Fruchtbarkeitsmassage schwanger

Hallo ihr lieben

Habe gestern mit einer Mutter aus der schule von meiner Tochter gesprochen und sie erzählte mir das sie beim 1. Kind 3 Jahre geübt hat und nicht schwanger wurde, bis ihre Schwiegermutter ihr von einer Fruchtbarkeitsmassage erzählte die man früher bei kiwu angewendet hat als es noch nicht so Sachen wie Ultraschall usw gab. Daraufhin ging sie zu einer Therapeutin und lies sich diese Massage geben und wurde zack darauf im nächsten Monat schwanger... Beim 2. Kind übte sie wieder ganze 2 Jahre und es klappte nicht, sie ging wieder zur Massage und wurde promt wieder 1 Monat später schwanger. Beim 3. Kind ging sie gleich hin und wurde auch direkt schwanger..
Was haltet ihr davon und habt ihr vielleicht Erfahrungen??

Würde mich sehr über antworten freuen

1

Hallo,

meine Schwester hat vor Jahren auch ewig versucht schwanger zu werden. Sie und ihr Mann waren sogar beim Arzt, der dann mitteilte, dass sie wohl auf normalem Wege nicht schwanger werden würde... Da sie aber so ungern eine KiWu-Behandlung machen wollte, suchte sie weiter nach Möglichkeiten und fand dann ein Buch mit Fruchtbarkeitsmassagen (war wohl für sie und ihn). Jedenfalls haben sich die beiden dann fleißig gegenseitig massiert und schwupps... Mein Neffe wird nächste Woche 3 Jahre alt ;)

Liebe Grüße

4

Wow das hört sich ja super an :) vielen dank für deine antwort

Ich glaub es ists echt ein versuch wert:)

2

Huhu! Man weiß ja, dass das eigene Gemüt beim Schwanger werden eine Rolle spielt. Ob es an der Massage an sich liegt, keine Ahnung. Aber wenn die Frau dadurch entspannt, kann es ja nicht schaden. Ich kann mir vorstellen, dass der Therapeut auch besonders auf die Bedürfnisse der Frau eingeht. Außerdem darf man ja den Placebo-Effekt nicht außer Acht lassen. So ein bisschen entspannen und betüddeln lassen wirkt sich sicher positiv aus.

Ich würde sagen, (fast) alles was gut tut, hilft auch! :-D Es ist halt die Frage, was die Uhrsache für einen unerfüllten Kiwu ist und ob vielleicht mehr Hilfe notwendig ist.

3

Ursache meine ich! :-D

6

Da hast du vollkommen recht

Ich denke schaden kann es nicht und wenn es dann trotzdem nicht klappt hatte man ne schöne massage und konnte mal toll entspannen:)

5

Hallo :)
Auch wir haben 1 Jahr gebraucht, bis ich schwanger wurde. Ich habe mich beim Frauenarzt kontrollieren lassen und er meinte, dass ich ohne Probleme schwanger werden könnte. Doch ein Jahr lang hat es eben nicht geklappt. Meine Mutter hat mir dann auch eine Nummer von einem Masseur gegeben und nachdem mich dieser am Bauch getestet hat sagte er, dass ihr vielleicht nie schwanger werde könnte, da bei mir alles untenrum verhärtet war und meine Gebärmutter sich nach hinten geneigt hatte. Nach der Massage wurde ich beim nächsten Eisprung schwanger und unser kleines Mädchen liegt nun neben mir (1 Woche alt). Ich würde diese Massage jedem empfehlen. Ein Versuch ist es auf jeden Fall wert!!!

Liebe Grüße Julia mit babydaria

7

Wow das hört sich sehr positiv an :)

Ich habe bis jetzt auch nur positives gehört

9

Ich hab PCOS ohne erkennbaren Grund (kein Übergewicht, kein übermäßiges Testosteron, keine Insulin Resistenz). Meine FÄ wollte mich nach 10 Zyklen vergeblich natürlichem Üben und 2 Zyklen Clomifen ohne Erfolg in die KiWuklinik schicken. Das wollte ich nicht und habs erstmal Naturheilkundlich probiert. Fruchtbarkeitsmassagen und Homöopathie. Damit hab ich vor einem Jahr begonnen. Nach 3 Monaten wurde ich schwanger. In ein paar Wochen kommt mein erstes Kind zur Welt.

Also: es schadet jedenfalls nichts. Mir hat es sehr gut getan, da ich mich bewusst auf meinen Körper und seine Fähigkeiten konzentriert habe.

8

Der traurige smile oben war ausversehn haha also einfach ignorieren :)

10

Eine Bekannte von mir bietet solche fruchtbarkeitsmassagen an und behauptet im letzten Jahr seien 3 Frauen direkt nach der Massage schwanger geworden.

ob es an der Massage lag oder nicht, ist doch schön wenn Frauen schwanger werden , die sich wünschen schwanger zu werden ...

11

Wenn es z.B. an den Spermien liegt, hilft die Massage auch nix!;-)

Sie kann schon ein wenig positiv auf den Zyklus einwirken und sehr gut zur Entspannung beitragen.
Aber zaubern auch nicht - so meine Erfahrung.

Top Diskussionen anzeigen