kaiserschnitt weil zu klein und zart

Hallo der chefarzt meiner wunschklinik hat mir zu einem kaiserschnitt geraten da ich klein und zierlich bin und das baby groß und schwer. wer hatte das auch ? was sagt ihr dazu ? es gibt ja immer geteilte Meinungen . Aber der Arzt hat schon jahrelang Erfahrungen .ich bin mir unschlüssig

1

Hallo,

wurde ein MRT gemacht und festgestellt, dass dein Kind nicht durchs Becken kommen könnte?

LG Py #winke

2

Wenn du dir unsicher bist, dann hol dir eine zweite Meinung bei einem anderen Arzt ein. :-)

3

"chefarzt meiner wunschklinik hat mir zu einem kaiserschnitt geraten"

Chefarzt und Kaiserschnitt sagt schon alles. Ist Dir klar, dass Kaiserschnitte einer Klinik um einiges(!) mehr einbringen als Spontangeburten? Nur mal so als Hinterkopffutter;-)

Ich würde definitiv eine zweite Meinung, unabhängig(!) von Deiner Wunschklinik einholen. Wenn es unnütig wäre einen Kaiserschnitt machen zu lassen, würde ich mir an Deiner Stelle eine neue Klinik suchen. Dann ist diese nämlich nur auf Profit aus, was meiner Meinung nach unter alles Sau ist. Natürlich könnte der Chefarzt auch Recht haben, wobei dein Post eher so kling als hätte er Dir ohne eingehende Untersuchung einfach nur dazu "geraten". Also bitte eine zweite Meinung!!!

4

Je nachdem, wie er das festgestellt hat! Wenn es einfach nur ein Rückschluss auf das Äußerliche ist, würde ich es nicht machen, weil man das nicht sieht!
Zum Beispiel: Einer Freundin riet man aus den gleichen Gründen zum KS. Sie hat abgelehnt. Baby hatte 3700g (statt angenommen über 4000g) und Dad Kind war ohne PDA und größerer Probleme geboren worden!
LG Pe 34.SSW

5

Hi! Meine Tochter war damals auch groß für meine Statur (wie meine Ärztin sagte). Es wurde deshalb an ET+4 eingeleitet. Sie wurde an ET+5 mit 3600 g und 50 cm spontan geboren ;)

6

Wie weit bist Du denn? Ich würde mir eine zweite Meinung holen.

7

Hi du. Frag mal deine Hebamme, was sie dazu meint. Die können das oft gut einschätzen.
Bei meiner zweiten wurde während der Geburt schon vorsorglich alles für KS vorbereitet. Es ging dann so und sogar schnell (von erster bis letzter Wehe 4:15h, nur Presswehen waren mit einer ganzen Std länger als bei erster Geburt, aber keine Verletzungen, Hebamme war prima), und das obwohl ich auch nur 1,64 m groß bin und meine Tochter mit 55cm und 4470g zur Welt kam.

8

Sowas halte ich für Unsinn!!! Würde mir eine zweite Meinung einholen oder eben wo anders entbinden.

9

Hallo, dir wird hier im Internet per Ferndiagnose sicherlich nicht geholfen, auch wenn es einige gerne so hätten.
Eine zweite ärztliche Meinung wäre da besser.
Ich habe übrigens damals nicht auf den bösen bösen Chefarzt gehört, der ja angeblich nur Geld machen wollte.
Mein Baby wäre fast gestorben, weil es mit 5.030g nicht durchgepasst hat und es endete auch bloß im Op.
Bitte mach nicht den selben Fehler wie ich. Ich hätte mir mit geplanten KS ne Menge Leid erspart und meinem Baby auch.

Top Diskussionen anzeigen