Erkältung oder Listeriose

Hallo ihr

ich habe seit eine knappen Woche immer wieder erkältungssymtpome. Halsschmerzen v.a nachts bisschen schnupfen...hab jetzt gelesen dass in der SS eine Listeriose sich mit erkältungsähnlichen Symptomen äußert.
Habe jetzt total angst obwohl ich eigentlich total auf das was ich esse achte.
kann mich jmd beruhigen?

LG

1

Wenn du doch so sehr drauf achtest was du isst wird es wohl ne harmlose Sommererkältung sein.

4

Mal den Rückruf von Sieber gelesen ?
200 verschiedene Wurstsorten - darunter nicht nur Salami sondern auch Lyoner usw...!

5

Ja hab ich gelesen. Ich persönlich hatte von dieser Firma noch nie ein Produkt in der Hand bzw im Magen. Die Wahrscheinlichkeit einer Sommererkältung ist halt einfach um einiges größer als das die TE Wurst dieses Fabrikanten gegessen hat. Wenn sie diese Wurst zu dich genommen hat sollte sie zum Arzt es auch Ecken lassen. Wenn nicht dann halt die Hausmittelchen gegen Erkältung rauskramen.

weitere Kommentare laden
2

Hallo,
bei dem wechselhaften Wetter (jedenfalls bei uns) ist eine Erkältung deutlich wahrscheinlicher wage ich zu behaupten :-)
Listeriose kommt so selten vor in Dtld, wenn man man den bayrischen Wursthersteller "skandal" abzieht. Und Listeriose macht sich soweit ich weiß auch zusätzlich zu Magen-Darm Beschwerden bemerkbar.
Versuche es mal mit Meerwassernasenspray, warmen Tee mit Honig und ein bisschen Ruhe, dann wird die Erkältung bestimmt bald wieder weg sein

Liebe Grüße und gute Besserung

3

Hallo!
Ja, kann ich!
Bei dem Wetter hin und her ist eine Erkältung völlig normal und an der Tagesordnung!

Die Wahrscheinlichkeit an Listeriose zu erkranken ist so gering und wenn du aufpasst was du isst geht daß gegen 0.
Warum solltest du das auch bekommen, wenn du die Auslöser meidest, wenn du nicht erkrankt bist in deinem bisherigen Leben, als du alles gegessen hast?!
Man ist da in der Schwangerschaft nicht anfälliger für! Nur viel panischer! Warum auch immer...
Es gibt x Sachen, die viel wahrscheinlicher sind und nicht weniger gefährlich und da kräht kein Hahn nach!
Ist scheinbar gerade DAS Thema in der Schwangerschaft.

Nicht soviel googlen und vor allem keine unnötige Panik! Sicher muss man bisschen aufpassen mit dem Essen, aber das Thema wird immens hochgepuscht und oft auch unnötig dramatisiert.

Realistisch denken hilft da ganz gut! ;)

LG

7

Hallo,

an Listeriose würde ich nur denken, wenn ich Magen-Darmprobleme habe, da sich Listeriose dadurch äußert, die anderen "Erkältungssymptome können ZUSÄTZLICH auftreten, aber so wie ich das verstehe, stehtdie Magen-DArm-Problematik im Vordergrund:

"Die Listerien gelangen über das Essen und damit über den Magen-Darm-Trakt in den Körper. Aus diesem Grund ist der Verdauungstrakt als erstes von den Beschwerden betroffen. Die Patienten entwickeln Listeriose-Symptome wie Erbrechen und Durchfall, die einer Magen-Darm-Grippe entsprechen, und klagen außerdem des öfteren über folgende allgemeine Symptome: Fieber Glieder- und Muskelschmerzen Abgeschlagenheit Krankheitsgefühl

Bei einem leichten Verlauf klingen diese Beschwerden in der Regel innerhalb weniger Tage von alleine ab"

grüße Nora

10

Hallo,

wenn du wirklich darauf achtest was du isst, wirst du auch keine Lebensmittel kaufen die mehr als einen "Inhaltsstoff" haben. Und wenn du dann noch die normale Hygiene beachtest, geht die Wahrscheinlichkeit gegen 0, dass du Listeriose haben könntest.

Wenn es dich beruhigt, lass es abklären. Aber es ist sehr viel wahrscheinlicher, dass du einfach nur erkältet bist, wie gefühlt 80% aller Menschen in meinem Umfeld auch ;-)

LG Py #winke

Top Diskussionen anzeigen