hat Recht behalten. Er hatte aber ganz klar gesagt, dass es eine Tendenz ist und wir bitte nicht gleich losgehen sollen um demensprechend einzukaufen.
Die Frage ist natürlich, wie sehr man einer Aussage in so einer frühen Woche vertrauen mag.
Auch bei sehr guten Geräten finde ich ein Outing in der 14. SSW verdammt früh und würde mich persönlich da nicht drauf verlassen.

Ich würde also an eurer Stelle genug Namen wählen :-)

LG Feli mit Nicolas im Bauch ET+1

9

Hallo Felizitas,

Du hast es ja dann bald geschafft :-)

Bezüglich der Ausstattung machen wir uns keine Gedanken, das wird alles neutral gehalten.

Wir haben uns jetzt auch ein Namensbuch bestellt, da es gemütlicher ist, als im Internet zu gucken. Bin schon sehr gespannt.

Bei uns wird es wohl bis zum Schluss bei einer Tendenz bleiben. Die Zwillinge liegen jetzt schon immer so verwurschtelt, obwohl jeder seine eigene Fruchtblase hat.

Alles Gute für Euch #klee

13

Ich wollte damit auch nur verdeutlichen, dass mein Arzt keine Garantie für das Outing in der 15. Woche übernehmen wollte, auch wenn er sich schon recht sicher war. Wir haben auch viel in neutralen Farben gekauft und das Zimmer mintgrün gestrichen.:-) Ich bin gar nicht so ein Blau-Fan und finde die Farben creme, weiß, grau und mintgrün viel schöner. ;-)

Finde ich ja total spannend bei dir, mit eineiigen Zwillingen und einem Einling! :-) Ich selbst bin eineiiger Zwilling und da war ich auch so gespannt, ob es eins oder zwei sind, als ich positiv getestet habe.

Wer weiß, vielleicht werden es ja später bei mir auch noch Zwillinge. Das ist schon was Besonderes, meine Schwester und ich haben eine einge Bindung zueinander.

Ich wünsche dir alles, alles Gute für die weitere Schwangerschaft! #klee

Liebe Grüße

6

Hallo #winke

Naja, eine Tendenz ist bestimmt immer möglich und kann sich dann ggf. eben wieder ändern.

Eine Vertretungsärztin in meiner Praxis hatte in der 11. (!) Woche schon eine Tendenz zu unserem Baby, die sie uns da aber noch nicht verraten hatte. Sie schrieb sie in die Karte. Vor zwei Wochen hatten wir den nächsten Termin (18. Woche) und da sagte uns meine Ärztin, dass es für sie nach einem Mädchen aussieht. Genau das hatte die Vertretungsärztin auch aufgeschrieben.

Mal sehen was es heute ist beim nächsten großen Ultraschall. Bisher habe ich mich noch nicht zu 100% darauf verlassen.

;-)

Liebe Grüsse

12

Wow, das ist früh.

Verlassen können wir uns sehr wahrscheinlich auch nicht drauf, aber man kann ja mal hoffen ;-)

Uns geht es auch ausschließlich um Namen, aber wir haben uns auch schon ein Buch bestellt, da ich das irgendwie besser finde und angenehmer finde, als im Internet zu suchen. Da kann ich Post Its reinkleben und anmarkern...

Viel Spaß beim gucken heute

7

Ich habe bei 12+3 eine Tendenz zum Mädchen bekommen. Hat sich bei 21+4 eindeutig bestätigt! ;-)

8

Ich war mit meinen drei Kindern in der 14 SSW jeweils bei der Nackenfaltenmessung.
Es handelte sich um ein top Gerät und um einen sehr erfahrenen Gynäkologen.

Anhand des Winkels kann man relativ genaue Aussagen bezüglich des
Geschlechts geben.
Er meinte,dass er in ca 95 Prozent der Fälle Recht behält.
Mir hat er immer ein Mädchenouting gegeben,welches auch immer richtig war.

14

Hallo,

mein Arzt hat bei meiner ersten Schwangerschaft in der 17. Woche auf einen Jungen getippt, es ist jedoch in der 21. Woche ein Mädchen gewesen.

In der Praxis ist nun ein neuer Arzt mit dabei, der denkt diesmal, 16. Woche, ein Junge. Es ist ihm aber noch zu ungenau.

Es ist also alles offen und ich denke es wird bei dir nicht so einfach sein in der 14. Woche etwas zu erkennen.

Lg

Top Diskussionen anzeigen