Wir werden die ganze Zeit gefragt ob ich schwanger bin :/

Hallo ihr lieben.

Ganz kurz zu meiner Geschichte. Ich bin 7./8. Ssw und leide an Endometriose und habe 2 Gebärmutterhelften. Nicht das eine Fehlgeburt dadurch wahrscheinlich ist, aber auch nicht gerade unwahrscheinlich.

In den letzten Wochen hatten wir ständig Hochzeiten und feiern wo ich mich immer gut als Fahrer rausreden konnte. Aber geglaubt, dass ich nun immer (selbst die kürzesten) Strecken mit dem Auto fahren, hat uns kaum jemand.

Wie geh ich mit den ständigen Fragen um? Ich möchte einfach nicht, wenn etwas schief geht, dass es alle wissen. Heute ist nun mein Geburtstag, alle kommen her und sagten gestern: na da werden wir ja sehen ob sie antstößt :(

Versteht mich nicht falsch.ich freue mich so sehr auf mein Wunder und unsere Eltern wissen auch von Anfang an Bescheid. Aber halt nicht alle.

Das Herzchen haben wir schon schlagen sehen. Vlt bleibt ja auch alles gut. Das ist mein größter Wunsch.

Ich danke euch für eure Antworten. Und verschwinde mal wieder im Bad..Dieses von früh bis abends brechen, macht mich ganz verrückt

1

Happy Birthday :-)

Ich kann dich gut verstehen! Ich hasse so Leute die alles besser wissen und einen so beobachten und unter Druck setzen und einem Sachen unterstellen...
ES GEHT DIE NICHTS AN!

Hast du alkoholfreien Sekt da? ;-)
Dann schütte dir einfachvheinlicj alkoholfreien ein und Stoß an :-P
Dann gucken alle doof XD

Oder du bzw. ihr nehmt allen Mut zusammen und vertraut auf euch und euren Krümel, dessen Herzchen schon fleißig schlägt und knallt denen beim anstoßen es dann vor den Kopf das du schwanger bist und täuschst dann dein Sekt gegen Osaft aus ;-)

Egal wie ihr es auch anstellt, lass dir deinen Tag nicht vermiesen! Es gibt immer Leute die Reden werden!

Einen ganz schönen Tag euch

11

Hallo meine Liebe und erstmal herzlichen Glückwunsch zu deinem Ehrentag! Viel Glück, Erfolg, Gesundheit und natürlich eine wunderschöne Schwangerschaft wünsche ich dir! #liebdrueck

Ich habe echt Respekt vor dir, dass du dir dieses Trarar reinziehst. Ich bin da eher pragmatisch/zickig veranlagt. Wenn mir die Leute auf die Nerven gehen, brauchen sie zu meinem Geburtstag gar nicht erst kommen. Ich würde kurzerhand ausladen mit dem Hinweis, dass es mir nicht gut ginge. In der Situation wäre es ja die Wahrheit. Lügen mag ich nämlich nicht ;-)
Aber wie gesagt, Respekt, dass du die Leute nicht so vor dem Kopf stoßen magst!

Wie auch immer du dich entscheidest am Ende, ich hoffe, du kannst den Tag trotzdem genießen und die Schwangerschaft erst recht :-)

12

Huch, auf den falschen Antwort-Button gedrückt #sorry

2

Guten Morgen! Erstmal herzlichen Glückwunsch und ich bin mir sicher dass alles gut werden wird!
Uns ging es ähnlich, wir mussten über künstliche Befruchtung schwanger werden. Die ersten Wochen hatte ich auch Befürchtungen bez einer FG und wollte daher nichts sagen was es schwer war da ich schnell ein paar Kilo mehr hatte.
Ich habe 4 Wochen lang erzählt ich war krank und müsse Antibiotika nehmen und kann daher nichts trinken,
Nicht sehr fein aber besser als es allen erzählen zu müssen...
Genieß deinen 1. geb als Mama und LG!
Loreen mit Clara, 13+3

3

Ich kann dich verstehen, ich habe es keinen Tag ausgehalten, habe es meiner ganzen Familie gesagt und hatte dann ein schlechtes Gefühl, die Freude bei allen war eher verhalten, da ich im Dezember auch schon einen frühen Abgang hatte... die haben alle sehr mit mir gelitten und mich unterstützt. Sag es Ihnen wenn es nicht mehr anders geht, die freuen sich mit dir und wenn es schief geht (was wir natürlich nicht hoffen wollen) hast du mehrere Leute die dir in der TRauer beistehen...

