30.SSW-- TSH Wert plötzlich höher, Thyroxin einnehmen?

liebe alle,

ich bin in der 30.ssw, und mein tsh wert war bisher immer gut, so um die 2.

jetzt plötzlich liegt er bei 3,28, und ich frage mich, ob ich sicherheitshalber l- thyroxin einnehmen sollte? oder ob es sich um eine kurzzeitige schwankung handeln kann?

mir ist nämlich aufgefallen, dass der wert immer ein bisschen geschwankt hat, einmal wurde er im abstand von 2 tagen beim fa und beim ha überprüft, und war komplett unterschiedlich...

ausserdem liegen meine leukozyten auch ein wenig höher als bisher, bei 12,4, und mein folsäure status ist niedriger als noch zuletzt, nur bei 2,5.

meint ihr, es reicht, wieder folio einzunehmen?

und hat sonst noch jemand einen rat? mache mir ein wenig sorgen, weil mein kleiner auch tendenziell eher zierlich ist und bei femur, gewicht und au im unteren normbereich...

1

Hey du ...

kann dir jetzt nur sagen, was man mir gesagt hat ...

in der Schwangerschaft strebt man einen niedrigeren TSH Wert als 2 an. Nämlich ca. 1,5.
3,28 wäre also genauso zu hoch, wie 2. Wobei bei 2 wohl noch niemand Alarm schlagen würde.
Aber ... definitiv ..L-Theroxin würde ich niemals ohne ärztliche Anweisung einfach mal so einnehmen!
Mal ehrlich ^^ mit dem Medikament kann man sich umbringen, also ....

Wenn der Folsäurewert nicht stimmig ist, kannst du die nehmen. Wird eh bis zum Ende der SS empfohlen, weils der Mama gut tut.
Für das Kind ist Folsäure nur bis zur 12ten ssw wirklich wichtig.

Aber normalerweise sagen einem das alles ja die Ärzte bzw. der FA?

Lg

Trys 34+5 ssw

2

also empfiehlst du jetzt eher, l- thyroxin einzunehmen oder nicht?
dass man sich damit umbringen kann, klingt ja drastisch, das habe ich noch nie gehört...
macht mir jetzt aber auch etwas angst.

der hausarzt hat erst gesagt, bis 4 sei ja die norm, dann sagte ich, bei schwangerschaft aber doch unter 2,5? daraufhin sagte er, ja, das sei besser, und ich könne thyroxin 25 einnehmen...

meine fa ist in urlaub, telefoniere nachher noch mit ihrer vertretung.

3

Ich empfehle es nicht zu tun, wenn du keine Anweisung vom Arzt, was Höhe und Menge angeht, bekommen hast ^^!!!

Wenn er dir gesagt hast, du darfst 25 mg einnehmen, dann würde ich das machen :-)

Ich selber nehme 112 mg.

weitere Kommentare laden
8

Du suchst jetzt im Telefonbuch oder bei Google nach einem Endokrinologen oder Nuklearmediziner, DEN Fachärzten für Schilddrüse. Dort rufst du morgen früh gleich an und sagst Du bist schwanger und bittest um einen schnellen Termin, da dein TSH bei 3, liegt. Normalerweise solltest Du noch diese Woche was kriegen. Schilddrüsenprobleme müssen in der Schwangerschaft von Fachärzten überwacht werden. Mit nem gebrochenen Zeh geht man doch auch nicht zum Zahnarzt.

Wir reden hier nicht von einer Popel-Vitaminpille, sondern einem echten Medikament. Einfach so Medikamente zu nehmen ohne eine ärztliche Anweisung ist gerade in der Schwangerschaft grob fahrlässig und kann ziemlich gefährlich werden. Und dann gleich so einen Hammer, der in den kompletten Stoffwechsel eingreift. Du kannst Dir und deinem Baby damit erheblich Schaden zufügen. Sowas darf nur genommen werden wenn ein Facharzt es sagt - und dann sollte mam es auch nehmen. Ansonsten kann man genausoviel Schaden anrichten.

9

Dein Hausarzt hat einfach mal gar keine Ahnung. Sorry. Er gibt an wo der Referenzbereich ist und dann auf deine Nachfrage fällt ihm auf, dass der bei Schwangerschaft anders ist. Ohje. Vermutlich hat er auch nur den TSH abgenommen und nicht die freien Werte gleich mit. Grundsätzlich braucht man diese um sich ein richtiges Bild zu machen.

Bitte ruf bei einem Endokrinologen oder Nuklearmediziner an und bitte um einen Termin. Die haben wenigstens Ahnung. Auch ein FA ist darin nicht zwingend spezialisiert.

Meine HA überwacht mich, weil sie eine Zusatzausbildung in dem Bereich hat. Trotzdem wurde ich nach Erwähnung des Kiwu direkt zum Endokrinologen geschickt um seine Meinung einzuholen. Er hat eine Empfehlung für Kiwu und Schwangerschaft damals gegeben und daran hält sich meine HA auch.

11

O je, das hört sich ja alles nicht so gut an... ich hatte auch wirklich gehofft, dass ich nicht noch probleme mit der schilddrüse bekomme, aber anscheinend jetzt so spät vielleicht doch noch. auf einer seite hatte ich gelesen, im 3. trimester sei ein wert bis 3 okay, aber eurer erfahrung nach ist meiner trotzdem zu hoch und nicht nur eine kurzzeitige schwankung? ich frage halt deshalb, weil ich bei den vorigen blutabnahmen mal 0,75 und mal 2 hatte, der wert also eh immer geschwankt hat.

das problem ist, ich bin gerade hier ziemlich auf dem land, versuche trotzdem morgen mal in den nächstgelegenen städten rumzutelefonieren. ich muss sagen, mir wäre es am liebsten, wenn der wert erst mal noch mal getestet wird, bevor ich dieses hammer- medikament einnehme...
meint ihr denn, dass es ansonsten wirklich gleich schädlich ist, wenn er kurze zeit zu hoch ist? in einer woche wäre ich in münchen, da hätte ich halt die möglichkeit, ohne probleme einen arzt zu finden. aber ihr meint ja, es muss schnell gehen?

13

Nein, schädlich ist das jetzt nicht sofort und direkt.
Ich bin 4 Wochen mit dem schlechten Wert rumgelaufen, weil die Klinik 'vergessen' hat mir mitzuteilen, dass die Werte nicht okay sind ;-) Das ist dann erst der Ärztin beim Kontrolltermin aufgefallen, als sie mich fragte, ob ich schon beim Endokrinologen gewesen wäre um meine SD einzustellen xD

Und das war ja alles in der Frühss wo einiges hätte schief laufen können!

Also ...Panik würde ich keine schieben und ich wollte dir auch keine machen.
Ich rate einfach nur ab, auf gut Glück das Medikament mal einfach so zu schlucken.
Lass es lieber ganz vernünftig abklären, dann bist du zumindest auf der absolut sicheren Seite :-)

Lg

Top Diskussionen anzeigen