Vitamin K Prophylaxe - Erfahrungen

Hallo, ihr Lieben,

ich hatte gestern ein Hebammenvorgespräch und habe dort u.a. im Anamnesebogen angegeben, dass mein Bruder als Säugling Hinblutungen hatte. Jetzt ist es wohl so, dass ich vor der Geburt eine Vitamin K Prophylaxe erhalten soll. Ich habe vor lauter Input gestern aber vergessen zu fragen, was das genau bedeutet.

Kann mir hier vielleicht jemand weiterhelfen? Hat hier schon jemand Erfahrungen damit gemacht?

Vielen Dank und liebe Grüße
Yvonne

1

Huhu. Ich bin kinderkrankenschwester und kann dir sagen, dass die Vit K Prophylaxe bei uns standardmäßig gemacht wird. Außer die Eltern wollen es nicht.
Das sind 2 Tropfen, die deinem Kind nach der Geburt oral verabreicht werden. Und nochmal ein paar Tage später.

Vit K ist für die Blutgerinnung wichtig, die bei Babys noch nicht optimal funktioniert.

Gerade um Hirnblutungen zu vermeiden, wird das gegeben. Es schmeckt leicht süßlich und die Kids bekommen davon eigentlich nicht viel mit.

Würde ich auf jeden Fall immer geben lassen!

Ganz liebe Grüße!

#winke

2

Ah, ok. Das wird dem Kind gegeben ... ich dachte, das bekomme ich *hihi* ...
Vielen Dank für deine Antwort #winke. Scheint ja tatsächlich keine große Sache zu sein ...

3

Lach nein. Das sind gelbe, etwas dickflüssige Tropfen . Das ist ganz unkompliziert. In ein paar Sekunden ist das erledigt. ;-)

weiteren Kommentar laden
5

Wir haben es für unsere Kinder entschieden , dass wir es nicht wollen.

Aber bei deiner Vorgeschichte, würde ich vielleicht anders entscheiden und es geben. Würde allerdings an deiner Stelle auch noch zusätzlich bei deinen Eltern nachhaken, was genau damals passiert ist, warum dein Bruder Hirnblutungen hatte.

LG

6

Mich hat schon immer interessiert, warum man das nicht macht? Es ist ja nur ein Vitamin und hat keine Nebenwirkungen.

Warum habt her euch dagegen entschieden?

7

Danke dir für deine Antwort. Die Ursache hat leider nicht wirklich geklärt werden können und aus diesem Grund wurde mir dazu geraten. Ich werde mich jetzt nochmal schlau machen und auch nochmal genauer bei meinen Eltern fragen, auch, ob ggf. ähnliches schon früher mal in der Verwandschaft vorkam. Habe ja noch Zeit bis ich eine endgültige Entscheidung treffen muss ...

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen