Anzeichen plötzlich weg... 5+6 ssw

Oh man, ich mach mir schon wieder so Sorgen! :-(
Nachdem es mir gestern das erste mal so richtig schlecht war, sind die Anzeichen seit heute irgendwie weg...
Letzte Nacht habe ich komplett durchgeschlafen und bin nicht wie üblich um 3 aufgewacht. Zudem ist der ständige Harndrang weg und mir ist gar nicht mehr übel. :-( :-( :-(

Haltet mich für verrückt...da ich schon 4 Fehlgeburten hatte und die eigentlich immer mit schwächer werden des SST's begonnen haben, habe ich jetzt alle paar Tage einen Test gemacht um mich ggf. vorzubereiten.
Der von gestern war deutlich stärker als die vorherigen und auch stärker als die Kontrollinie.
Eigentlich hat mich das beruhigt aber aufgrund der fehlenden Anzeichen mache ich mir jetzt doch große Sorgen...bin heute 5+6 ssw und habe am Montag meinen ersten Termin.
Ich habe so große Angst!

Könnt ihr mich vielleicht etwas beruhigen?
Müsste der Sst aber nicht schwächer werden, bevor die Anzeichen bei einer FG weg gehen würden?! Die hängen ja mit dem hcg zusammen, oder?
Meint ihr es könnte bei mir nur eine Phase sein und das doch alles in Ordnung ist?

Ich weiß ich mach mich da selbst verrückt aber es ist für mich einfach nicht leicht.

LG und danke,
Janine

1

'Ich versuch dich mal zu beruhigen, auch wenn es vielleicht nicht so viel bringt.

Bei mir war das IMMER so, dass die Anzeichen kommen und gehen. Ich bin jetzt das 4. Mal schwanger und habe 2 gesunde Kinder. Eine frühe FG war dabei, hat sich aber in Sachen ANzeichen und so nicht unterschieden.

Es ist überhaupt kein schlechtes Zeichen, wenn die Anzeichen, auch die Übelkeit "plötzlich" wieder weg sind. Das HCG steigt ja nicht gleichmäßig an, sondern manchmal auch sprunghaft, so muss sich der Körper ständig neu "justieren".

Manchen ist bei einer ganz geringen Menge HCG schon speiübel, bei manchen brauchst ein wenig mehr, andere gewöhnen sich dann schnell an den HCG-Spiegel und deswegen schwankt es oft.

Bitte versuch positiv zu denken, das ist das Beste was du für dein Baby tun kannst. Positiv denken, zuversichtlich sein, Bäuchlein streicheln und lass es dir gutgehen.

Mir war VOR NMT schon oft übel, dann wurde es immer weniger#zitter, dann wars für ein paar Tage ganz weg und seit vorgestern würd ich am liebsten den ganzen Tag speien ;-)

Nora 6+1

2

Hallo =)

1.und am wichtigsten ist HÖR AUF ZU TESTEN! !!
Ein sst dient nur zur Feststellung einer ss,und sagt NIX darüber ob diese intakt ist!!!
2 . Anzeichen sagen genau so wenig über eine intakte ss aus!! Es ist normal das anzeichen kommen und gehen,gerade wenns noch so früh ist!!
Ich bin seid heute in der 30.ssw und hab von Anfang an keine Anzeichen und weißte was?es ist alles supi mit meiner kleinen. ..
Kann verstehen das man sich nach FG sorgen über sowas macht,hatte davor auch eine,aber hör auf dich unnötig bekloppt zu machen.

Alles Gute =)

3

Ich kann dich sehr,sehr gut verstehen.War jetzt am Do bei 5+4 da.Da hat man zumindest Fruchthöhle und Dottersack gesehen.Hat mich kurzfristig beruhigt.
Ich hatte auch 3 Fehlgeburten(7,10,13 SSW).
Dazwischen hatte ich 2 erfolgreiche Schwangerschaften.Ich hatte immer mal mehr,mal weniger Anzeichen.Ausbleibende Anzeichen hießen bei mir aber nicht direkt,dass es eine Fehlgeburt wird.

Ich darf jetzt wöchentlich zu meiner Ärztin hin und nehme zur Sicherheit Utrogest und Magnesium.

Alles Gute dir.

4

Mir ging es ganz genauso vor einer Woche und auch ich hatte Unglaubliche Angst. Habe hier einen ähnlichen Post gestartet
Und jetzt ? Ist es schlimmer als vorher und ich wünsche mir,dir Symptome würden wieder verschwinden ????????????????

Top Diskussionen anzeigen