Gewicht bis Ende 7. Monat: Maximal 4 Kilo!!!!

Ich habe jetzt schon öfter im Internet auf manchen Seiten gesehen, dass man bis Ende des 7. Monats maximal 4 Kilo zugenommen haben sollte! Wie soll denn das gehen. Bin jetzt Anfang 5. Monat und habe 2 Kilo mehr. Das würde ja heißen, dass ich in den nächsten 11 Wochen nur noch 2 Kilo zunehmen darf. Kann mir garnicht vorstellen, dass das wirklich reichen soll. Meint ihr nicht, dass das ein bißchen wenig ist???

Liebe Grüße, deida

1

Hallo Deida,

also ich weiß nicht was normal ist oder was nicht.. solange meine FÄ nicht meckert scheint wohl alles im Lack zu sein... habe 3,5 kg mehr (hatte letzte Woche 4,5kg mehr habe aber 1kg abgenommen) und bin gerade im 8. Monat gestartet !!!

Eine wunderschöne Restschwangerschaft !!!

LG Julia + #ball-Bauch und Niklas Devin inside 28+1 SSW

2

hi,
denke nicht, daß immer alle angaben richtig sind, ich bin im 7. monat also in der 26. SSW und hab 10 kg zugenommen, schau mal rein bei urbia in den SSW da steht zB drin daß man bis jetzt 6 kg zugenommen hat......

gleich wie die größen angaben bei den babies.... völlig unterschiedlich - verlass dich doch auf dein gefühl und mach dich nicht fertig!

nina&minza 26. SSW

3

Hallo Deida.

Dies ist von Frau zu Frau verschieden, wegen dem zunehmen. Ich bin in der 25SSW und habe 7KG zugenommen. Der Arzt war sehr zufrieden gestern. Ich habe keine Wasser einlagerungen. Viele bekommen dies. Hauptsache es geht einem gut, ernaehrt sich gesund mit Gemuese, Fruechte, und viel trinken. Das beste ist Wasser, hat keine Kalorien.
Mach dich nicht verrueckt mit den KG vorgaben. Geniesse deine SS. Gruss moni69

4

Hallo Deida,
was ist das denn für eine Seite? Das ist ja kompletter Müll. Ich habe bis jetzt schon gut 7 kg zugenommen und meine FÄ meinte, dass das vollkommen in Ordnung sei. 12-15 kg sind ganz normal.

LG Birgit mit #baby 24. SSW

5

Hallo,
wo im Internet hast du das denn gelesen?

Das ist doch Quatsch!
Also ich bin jetzt in der 23.SSW und habe ca. 8-9kg zugenommen - allerdings sieht man mir das nicht direkt an - scheint alles in den Bauch und die Brüste zu gehen #hicks

Solange man sich wohl fühlt, braucht man sich wegen dem Gewicht auch keine Gedanken zu machen - ausserdem kommt es auch immer darauf an, was man für ein ausgangsgewicht hatte. Wenn man vorher eher ein Fliegengewicht war, kann man auch ruhig ein paar Kilos zu viel vertragen.

Geniesse einfach die Zeit!!!!!

viele Grüße,
Katrin und Strampelmaus 22+3

6

Hallo

das ist doch alles MMMMMMÜÜÜÜÜLLLLLLLL

und jezt #schock ich euch -ich habe inkl.wasser einlagerungen 20 kg mehr und das in der 37SSW ab freitag 38SSW#schein

also immer schön locker bleiben#cool

LG deedee ET -24

7

Hallo deida,

vergiss den Quatsch! Du kannst doch in der Schwangerschaft keine Diät machen. #koch

Lies mal hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Schwangerschaft#.C3.9Cbersicht

Da steht, dass das Kind mit Fruchtwasser und Gebärmutter im 7. Monat zwischen 3 und 6 kg wiegt.
Rechne zum angegebenen Gewicht einfach noch ein paar Liter zusätzliches Blut, den vergrößerten Busen und ein paar kleine Stillreserven hinzu...

Wenn du "nur" 4 Kilo zunehmen würdest, dann würdest du - nach meiner Rechnung #kratz - also eigentlich abnehmen.

Liebe Grüße Marion

8

Hallo deida!

Man kann im Verlauf der #schwangerschaft durchaus 12-18 kg zunehmen, bei der einen Frau sind's ein paar mehr und bei der anderen einige weniger. Frauen, die vor der #schwangerschaft eher schlank waren, dürfen vergleichsweise mehr zunehmen bzw. es kommt eher vor, dass sie ordentlich an Gewicht zulegen.

Da man in den ersten Wochen/Monaten vergleichweise wenig bis gar nicht zunimmt, verteilen sich die Kilos ggf auf die späteren Monate. Dass man bis Ende des 7. Monats maximal 4 Kilo zugenommen haben darf, ist so nicht richtig. Fakt ist, dass man im letzten Drittel durchaus am meisten zulegen KANN, u.a. durch Wasser(einlagerungen) und das Gewicht des #schrei (anfangs unbedeutend, aber zum Schluss doch ganz beachtlich ;-)). Ich bin jetzt in der 26. SSW und hatte bis vor drei, vier Wochen mein "Ausgangsgewicht". Am Anfang erstmal abgenommen (obwohl ich nicht mit Übelkeit zu kämpfen hatte!) :-( und inzwischen immerhin die Kilos wieder "drauf" :-D. Mal sehen, was ich am Freitag wiege- aber vier Kilo mehr sind es sicher noch nicht #gruebel.

Lieben Gruß #sonne,

Kathrin & #baby-Girl inside

9

Danke für eure Antworten! Das beruhigt mich doch schon ein bißchen. Ich dachte nämlich erstmal 2 Kilo Anfang 5. Monat sind okay. Eher zu wenig, als zu viel, aber als ich dann z.B. dort:

http://www.gyn.de/schwangerschaft/veraender_fa.php3

gelesen habe, dass 4 Kilo bis zum Ende des 7. Monats normal sind, war ich doch etwas verunsichert.

Bin mit 62 Kilo bei 1,7 m gestartet, wiege jetzt 64 und esse (bis auf vielleicht 1-2 Stückchen Schokolade am Tag) eigentlich nur Obst, Gemüse, Getreide, Kartoffeln und Co. Die Lust auf richtig süsse Sachen ist mir vergangen und ich muss mich aufgrund von Allergien/Unverträglichkeiten eh vegan ernähren. Die einzige Sünde ist mal ein Glas Cola, wenn der Kreislauf zu sehr in den Keller geht.

Ich bin im Moment eh sehr im Stress (hatte gestern sogar ganz heftig Tinitus (was bei mir immer vom Stress kommt; hatte vor 5 Jahren schon mal 6 Wochen am Stück Tinitus und bin seitdem gewarnt): Haus gekauft mit Einzugstermin Ende August/Mitte September, viel Arbeit (Ende des Jahres Promotionsprüfung und deswegen aufgrund der normalen Arbeit an der Uni meist 45 Stunden pro Woche), ständig irgendwelche (Geburtstags)feiern,..., und dazu jetzt vielleicht noch Sorgen um zu viel Gewichtszunahme.

Sorry, fürs jammern und #bla, aber musste das gerade mal loswerden.

Danke euch allen, ihr habt mir wenigstens schon mal diese Sorge genommen.

Liebe Grüße, deida + #ei (16+2)

Top Diskussionen anzeigen