und wenn du es gar nicht sagen magst, was ich auch verstehen kann, dann sag denen doch, dass du Antibiotika nimmst, weil du evtl. irgendetwas hast ? :-D

Lass dich nicht drängen #liebdrueck

4

Liebe fenja,
herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag und zur Schwangerschaft! :-)
Ich hoffe, Du hast alkoholfreien Sekt im Kühlschrank ;-). Wenn Dein Partner den Ausschank übernimmt, sollte da ja nichts schiefgehen. Verdächtiger wird es sein, wenn Du Dich übergeben mußt......

Feiert schön, und wenn jemand fragt, ob Du schwanger bist, würde ich einfach "ja" sagen und nicht zu viel rumeiern. Schiefgehen kann immer noch was, auch in 5 Monaten. Aber mit dem Herzschlag seid Ihr ja schon ein gutesStück auf der sicheren Seite!
Viel Spaß beim Feiern! tatzel #winke

5

Hallo Fenja. Ich kenne das , dass es nicht alle wissen sollen. Ich bin heute bei 9+4 und außer meinen Freund meinen Chef und einer sehr guten Freundin weiss es auch noch keiner noch nicht mal unsere Eltern. Wir wollen selber es erst nach den unsicheren 3 Monaten der Familie und den Freunden sagen. Weil ich schon mal eine FG hatte . Aber an deiner Stelle würde ich mich von den anderen da nicht unter Druck setzen lassen. Wenn du nichts trinken willst dann willst du es nicht . Bei mir war es letzten Monat auch so haben Familien Feier Marathon hinter uns gebracht . Und ich wurde auch immer gefragt warum ich nicht trinke. Meine Antwort war dann ich musste starkes antibiotika nehmen. Wo man zwei Wochen kein Alkohol trinken kann. Ich hatte kurz davor was mit dem rücken gehabt . Wo mir das echt zu Recht kam. Fühl dich gedrückt

LG Nane.

10

In welcher Woche hattest du deine FG?

14

9+5 . Ich wusste aber auch von der Schwangerschafft nichts!

6

Ach und ganz vergessen alles Liebe und gute zu deinem Geburtstag :D

9

Vielen Dank :)

7

Gebärmutterhelften??

8

Meine Gebärmutter hat in der Mitte eine Wand. Da spricht man von 2 Hälften

20

Könntest du da theoretisch auch in der Schwangerschaft nochmal schwanger werden? #gruebel

weitere Kommentare laden
13

Alles Gute zum Geburtstag erstmal :)
Mir ging es vor Weihnachten so :) ich habe einen Tag vorher Geburtstag und wir wollten es unseren Eltern erst Weihnachten sagen. Wenn ich nichts getrunken hätte dann wäre es aber allen an meinem Geb schon klar gewesen :D mein Freund musste deshalb einen Abend vorher ne Flasche normalen Sekt austrinken und ich habe einfach in die normale Flasche den Alkoholfreien Sekt gefüllt ;) ist keinem aufgefallen und ich habe mit allen angestoßen :)

Das beste war allerdings, dass meine Tante irgendwann keinen Sekt mehr wollte weil sie meinte es fängt an sich alles zu drehen ;D

An Weihnachten waren dann alle total überrascht weil ich ja den Tag vorher noch "getrunken" habe :D

15

ist ne doofe Situation. Ich habe es "deshalb" auch vielen Leuten gesagt. Hab vor der Schwangerschaft schon oft und gerne einen getrunken. Drum ist das "nicht trinken" immer aufgefallen. Z.B. war ich in der 7. Woche mit meiner Familie im Urlaub - denen hab ichs dann gleich gesagt weil ich + in Frankreich keinen guten Roten trinken = nä das glaubt mir keiner. Einer Freundin, mit der ich immer ein Bierchen getrunken hab, hab ichs auch gleich gesagt usw.

Im Nachhinein habe ich mir so gedacht, eigentlich doof, hätte ja auch versuchen können mich mit "ich trinke keinen Alkohol, ich mache eine "Diät" (z.B. Paleo oder so)" rauszureden. Allerdings wussten auch die meisten, dass wir ein Baby bekommen wollen...also jo....schwierig.

Top Diskussionen anzeigen