Erkältung vor dem Geburtstermin.

Hallo ihr lieben. Ich bin ein wenig unsicher. Eigentlich soll in 7 Tagen unser kleiner Schatz kommen, wir rechnen allerdings schon jeden Tag mit ihm.
Ich habe mich jetzt irgendwie voll erkältet. Bin ein wenig unsicher, ob ich ins KH fahre soll, da ich Angst habe im Notfall nicht fit genug für die Geburt zu sein.
Und kann das irgendwie Auswirkung auf den Kleinen haben?
Was würdet ihr machen?

Vielen Dank vorab für eure Antworten.

1

Oh man, wie doof für dich! Wünsch dir erstmal gute Besserung und zwar schnell!

Auf den Kleinen wird es keine Auswirkung haben. Aber falls der Fall eintritt und du noch nicht bis zur Geburt fit seit solltest, wäre es gut wenn du ihn stillen kannst.

Ins KH würde ich wegen der Erkältung nicht fahren... die können da auch nicht soviel machen. Jetzt würde ich mir persönlich auch keine Medikamente mehr einpfeiffen, wie Paracetamol etc. sondern nur naturheilkundliche Maßnahmen, wie z. B. Thymiantee oder Lindenblüten bei Fieber, Nasenspülung, viel Ruhe, Brustwickel bei Husten...

Nur so aus Neugierde: Hast du dein HB mit Eisentabletten gepushed?

LG

2

Danke für deine Antwort.

Okay dann weiß ich Bescheid. Bin etwas unsicher, ist mein erstes Kind???? mache mir sorgen das es dem kleinen dadurch auch schlecht geht.

Habe keine Eisentabletten genommen.

Trinke schon den ganzen Tag viel Tee und ruhe mich aus.

Ich hoffe das es schnell weg geht. Weiß gar nicht ob ich eine Geburt jetzt überstehen würde????

6

man kann und soll seine kinder auch stillen, wenn man selbst krank ist. nur zur info ;-)

3

Häufig schiebt der Körper die Geburt auf, wenn er merkt, daß die Kraft nicht reicht. Meist geht es dann erst los, wenn man wieder halbwegs fit ist. Deinem Kind passiert mit Sicherheit nix, solange es im Bauch ist, und auch danach hat es deine Antikörper zum Schutz ;-) Ins Krankenhaus wegen ner Erkältung ist übertrieben. Kuschel dich lieber ins Bett, trink ganz ganz viel und ruhig dich aus, so gut es geht.

Gute Besserung!

4

Hallo,

Das kh wird da leider auch nicht viel tun, sondern dich wieder nach Hause schicken.

Ruhe dich aus, trinke viel und Versuch dich einigermaßen gut zu wenähren damit du Kraft hast.

Evtl kannst du auch noch ein bad für Kleinkinder und Babys mit Thymian versuchen. Das hilft recht gut bei Erkältungen. Das Thymian Bad von penaten ist z.b unbedenklich und kann in der für Kleinkinder angegebenen Dosierung auch schwanger genutzt werden.

Ist natürlich doof so kurz vor der Geburt aber deiner Maus schadet es nicht, nur dich kostet es schon mal Kraft.

Bin übrigens gerade in einer ähnlichen Situation. Mäuschen soll in 2-3 Wochen geholt werden und ich lieg flach mit Sinusitis und Bronchitis.

Ausruhen ist nicht, da ich noch ne 3,5 jährige Umher sausen hab die Ameisen im poppes hat.;-)

LG und gute Besserung

5

Hallo meine Liebe,

im KH können sie dir mit einer simplen grippalen Infektion auch nicht mehr helfen, als du dir selbst (Bettruhe, Fieber senken, ggf. Schnupfenspray...).

Was erhoffst du dir von dem Besuch im KH?

Man kann auch ein Kind zur Welt bringen, wenn man ganz schlimm erkältet ist. Dem Kind ist das schnurz ;-), dir bestimmt nicht so, weil man sich ja wünscht, bei der Geburt gesund und "fit" zu sein. Aber es ist definitiv kein Hindernis für eine Geburt. Auch muss man deswegen keinen KS machen ;-).

Versuch dich einfach gut auszukurieren, vielleicht bist du sogar zur GEburt wieder richtig fit.

Ich hatte bei beiden Kindern eine ganz fieße Symphysenlockerung, das ist auch nicht witzig unter der Geburt, aber das geht alles irgendwie.

Meine Freundin hat im April entbunden, mit 39 Fieber. wurde zwar ein KS, aber weil das Kind falsch lag und nicht wegen ihrer "Fitness"...

Ich kann deine Sorge schon verstehen, aber versuch dich jetz drauf zu konzentrieren schnell weider gesund zu werden.

Grüße Nora#winke

7

Hallo,
Kann nur von meiner Erfahrung berichten. Mich hat kurz nach Et eine Erkältung total flach gelegt, mit doll Husten und Schnupfen. Bis zum Blasensprung in der Nacht eine Woche nach Et blieb das auch so. Unter den Wehen war die Erkältung dann wie weggeblasen, kein Schnupfen und auch kein Husten mehr. Ich hab mein Baby ganz normal bekommen. Am Tag danach war die Erkältung wieder da, aber nicht so schlimm

Alles Gute!

8

Guten Tag!

Wenige Tage vor der Geburt würde ich AUF JEDEN FALL!!! von jeglichen Medikamenten, die nicht zu 100% vom Krankenhaus genehmigt und verordnet wurden, Abstand nehmen. Falls es wirklich sehr schlimm sein sollte, kannst du versuchen mit natürlichen Heilmitteln ein bisschen Linderung zu bekommen.

Dazu empfehle ich unter anderem das Eukalyptusöl. Bei http://www.eukalyptusoel.info/ erfährst du mehr dazu bezüglich der Anwendung und der Unbedenklichkeit auch während der Schwangerschaft.

Lg

Top Diskussionen anzeigen