Ständig zur Toilette

Wem geht es noch so? Manchmal denke ich es kann gar nicht normal sein. Manchmal lässt das druckgefühl gar nicht erst nach und ich könnte einfach sitzen bleiben

1

Hier ich! Bin jetzt bei 14+6.

so langsam wird es besser (bevor es später wohl wieder schlechter wird)
Wie weit bist du?
Lg

3

Ich hatte das Problem schon von Anfang bis zur 13. Woche extrem , dann kurz Pause und jetzt geht es seit einer guten Woche wieder richtig los. Bin jetzt in ssw 20+4. ich mag schon gar nicht mehr iwo hinfahren, wo man nicht alle 30 Minuten zur Toilette kann. Kino z.B. Geht im Moment gar nicht mehr

Lg

2

Geht mir seit der 8./9. Woche so und hat sich noch nicht geändert. Bin jetzt 19+3. Besonders abends ist es schlimm,so alle halbe Stunde muss ich da gehen...

4

Ich habe es auch vor allem abends. Bevor ich endlich schlafen kann muss ich bestimmt noch drei vier mal zur Toilette sobald ich im Bett liege. Habt ihr auch so eins richtiges druckgefühl ? Teilweise kann ich nicht die richtige Schlafposition finden und liege die ganze Nacht wach

6

Nein Druckgefühl hab ich keins. Ich muss und dann kommt auch jedes mal unheimlich viel, verblüffend wo das jedes mal herkommt :D ich trinke zwar auch viel ( 2,5 Liter schaff ich locker am Tag) aber abends trink ich eher weniger und muss trotzdem so oft.

weitere Kommentare laden
5

Das ist furchtbar, da denkt man vllt an eine Blasenentzündung :( soviel wie ich auf die Toilette renne trinke ich gar nicht ... Seit neustem hab ich son Zippen / Stechen in der Vagina. Blasenentzündung ist es nicht aber hab son Druckgefühl, kennst du es vllt auch?

7

Ja das habe und hatte ich auch. Ich hatte zwischendurch leider wohl Last mit blasenentzündungen und nierenstau. Aber jetzt sind alle Werte okay und ich merke körperlich trotzdem keine Besserung. Ich vermute, dass der kleine einfach sehr auf die Blase drückt und es deshalb furchtbar unangenehm ist und man schnell verspannt. Ich habe Magnesium verschrieben bekommen. Seit dem ist es etwas besser aber lange noch nicht weg. Ich habe deshalb auch iwie ständig Angst dass es doch wieder eine blasentzündung oder etwas anderes sein könnte. Da muss man sich manchmal wirklich selbst stoppen, denn ansonsten komm man nicht mehr zur Entspannung

9

Ja das kenn ich auch #augen
Allein letzte Nacht musste ich 7x!!! raus! Also erholsamer Schlaf sieht anders aus #schmoll
Und je nachdem wie die Püppi liegt drückt es noch mehr!

Lg, Jenny mit Püppi 26+3 #verliebt

10

Das Kenne ich so gut. Aber gut zu wissen dass es vielen so geht. Dann scheint es ja alles im normbereich zu sein. Lg

12

Hallo :-) ich kenne das auch :-D
Indee frühschwangerschaft war es ganz schlimm... dann paar wochen pause und jetzt ist es wieder so. Zum glück nicht jeden tag Aber wenn mein junge tief im becken liegt dann drück er so sehr auf die blase, dass ich aller halbe stunde muss :-D und mein baby ist zudem noch sehr aktiv :-) bin jetzt bei 20+6

13

Hi,

ich hatte nach der letzten Blasenentzündung auch immer ein brennen nachdem ich auf der Toilette war, aber der Urin war immer sauber. Meine Ärztin hat mir erklärt, dass das Kind noch ziemlich tief liegt und (meins zumindest) auf meiner Blase Polka tanzt, das kann schon Reize auslösen, weil da unten ganz viele Nerven lang laufen. Sie gab mir den Tip cranberrys und kürbiskerne, das stärkt die Blasenwand. Ich trinke jetzt morgens und Abends je 25 ml cranberry direktsaft oder Konzentrat, abends knabbere ich kürbiskerne und in jedes zweite Glas Wasser kommt ein langer Spritzer Zitrone. Zitrone säuert den Urin an und da fühlen sich die Bakterien nicht wohl. Und was soll ich sagen, ich fahre damit super!!!! Hilft natürlich nicht gegen das ständige zum Klo laufen, aber beugt die nächste Blasenentzündung vor.

Liebe Grüße #klee

15

Danke, das werde ich auch ausprobieren. Oh man, was man nicht alles aushalten muss für die kleinen Mäuse... Und das ist ja noch vergleichsweise harmlos, wenn ich mir nur erst die Wehen vorstelle. Aber man weiß ja wofür man es macht. Lg an alle Leidensgenossen

Top Diskussionen anzeigen