Welches Milchsäurepräparat zur Vorbeugung?

Hallo die Damen,

Ich soll zur Vorbeugung ein Milchsäurepräparat anwenden um das Scheidenmilieu anzusäuern, da ich demnächst einen FTMV bekomme.

Welches Produkt habt ihr verwendet? Ich wäre auch lieber für Gel als für Zäpfchen.

Vielen Dank für eure Hilfe ;)

elmi 16.ssw mit Zwillis

1

Ich hatte das FloraPlus von MultiGyn von meiner Hebamme bekommen als Aufbaukur nach einem Pilz. Seitdem ist Ruhe. Habe es aber nur jeden 2. Tag genommen und nach 10 Tagen aufgehört damit die Flora die Chance hat sich selbst zu regenerieren. Ich würde einfach nochmal beim Gyn nachfragen was er empfiehlt.

2

Ja da gibt es ja auch multigyn actigel und dieses flora aber ich erkenne da den unterschied nicht.

Danke für deine Antwort;)

3

Hallo,

ich nehme grade (leider mal wieder in der SS) Vagisan. Das sind zwar zäpfchen, aber sie sind angenehm einzuführen udn ich habe keinerlei "Probleme", also es brennt oder juckt nicht und fühlt sich angenehm an.

Grüße Nora

4

Mein Gyn hatte Vagi C empfohlen, leider brennt das so dermaßen, dass ich es keine Nacht aushielt. Habe jetzt Vagisan benutzt und das ist wunderbar.

5

ich fand VagiC auch immer ganz schlimm! Nie wieder....Teufelszeug. Ist aber auch eher nicht zum aufbauen, sondern zum "desinfizieren", wenn das Klima in der Scheide schon hin ist...

Ich nehme das Zeug nicht mehr. DA kann meine FA machen was sie will:-p. Erstens unangenehm beim einführen, weil der Rand der Tablette voll kratzt und dann brents wie Uschi.

Geht garnicht.

Vagisan find ich auch super...#winke

weitere Kommentare laden
7

Kadefungin Milchsäurekur ist n Gel.

Ist schon portionsweise abgefüllt in Einmalaplikatoren.

Top Diskussionen anzeigen