Betreuung Frauenarzt

Guten Morgen,
mich würde mal interessieren was ihr zu meiner Betreuung beim FA sagt: ich bin ab heute in der 39. SSW und war vor 2 Wochen das letzte Mal beim Arzt zum CTG. Am Freitag hätte ich wieder einen Termin gehabt zum CTG und US, allerdings haben sie mir abgesagt, da zuviel los sei. Ich kann evtl. am Dienstag kommen, aber es kann auch sein, dass wieder zuviel los ist. Ich war im Laufe der SS immer so alle 4-5 Wochen zur Kontrolle dort, auch nach der 30. Woche haben sie mich nicht öfter einbestellt. Sollte nicht am Ende der SS engmaschiger kontrolliert werden? Ich habe keine wirklichen Beschwerden, aber ich kann ja auch schlecht wissen wie es mit der Fruchtwassermenge z.B. aussieht. Wenn die mir nun morgen wieder absagen, komme ich bald in die 40. Woche und war kaum beim Arzt?! Wie ist das bei euch? Ist das normal?! Bin ich zurecht etwas unruhig oder übertreibe ich?

1

Guten Morgen

ich finde es was wenig ich bin alle zwei Wochen bei meiner Fä. Letzte Woche hat sie mir vor geschlagen 24 h sammelurin ins Labor zu geben weil ich Zuviel Wasser im Körper habe und da sie Urlaub hat die Woche hat sie gleich einen Termin bei ihrer Vertretung gemacht.

2

Hey :)

Also das darf eigentlich garnicht sein, die Frauenärzte Haben bestimmte Richtlinien bezüglich den Terminen, an deiner Stelle würde ich das der zuständigen Ärztekammer Melden, weil das ja auch ziemlich fahrlässig ist dass der dich jetzt noch so spät einbestellt. Also ich musste ab der 29 ssw alle 14 Tage kommen und seit der 35 ssw wöchentlich, ich glaube sogar irgendwann ab der 39/40 Woche müssten die abstände noch kürzer werden ich mein da muss man sogar zwei mal wöchentlich kommen, kann aber auch sein, dass ich mich irre soweit bin ich noch nicht :)

LG Sarah 36+2 :)

4

Ich finde es ein wenig befremdlich, gleich von fahrlässig zu sprechen.

Es war alles in Ordnung.

Diese Termine sind kein muss, sondern eine Richtlinie mit sinnvollen Abständen.

Die Praxis hat gesagt, es sei viel los. Da die ja aber der Schweigepflicht unterliegen, dürfen sie nichts anderes sagen. Keiner weiss, WAS los war.

Bis zur 30. Woche sind alle 4 wochen empfohlen, wenn alles ohne Probleme ist.

Ab der 30.ssw 14 tägig. Ab ET alle 2 Tage.

Wenn die TE unsicher ist, hast sie die möglichkeit ins KH zu gehen.

Ich lasse meine VU nur bei meiner Hebamme machen.

Ich war in der 9. Woche beim FA und in der 10.

Jetzt bin ich in der 15. Und freitag sollte die VU bei meiner hebamne sein. Sie musste absagen. Sie kam morgends um 8 von einer Geburt und wollte logisch erstmal pennen. Abends bekam ich die Nachricht, dass soe sich später meldet, weil sie morgens gleich noch zu einer weiteren Geburt gerufen wurde. Sie war dann 48 stunden auf den beinen und bei 2 Geburten. Da hab ich nun wirklich vollstes Verständnis.

Sie wird sich heute melden, wir machen einen neuen Termin und gut.

Diese Hebamme hatte ich schon 2013. Es passt schon. Sie arbeitet nunmal in einem Geburtshaus und betreut hausgeburten.

Wenn ich dann mal am et bin und es los geht, müssen andere frauen auch warten.

An die TE: die FW menge nimmt zum ende ab. Das ist normal und deutet auf baldige geburt hin. Wenn es bis dienstag nicht klappt, kannst du immernoch ins kh gehen zur kontrolle.

