Kollegen krank

Hallo ihr Lieben,

Bei mir auf Arbeit ist zur Zeit die Seuche ausgebrochen. Alle schniefen und husten. Da ich eh schon ne leichte Keimfobie hab, macht mich das echt nervös!

Die Leute denken echt sie tun den anderen einen Gefallen wenn sie in dem Zustand im Büro sitzen. Da aber noch niemand von meiner ss weiß bin ich nun mega vorsichtig im Umgang mit den anderen.

Was würdet ihr tun? Kann man in so einem Fall zum Arzt gehen und sich selbst krank schreiben lassen? Ich weiß, dass es nicht moralisch i. O. ist. Aber ich denke in allererster Linie an mich und mein Mini. Wenns ne Schwangere dann erwischt, kann sie ja nichts an Medis nehmen. Leider bin ich dann immer mit einer fetten Nasennebenhöhleninfektion dabei.

Sorry für den langen Text...

2

hey,sorry ist jetzt nicht böse gemeint,aber willst du dich die nächsten 9 monate auch einsperren????es könnte ja jemand krank sein da draußen!?!?!sorry,aber genau deswegen werden viele schwangere im berufsleben nicht gerne gesehen!
lg yvonne 32 ssw

5

Nein natürlich kann ich mich nicht immer davor schützen. Find es allerdings auch nicht kollegial so krank zur Arbeit zu kommen. Ich muss mir ein Zimmer mit 4 zur Zeit kranken Leuten teilen und mit einer auch das Telefon. Find ich einfach nicht so toll, ehal ob schwanger oder nicht!

Eine Kollegin hat sich heut auch krank gemeldet, die schwanger ist und der ging es gestern auch noch blendend.

Bin ja sonst auch niemand der sich bei jedem Furz krank meldet.

13

Dann sag das doch den kranken Kolleginnen so.

Wenn Du allerdings sonst auch nicht bei "jedem Furz" Zuhause bleibst, warst Du möglicherweise auch schon erkältet im Büro?

1

Ich finds ehrlich gesagt auch nicht ganz so geil, wenn meine Kollegen krank an die Arbeit kommen. Aber krankschreiben lassen würde ich mich deshalb nicht. Das musst du für dich entscheiden!

3

Also ganz ehrlich...

Man kann es auch übertreiben!

Ich arbeite im Einzelhandel und hab im Durchschnitt zwischen 100-150 Kunden pro Tag. Davon sind auch genug am Husten und Schniefen. Meine Kollegen sind auch in den letzten Wochen alle krank gewesen.

Wasch dir halt regelmäßig die Hände und hab immer ein kleines Desinfektionsmittel dabei.

Was willst du denn machen wenn dein Baby irgendwann da ist? Das Kind in eine sterile Luftblase packen?

4

Auch als Schwangere ist eine Erkältung kein Weltuntergang. Genauso nervig wie außerhalb der Schwangerschaft. Und natürlich kann man auch als Schwangere wenn nötig Medikamente nehmen. Also nein, sich aus Angst vor Krankheiten krankzumelden finde Ich nicht in Ordnung.

Mein großer war übrigens im kiga als ich Schwanger war. Und hat natürlich jeden Infekt mit nach Hause gebracht. Hätte ich ihn 9 Monate zur Oma bringen sollen?

6

Hi ,
ich kann dich gut verstehen . Das du besorgt bist finde ich normal, lass dich doch einfach krankschreiben. Wenn etwas passiert musst du damit klarkommen, nicht die Frauen , die deine Sorgen für übertrieben halten .
LG

8

unmöglich sag ich da nur

10

Lass Dich doch einfach krankschreiben.....
Soso...und ihr wundert Euch, weshalb Frauen ungern eingestellt werden oder es "blöde Sprüche" hagelt, wenn eine Frau sagt sie sei schwanger.

Krankschreiben weil jemand in der Umgebung einen Schnupfen hat ist lächerlich und beinahe Betrug. Und was soll eigentlich passieren wenn die TE einen Schnupfen bekommt?!
Schließt Du Dich während Deiner Schwangerschaft komplett ein ohne Kontakt zu Mitmenschen ?

Ich bin zwar im Ö-Dienst, hätte ich aber eine Firma, würde ich mir genau wegen solcher Kommentare und Einstellungen stark überlegen Frauen einzustellen.

weiteren Kommentar laden
7

Huhu

Ich arbeite in einer Apotheke und hab damit auch jeden Tag fast ausschließlich mit kranken Kunden zu tun #schein. Heißt für mich jeden Tag Obst mit Vit. C, viel trinken (2l) und schlafen wann immer es geht. Natürlich auch warm einpacken. Außerdem versuche ich mir mit den Händen nicht ins Gesicht zu gehen und sie regelmäßig zu waschen.

Vielleicht versuchst du es auf diesen Weg. Deine Kollegen werden es dir danken :-)

Isa mit Bauchzwerg 7+5 #verliebt

9

Ich schließe mich nahtlos meinen Vorrednerinnen - die deine Sorge für übertrieben halten - an. Sich aus Sorge vor einem Schnupfen krank zu melden, finde ich nicht nur moralisch daneben, sondern auch schade für dich. Wie willst du sie nächsten Monate deiner Schwangerschaft zu Entspannung finden, wenn du so ängstlich bist?

11

Huhu, wasche einfach deine Hände ordentlich mit Seife. Falls du die gleiche Maus/Tastatur wie deine schniefenden Kollegen benutzt, dann einfach mit nem Oberflächendesinfektionstuch abwischen (die meisten Viren und Bakterien überleben auf trockenen Oberflächen an der Luft). Ansonsten eben bissl Abstand von den röchelnden Kollegen halten und alles ist gut. Klar, die Keime sind in der Luft, aber meistens steckt man sich über die eigenen Hände an, z.B. wenn man sich mit verseuchten Händen in die Augen fässt oder so, und da hilft gründliches Händewaschen mit normaler Handseife am besten!

12

Dein Plan ist nicht nur moralisch daneben, sondern auch ganz einfach Betrug.
Solange Du nicht krank bist, kann Dir kein Arzt eine AUB ausstellen, es sei denn, Du hast so ausgeprägte psychische Probleme, dass das eine Indikation wäre.

Nach aktuellem Stand der Medizin können auch Schwangere inzwischen gegen alle möglichen Krankheiten behandelt werden...wenn Du aber jeden Kontakt mit Erregern vermeiden möchtest, solltest Du den Rest der Schwangerschaft Zuhause bleiben, vielleicht gibt Dein AG Dir unbezahlten Urlaub dafür.

Gruß,

W

Top Diskussionen anzeigen