Retroflektierte Gebärmütter: UL-Schmerzen 12. SSW

Hallo ihr Lieben, mein Bauchbewohner und ich sind endlich in der 12. SSW angekommen und gestern beim Ultraschall sah alles gut aus. SSL bei 5,34 cm und wir konnten die Arme und Beine sehen :-) #verliebt Allerdings ist meine Gebärmutter retroflektiert und da ich aufgrund einer Hyperemesis erst seit gestern wieder arbeite hab ich seit gestern Mittag starkes Ziehen / Schmerzen im Unterleib. Nicht permanent aber vor allem wenn ich lange sitze oder nach längerem sitzen wieder aufstehe. Der Arzt sagte es liegt daran dass die Gebärmutter sich jetzt aufrichtet.

Heute ist das ziehen noch doller. Würde es beschreiben als ziehenden Schmerz vom Schambein hoch Richtung Bauchnabel und (seit heute) tief im Becken Richtung After / Darm ebenfalls ein fieses Ziehen - vor allem beim Laufen! :-O

Kennt das jemand? Ist das normal? Kommt auch dieses ziehen Richtung After von der sich aufrichtenden Gebärmutter ?? #kratz

Danke für eure Antworten und Erfahrungen ! Leeni mit Würmchen (12. SSW)

1

Hi du,

ich weiß jetzt nicht, was eine Retroflektierte Gebährmutter ist, aber das Ziehen, welches du beschreibst kenne ich nur zu gut und ich weiß, das ist furchtbar unangenehm.
Tatsächlich kommt das aber durch das Wachsen der Gebährmutter und sind sehr wahrscheinlich die Mutterbänder, die dich da quälen.

Lg

Trys mit Bauchdrücker 31+5 ssw

2

Retroflektiert heißt dass meine nicht wie üblich nach vorn geneigt ist, sondern nach hinten gekippt. Daher muss sie sich nun aufrichten... Scheinbar kann das auch zu schmerzen führen. Kennst du denn auch dieses ziehen / drücken Richtung After? Das ist echt unangenehm und ich bin unsicher ob das normal ist! ;-)

3

Ah :-) Wieder etwas gelernt!

Und ja, das kenne ich :-( Wie genau es entsteht, weiß ich leider nicht zu sagen. Aber meine FA und meine Hebi sagten damals, auch das käme von den Bändern und der Gebährmutter.

Es ging auch immer mal wieder weg für einige Zeit, kam dann kurzweilig wieder.
Das Drücken kann auch ein Hinweis af Hämoriden sein. Ich hab zumindest eine, von der ich weiß. Solange da aber nix richtig fies weh tut oder es blutet, muss man sich eigentlich keine Sorgen machen.

Später ist es dann der Krümel, der auf allem herumdrückt ^^

Lg

Top Diskussionen anzeigen