Frisch schwanger und etwas nervös/aufgeregt

Guten Morgen Ihr lieben,

kurz meine Geschichte

2003 gesundes Mädchen geboren
2006 gesundes Mädchen geboren

ELLS 2013 rechts
ELLS 2015 rechts mit Entfernung des Eileiters.

Nun bin ich frisch Schwanger. Gestern war ich beim FA und man sah den Dottersack in der Gebärmutter, mensch war ich erleichtert. Bin 4/5 ssw. Im ersten ÜZ....wie ein sechster im Lotto.

Nun habe ich mal eine Frage zu schwangerschaftssymptomen.

Hab immer mal wieder unterschwellige Übelkeit aber wirklich nicht doll. Was mehr auffällt sind meine Brüste die schon arg weh tun. Heute habe ich festgestellt das diese nicht mehr so weh tuen. Nun macht man sich natürlich gleich sorgen weil die ss Symptome nicht mehr da sind.

Bei meiner ersten zwei Schwangerschaften 2003 und 2006 wusste ich bis zur 11 ssw nicht das ich schwanger bin. Und rückdenkend weiss ich ehrlich gesagt auch nicht wie es da war.

Hat jemand Erfahrung??

LG Nicky

1

Herzlichen Glückwunsch!

Symptome kommen und gehen und sagen absolut nichts über die Schwangerschaft aus. Dein Körper kommt einfach besser mit der hormonumstellung zurecht.

Mir war nur ca zwei Wochen übel. Hatte dann ewig nichts an Symptomen und seit zwei / drei Wochen (mittlerweile 33 ssw) kommen die wehwehchen (brustschmerzen, hüft- und Rückenschmerzen, kurzatmigkeit da der kleine von unten drückt...)
Genieße die zeit, in der es dir super geht, die wehwehchen und Problemchen kommen noch. ;)

2

Erstmal Herzlichen Glückwunsch:-)
Die Anzeichen sind mal stärker, mal schwächer. Manchmal hat man auch eine Weile gar keine....
Die Anzeichen sind keine Garantie für eine intakte Ss.
Denk positiv, hat sich ja schon mal am richtigen Fleck festgesetzt :-)
Alles Gute

3

vielen dank für eure netten antworten.

dann werde ich mich mal entspannt zurück lehnen und meine Schwangerschaft genießen.

Top Diskussionen anzeigen