Anti-D-Prophylaxe

Kennt sich jemand mit der Anti-D-Prophylaxe aus?

Ich habe die Spritze am Dienstag bekommen, weil mein Rhesusfaktor negativ ist, mein Verlobter den Rhesusfaktor + hat und ich seit 1 ½ Wochen leichte Schmierblutungen habe.

Seitdem ist die latente Übelkeit weg, die mich seit Wochen begleitet hat? Eigentlich hat die Übelkeit doch mit dem HCG-Wert zu tun oder irre ich mich da? Eigentlich ist das ja toll, dass die Übelkeit weg ist aber ist das jetzt ein schlechtes Zeichen?

Meine Ärztin hat mir darauf geantwortet, ich solle mir keine Sorgen machen und dass solange ich keine Krämpfe habe oder es mir schlecht geht nichts darauf hinweist, dass die Schwangerschaft beeinträchtigt ist. Ich habe nächste Woche Dienstag den nächsten Kontrolltermin. Aber vielleicht kennt sich ja eine von euch damit ein bisschen aus oder hatte auch die Anti-D-Prophylaxe?

Achja: ich bin ab morgen in der 9. SSW. Mensch macht man sich viele Gedanken und Sorgen... #zitter

Vielen Dank im Voraus

1

SS Beschwerden kommen und gehen. Manche leiden nie unter Übelkeit, andere die komplette SS durch, manche nur ein paar Wochen, andere ganz klassisch die ersten 12 /13 Wochen. Eine Garantie gibt es natürlich nicht, aber sooo ungewöhnlich ist es nicht dass die Übelkeit plötzlich nachlässt oder auch von jetzt auf gleich ganz verschwindet. Also versuch ruhig zu bleiben, auch wenn es schwer fällt.

6

Danke für deine Antwort, ich übe mich in Geduld und Gelassenheit :-p
Ist leider nicht meine Stärke #cool

2

Huhu!
Die Anti-D Prophylaxe hat nichts mit all deinen Symptomen der Nicht-Symptomen zu tun! Sie dient ausschließlich dazu dass du mit deinem negativen Rhesusfaktor keine Antikörper gegen dein möglicherweise Rhesusfaktor positiven Kind bildest! Gibt es nochmal zwischen der 28.-30. Woche und nochmal nach der Geburt! Hab ich auch bekommen und steht auch in dieser Schwangerschaft wieder an :-) Bin auch in der 9. Woche -> auf unsere Weihnachtsbabies! :-) Nimm mal hochdosiertes Magnesium (ich hab während der 1. SS und auch jetzt 3x2 MagnesioCard 2,5 mm genommen), das hilft bei vielen Dingen (Ziehen, Krämpfe, Blutzucker, Blutdruck etc) und ganz wichtig, gönn dir ausreichend Ruhe und leg die Füße auch -> NICHT SCHWER HEBEN! Man sagt wenn ein Embryo/Fötus/Baby gesund ist kann man sogar bungeejumping machen :-) aber wenn du SB hast (was wohl auch häufig ganz harmlos und normal ist), schon dich ausreichend!!!!

Alles liebe und eine schöne Kugelzeit <3

3

Danke für deine Worte :-) Theoretisch weiß man das ja alles aber dass es so plötzlich nach der Spritze aufgehört hat war irgendwie komisch :-p . Ich bin jetzt erstmal froh, dass die Übelkeit weg ist und konzentrier mich weiter auf´s Ausruhen. Magnesium hat mir meine Ärztin auch schon verordnet und nehm ich auch schon fleißig.

Ja bei uns ist sogar der 24.12.2016 der ET #rofl
Als wir es unseren Eltern letzte Woche erzählt haben haben wir kleine Geschenke in Weihnachtspapier gepackt und verteilt, das fanden alle ganz witzig und passend #snowy #paket

4

Sehr süße Idee! Ist es euer 1. Baby?

weitere Kommentare laden
8

Hallo,
ich hätte da mal eine Frage. Warum hast du die Spritze schon so früh bekommen? Eigentlich ist die erst ab der 28 SSW dran.
Das ist echt ungewöhnlich.

10

Meine Ärztin meinte, dass das notwendig wäre, weil ich seit 1 1/2 Wochen Schmierblutungen habe. Um da nix zu riskieren würde sie die Spritze in solchen Fällen schon früh geben.

12

Bei meiner letzten Schwangerschaft habe ich die Anti D Spritze auch so früh im Krankenhaus bekommen aufgrund von Blutungen in der 9 Ssw und der 11 SSW. Bei mir völlig sinnlos da mein Mann auch Rhesus negativ ist, aber die Ärzte gehen da wohl lieber auf Nummer sicher. ;-)Hab sie nach der Geburt jedoch nicht mehr bekommen, da mein Sohn, oh Wunder ;-) auch Rhesus negativ hat. Die Spritze ist harmlos, hat auch keine Auswirkungen auf deine Symptome. Sie verhindert lediglich die Antikörperbildung. Wünsche dir alles Gute für deine weitere Schwangerschaft.

Top Diskussionen anzeigen