Hausgeburt - Equipment?

Hallo liebe Mitschwangeren,

unser 2. Kind soll (wenn´s geht) zuhause zur Welt kommen, wenigstens aber ambulant entbunden werden, falls mein Mann doch noch kurz vorher unsicher sein sollte. Ich gehe jetzt aber mal davon aus, daß es zuhause klappt.

Nun meine Frage: was sollte ich schon rechtzeitig vorher besorgt haben, auch für die Zeit danach und was bringt die Hebamme normalerweise mit?

Meine Hebi ist zwischendurch eher schlecht zu erreichen (schwer beschäftigt ;-)), da will ich sie mit meinen Fragen nicht noch unnötig nerven und der nächste Termin ist erst in 2 Wochen... Vielleicht kann mir hier ja jemand sagen, was ich wissen möchte und was ihr praktisch gefunden habt für eine Hausgeburt.

Liebe Grüße und schon mal ganz lieb #danke
Claudia mit Laura (23 Monate) und Boy-#stern (34. SSW)

1

Hallöchen...

Also wir planen auch eine Hausgeburt...

+ Das wichtigste sind Unterlagen, die kein Wasser durchlassen...
(Malerfolie, oder so spezielle Unterlagen, ich glaub sowas gibt es
auch in der Apotheke...)
+ Dann, aber das wird dir sicher noch Deine Hebamme sagen,
STARKER Kaffee! für den Dammschutz.... Der sollte dann auch
richtig heiß sein!!!
+ Diverse Eimer und Schüsseln
+ Handtücher, Waschlappen
+ Alte Bettwäsche aufs Bett
+ Baumwollwindeln im Ofen anwärmen und dann das Baby
einhuscheln...

+ Ich hab mir selbst noch "ganz tolle" Netzschlüpfer und dicke
Binden geholt, aber das kann sein, dass das Deine Hebamme
auch mitbringt!

+ Achso eine bewegliche Lampe, falls Du genäht werden musst,
damit die Hebi alles sehen kann...

+ Naja und dann etwas für die Stimmung: Kerzen, Duft, Musik,
sanftes Licht....

Jetzt fällt mir nichts mehr ein... da fehlt bestimmt noch was, aber das war glaub ich das Wichtigste!

Viel Glück, dass alles gut geht!

Liebe Grüße!
Aki mit klein Nele Sofie inside (36+4)

2

Hallo Aki,

vielen Dank für die Tipps! Reicht beim Kaffee eigentlich auch löslicher, oder muß ich die Kaffeemaschine noch vom Speicher holen? Sind nämlich passionierte Tee-Trinker...

Wir haben sogar einen großen Gymnastikball, den werde ich auch noch vorholen. Da hab ich bei Laura die ersten dolleren Wehen drauf veratmet.

Ach ja, wofür denn eigentlich Eimer und Schüsseln? Wegen ko... äh... reihern? Bei Laura blieb ich davon verschont, diesmal hoffentlich auch wieder #hicks

Ganz liebe Grüße und auch dir eine schöne Geburt wünscht
Claudia

3

Hi....

Ja, ähm mit dem Kaffee, ich denke es geht auch löslicher, denn es kommt ja auf das Koffein an, und das ist ja auch im löslichen.... Trinke auch keinen Kaffee, aber mein Mann in Massen...;-)

Genau, den Ball hab ich auch, muss ihn vor meiner Katz, bzw, vor ihren Krallen schützen....

Die Eimer und Schüsseln sind zum einen wegen ko... genau... reihern, und dann für die Nachgeburt, sprich Mutterkuchen...

Ich hoffe ich muss auch nicht brechen, hab da nämlich ne Fobie (wird das so geschrieben???) Naja..... hoffentlich bleib ich verschont!

Liebe Grüße und alles Gute!
Aki

Top Diskussionen anzeigen