Wird's denn wenigstens diesmal ein Junge - *Silopo

Hallo zusammen,

ich habe ja hier schon oft gelesen, dass sich die Leute immer genötigt fühlen, das Geschlecht des Ungeborenen zu kommentieren. So auch jetzt bei mir ....

Eben hab ich eine Nachbarin getroffen, mit der ich eigentlich gar nicht so viel zu tun habe. Sie hat mich prompt angesprochen "Und, wird's denn wenigstens diesmal ein Junge?" "Ähm, nee wir bekommen sehr wahrscheinlich ein weiteres Mädchen". "Ohhh, Sie arme, sie haben aber auch wirklich gar kein Glück. Na, dann müssen Sie eben nochmal ran, irgendwann muss es ja mal klappen" ........ Hallo?! Geht's noch .... ich hab mich wortlos rum gedreht und bin gegangen.

Die ist jetzt noch gar nicht mal so alt. Wenn das eine 80jährige gesagt hätte ok, dass wäre halt eine Generation in der Jungs das Nonplusultra waren. Aber die ist höchstens 50!

Ich reg mich gerade so darüber auf. Hängt das Wohl der Menschheit davon ab, dass man auch ja einen Jungen bekommt. Uns war das Geschlecht nach unserem Weg sowas von total egal.

Oh man, mein Blutdruck *ooohm ooohm*. Sorry fürs #bla aber ich platze gerade vor Wut.

1

Hast du richtig gemacht. Solche Leute einfach wortlos stehen lassen. Dazu fällt mir überhaupt nix mehr ein, wie hirnlos manche sind. Freu dich einfach, dass ihr eine andere einstellung habt und dass ihr bald euer nächstes Kind zuhause habt, egal was es denn nun für ein Geschlecht hat. Ich wäre glaube ausfällig geworden ;) "ja so ein Pech ein gesundes Kind auf die Welt zu bringen, wenn es wieder ein Mädchen wird, geb ich es zur Adoption frei!" Dumme Kuh.

11

Oder ich stells in Ebay rein :D

13

:D made my day!!

2

Völlig nachvollziehbar.

Da bin ich dann wieder absolut glücklich ein Überraschungsei zu bekommen. Und auch bei einem weiteren Kind würde ich es vorher nicht wissen wollen.
Zumal ich so viele kenne, bei denen es nur Mädels oder auch nur Jungs gibt.

Umgekehrt kann ich jeden verstehen, der sich freut, wenn nach 2 oder 3 Mädchen oder Jungen das erste Mal ein Junge oder ein Mädchen kommt. Aber die Zeiten, wo man so lange Kinder bekam, bis "endlich" der Junge da war, sind doch nun wahrlich vorbei...

3

Ich habe im Mai mein 3. Mädchen bekommen !! Darf mir noch heute anhören , dass da jetzt noch ein Stammhalter nachkommen muss oder ob ich sehr enttäuscht bin , Ohje der Arne Papa usw.. als ob das weibliche Geschlecht nicht soviel wert ist , wie das männliche ... am Anfang konnte ich noch gut drüber hinweg sehen , mittlerweile nervt es mich ziemlich ....

5

Ichvkrieg den zweiten Jungen und hab bei uns das Gefühl, dass Jungs nix mehr Wert sind ;) Mein Vater kam zur Geburt unseres ersten Sohns schon und meinte, es wäre jetzt aber mal wieder Zeit für ein Mädchen :D Er hat eine Enkelin und bis dahin 3 Enkel. Jetzt bin ich schwanger und meine Schwester auch - bei uns beiden wird es wohl ein Junge.... :D

Ich nehm sowas inzwischen mit Humor. Es kommt, was kommt. Dieses Versteifen auf ein Geschlecht ist ohnehin lächerlich. ;)

4

Ich glaube, ich hätte meine Beherrschung verloren :-D ..

6

Oh wow, in welchem Jahrhundert leben wir denn?? :-) Reg dich nicht auf. Wir werden jedem erzählen, dass man das Geschlecht leider, leider nicht erkennen konnte, so ein Pech aber auch. Das muss niemand außer uns vor der Geburt wissen. Dasselbe gilt für den Namen.

Bei mir nervt die Familie. Meine Schwester hat zwei Jungs, meine Mutter hätte am liebsten eine Enkelin. Die Schwiegermutter hat zwei Enkelinnen und hätte gern, das wir einen Jungen bekommen....

7

Bei uns wolten alle ENDLICH ein Mädchen und wir bekommen den 2 jungen <3 wir sid glücklich damit (denn eigentlich ist es ja egal ) nur alle anderen nicht ..... ist aber deren Pech ^^

Trotzdem hast du richtig reagiert nur nicht mehr drüber aufregen lohnt sich nicht :)

8

Wir bekommen nach einem Jungen nun ein Mädchen,
ich hätte mich aber genauso über einen weitern Jungen gefreut :)

"Oh toll ein Pärchen!"
den Spruch mag ich auch nicht so wirklich, da ich gerne eine Jungs-Mama bin,
ein Mädchen und überall rosa und Glitzer (ähm, daran muss ich mich immernoch etwas gewöhnen), ebenso Zöpfe flechten (kann ich gar nicht) oder schminken (auch nicht meine Sache), geschweige denn die Anziehsachen (wollte gar nicht so viel "neues" kaufen, werde ich auch nicht!).

Sprüche über das Geschlecht eines Kindes sind egal welche daneben.
Wichtig ist doch die Gesundheit.

Alles Liebe

kfb78 28 SSW

12

Hey! Ein Mädchen zu bekommen, bedeutet doch aber auch nicht gleich, dass alles rosa-glitzer sein muss. ;-) Das liegt ja nun erst mal an den Eltern. Ich kenne genügend Mädchen, die keine Zöpfe tragen und nicht geschminkt werden wollen.
Meine Schwägerin hat ein Mädchen und mag z.B. gar kein rosa. Die Kleine trägt sehr niedliche Sachen in blau, weiß, grün usw....
Finde es eh immer schade, nur in rosa/blau zu denken.

:-)

9

Hi. Bei uns ist es andersrum. Jedem dem ich sage wir bekommen noch einen Jungen sagt entweder Schade,oder evtl. habt ihr beim nächsten mal Glück oder wie meine Schwiegermutter sagte: du bist Schuld,hättest dich durchsetzen müssen.

Nur meine Mutter und unsere Kindergärtnerin hat sich über den Jungen gefreut.

Hab schon gar keine Lust mehr irgendwem was zu sagen. Naja...müssen wa wohl durch.

10

Ach reg dich nicht auf.Bei mir wünschen sich alle ein Mädchen obwohl klar steht dass es ein Junge wird!Ich hab erstmal schön einen dunkelblauen Kinderwagen gekauft,damit sie Ruhe geben.Geben sie trotzdem nicht!Weisst du ich war schon immer ein Mensch der sich reingesteigert und gegrübelt hat.Mit der Schwangerschaft hab ich mir selber gesagt jetzt hörsch uf und regsch dich net auf wenn andere große Klappe haben.Hatte ich bestimmt auch oft genug:)))...hab mir schon immer ein Mädchen gewünscht.Jetzt wird's ein Junge und seit dem outing freu ich mich wahnsinnig auf ihn.lg

Top Diskussionen anzeigen