Falls du eine hebamme hast, frag sie doch einfach, ob sie mal nachschauen kann.

Alles liebe!

5

Achso und man MUSS gar nicht wöchentlich.

Auch wenn es empfohlen wird, ist es keine pflicht.

Ich bin immer bis ET bei 2 wochen geblieben. Ab et bei alle 3 tage. Weil es schlicht keinen grund gab.

3

Falls du eine Hebamme hast, sprich doch mit ihr über die Vorsorge. Sie kann die auch übernehmen

6

Wenn du jetzt bei 38+0 bist, fehlen dir ja prinzipiell bisher nur 2 Termine. Ich geh mal davon aus, dass du keine Betreuung durch die Hebamme erhalten hast? Dann wäre es nämlich richtig, dass du nicht häufiger zum FA bestellt wurdest.
Jedenfalls fände ich es merkwürdig, den FA im Nachhinein irgendwo zu melden (wie es hier empfohlen wurde) - schließlich hätte dir das auch eher einfallen können, dass du eine engere Betreuung möchtest... Ist wirklich nicht böse gemeint, aber es liegt halt auch in deiner Verantwortung!

Jetzt wäre die Kontrolle ja nach 2 Wochen gewesen, oder? Du solltest wirklich auf den Termin nächste Woche bestehen und notfalls beim FA oder der KK nach einer Vertretung fragen... Ich denke schon, dass dir Betreuung zusteht...
Bei war die Kontrolle aber auch nicht immer gleichmäßig: Anfangs waren es auch mal 5-6 Wochen zwischendurch, jetzt zum Schluss auch mal 3... Allerdings muss man bedenken, dass hier in Deutschland schon sehr übertrieben wird mit der Vorsorge ;-)
Ich wünsche dir weiterhin eine beschwerdefrei SS!
LG Mimi)

7

Also ich bin jetzt 36. Woche und war auch nur alle 4 Wochen beim Arzt das ist bis dahin erst einmal normal. Nächstes Woche habe ich wieder einen Termin doch dann gehe ich wöchentlich zur Kontrolle. Also ab 36-37.ssw.

das mal ein Termin wegen Krankheit abgesagt werden muss ist ja nicht schlimm, aber weil zu viel los ist?!? Du kannst ja nix für deren falsche Planung... das würde ich auch melden.

8

Falsche Planung kann sein, aber wer weiß schon, wie viele Notfall mäßig bei denen auf der Matte standen?
Da nehm ich lieber einen Termin an einem Tag wahr als stundenlang frustriert im Wartezimmer zu sitzen.
Es ist natürlich schön vom Arzt bestätigt zu bekommen, dass alles gut ist, aber solange es einem selber gut geht, ist ein längerer Abstand zwischen den Vorsorgen schon ok.

9

Ich hatte nur alle vier Wochen Termin für US. Dazwischen keine Termine.

Ab der 37. Woche hatte ich wöchentlich Akupunktur, da haben sie dann immer gleich noch CTG gemacht, ansonsten hätte es sich auf die Termine alle 4 Wochen beschränkt, auch kurz vorm ET.
Fand ich auch überhaupt nicht prickelnd und kam mir etwas hilflos vor.

Es wurde weder Urin noch Blut noch sonst was angeschaut in den letzten drei Wochen, dabei waren die Werte nicht mal so optimal.

Ab ET musste ich alle zwei Tage zum CTG rein.

10

Eigentlich sollten die Untersuchungen schon alle 2 Wochen stattfinden. Allerdings ist in den Mutterschaftsrichtlinien vor dem ET weder ein CTG noch ein extra Ultraschall nach dem 3. Screening vorgesehen. Wenn du weiter keine BEschwerden hast und alles unauffällig verläuft ist ein CTG vor dem Termin eigentlich eine Überbehandlung.

Top Diskussionen anzeigen