Gelbkörperzyste laut FA zu klein?

Gelbkörperzyste laut FA zu klein?

Hi ihr Lieben,

nach vielen Monaten und einer MA letzten Sommer hat es wieder geklappt :-)

Gestern der erste Arztbesuch bei 4+3 oder 4+4, GbmS gut aufgebaut, aber natürlich noch keine Fruchthülle zu sehen. Dann der Kommentar vom Arzt: Oh, der Gelbkörper sieht recht klein aus. Er hat mir Famenita 200 verschrieben und hat auf meine tausend fragen nur geantwortet: Wir müssen bis nächste Woche Donnerstag warten und schauen was es zu bedeuten hat.

Ich bin jetzt total verunsichert und nehme natürlich die Famenita (vaginal, 2x täglich), aber mache mir extreme Sorgen weil der Arzt so negativ war :(

Außerdem habe ich NULL Anzeichen heute an 4+5, meine Brüste sind butterweich und tun null weh und ein Ziehen spüre ich nur selten.

Durch die MA letzten Sommer habe ich schon einiges mitgemacht (2 Ausschabungen) und bin jetzt einfach verunsichert und kann mich nicht richtig freuen, weil ich Angst hab, dass es schnell wieder vorbei ist.

Mein HCG lag am Montag (4+0) bei 264. Habe gerade nochmal einen Test gemacht und der war doppelt so stark positiv wie am Montag, das beruhigt mich etwas :-)

Habt ihr Erfahrungen gemacht mit so einer Aussage zur kleinen Gelbkörperzyste? Und hattet ihr auch null schmerzende Brüste? Das beunruhigt mich sehr ..

Liebe Grüße und danke für alle, die sich die Zeit nehmen um zu antworten..

Butterflykiss

1

Huhu,

tut mir leid, dass du schon so viele nicht erfolgreiche Schwangerschaften mitmachen musstest. Dieses Mal klappt es aber! #herzlich Versuch es positiv zu sehen, grade weil dein HCG schön gestiegen scheint...Wenn die SS nicht intakt sein SOLLTE, so kannst du es mit Sorge ja auch nicht "hinbiegen"...

du wirst offensichtlich von deinem FA gut betreut und er tut alles was er kann um deine SS zu unterstützen. Jetzt bist du gefragt: denk positiv und schick all deine gute Energie an deinen Krümel...

DAss du keine Anzeichen hast (so früh!!) ist überhaupt nicht schlimm. Ich hatte in beiden Schwangerschaften bis zur Geburt weiche Brüste :-p, ein wenig größer wurden sie mit der Zeit, aber auch nur weil ich so viel zugenommen habe, glaube ich #rofl.

In dieser SS hab ich seit 6.SSW ein Ziehen in der Brust und sie sind an den Seiten etwas dicker, aber das ist wie gesagt bei jeder Frau und sogar bei jeder SS anders und hat nichts zu heißen.

Die Ungewissheit am Anfang ist gemein, vor allem, wenn man schon schlechte Erfahrungen gemacht hat, ich weiß das auch #liebdrueck, aber du kannst deinem Baby am besten helfen, indem du dich freust, deine Medikamente brav nimmst und versuchst dich nicht zu sehr zu sorgen.

Alles Liebe!

PS: meine Gelbfollikelzyste wurde nie auf Größe überprüft, dazu kann ich leider nichts sagen. Wat aber auch so früh nicht beim FA...

2

Hallo Noram,

Danke für deine liebe Antwort, das tut sehr gut :-) Man fühlt sich gerade am Anfang einfach sehr unsicher und dieser Kommentar vom Arzt hat mich völlig aus der Ruhe gebracht :/

Ich hatte zum Glück "erst" eine MA, aber es waren gleich zwei Ausschabungen nötig weil noch Reste verblieben waren ., ein sehr nervenzehrendes Ereignis.

Ich versuche das beste draus zu machen und positiv eingestellt zu sein.

Dir noch eine wunderbare Schwangerschaft und danke fürs Antworten!

3

ach so, dann hab ich wohl "unsauber" gelesen. Hatte es so verstanden, dass du schon zwei MA's hattest...

Hatte auch ne frühe FG (ohne MA), und war auch superängstlich bei meinem Sohn. Aber es lief alles super, ich hatte seitdem auch keine FG mehr und bin jetzt wieder schwanger in der 6.SSW und hoffe natürlich ( ein wenig Angst hat man immer ;-)), das alles gut läuft.

Hör auf dein Bauchgefühl....Die Ärzte machen einem manchmal schnell Angst. Die wissen aber glaub ich auch nciht, wie sowas auf eine schwangere Frau wirkt :-(.

Alles LIebe und dir auch eine schöne Kugelzeit #winke

4

Hallo du Liebe
Erstmal Gratulation zur SS :) ich hatte auch eine MA und deine Angst kann ich nur allzu gut verstehen. Ich bin auch erst in der 5. Woche ss und hab echt weiche Brüste. Null Schmerzen. Hab nur Blähungen und Hitzewallungen. Aber genug von mir ;)
Damals bei meiner 1. SS war die Gelbkörperzyste bei mir in der 8. SSW 4 cm gross. Die Ärztin machte sich etwas Sorgen bzw meinte dass die wieder kleiner werden müsste. Daher versteh ich jetzt gar nicht weshalb dein FA meinte sie sei zu klein. Ich glaube zu wissen dass gar nicht jede Frau in der SS eine solche Zyste produziert...
Entspann dich ein bisschen, wird alles gut sein! Ganz liebe Grüsse <3

5

Danke Mädels,
Ihr seid so super!! Es hilft sehr, sich auszutauschen, wir sitzen ja alle im gleichen Boot ;)

Euch beiden alles Erdenklich Gute für die Schwangerschaft. Ich kann euch ja auf dem Laufenden halten, wie es weitergeht. Ich freu mich auch, wenn ihr berichtet, wie es bei euch weitergeht!

Alles Liebe und ein schönes Pfingstwochenende!

6

Sehr gerne und du hast so Recht: wir sitzen alle im gleichen unförmigen Boot ;))

Klar wir halten uns gegenseitig auf dem Laufenden. Ganz eine schöne Kugelzeit dir. Geniess dein Krümelchen.
Lg Eva mit Astronautli 4+3 <3

Top Diskussionen anzeigen