Mutterpass:( Arzt trägt nicht ein :(

Hallo,

Lese sonst nur mit, aber heute muss ich mich auch mal an euch wenden.

Bin nun 14. Woche und hatte diese Woche einen Ultraschalltermin bei dem der Arzt alles gezeigt hat, gemessen hat und uns versicherte, dass alles sehr gut aussieht.

Aber warum wurde nichts eingetragen auf den Seiten 10/11?! Muss das nicht zwingend da rein? Ich bin total verunsichert... Er hat ein paar Eintragungen auf Seite 7/8 gemacht, aber auch nicht alles. Habe heute nochmal nachgefragt und die Helferin meinte, sie weiß es nicht genau aber sie glaube er trage dort nie was ein, ich solle beim nächsten Termin nochmal fragen.

Ich meine die zeitbegrenzung 9- 12. Woche ist ja längst um :((((

Oder mach ich mir unnötigen Kopf und es muss nicht eingetragen werden???

Liebe grüße Nennemo:))

1

Huhu
Meine FÄ schreibt bei US auch immer nur die Hälfte ein. Aber alles ist immer zeitgerecht und von daher...

2

Na da trägt er doch noch nicht viel ein, wird ja nur angekreuzt, Mehrlinge, herzaktivität usw und wenn doch alles passt ist das doch ok? Warum machst du dir da so nen Kopf wenn alles ok ist?
Frag ihn doch nächstes mal danach, meiner hat das auch erst nach Wochen mal eingetragen

#winke

3

Hallo,

hat meiner auch nie eingetragen. Fand ich absolut nicht schlimm. Als ich dann zur Entbindung ins Krankenhaus bin, fragte mich die Hebamme dort, ob ich denn Ultraschall Untersuchungen hatte, weil nichts in meinem Mutterpass steht. Ich bejahte und sie meinte: Dann schau ich mal im Computer, da müsste dann alles hinterlegt sein. Da war ich überrascht und hatte keine Ahnung was sie damit meint :-) Aber ich wusste ja, dass immer alles ok war, deshalb fand ich die Daten total irrelevant und hab auch nicht nachgehakt.

LG

4

Hallo,

ich achte da mitlerweile drauf, dass der Arzt alles vollständig ankreuzt und einträgt.

Hatte Probleme im Kreißsaal, weil Daten fehlten. Das war echt mega nervig und anstrengend, da Sonntagabend war und die mit dem FA keine Rücksprache halten konnten.
Ich weiß nicht mehr genau was alles fehlte, aber eine Blutuntersuchung war nicht eingetragen und es war auch kein Klebezettel drin. Beim US fehlte die Kindslage und die Lage der Plazenta und ich glaub Eisen war auch unvollständig.

Was noch war weiß ich nicht mehr.
Die haben nur kurz geschallt, ein CTG geschrieben und nach dem Mumu geschaut. Dann musste ich erstmal Blut abgeben und 1,5h warten bis die Ergebnisse da waren. Erst dann durfte ich in den Kreißsaal. Das war echt nicht schön und daher achte ich da jetzt drauf.

LG

5

Ja, wenn man in KH muss oder es zu Problemen kommt und man schnell Hilfe braucht, dann sollte da wirklcih alles drin stehen. Ich achte auch immer drauf, dass meine FA alles einträgt.

6

Ergänzung:
Die Daten sollten schon vollständig sein. Wenn man z.B. Familie in einer anderen Stadt hat, die besucht, irgendwas sein sollte und ins KH muss, sind die darauf angewiesen, dass die Daten vollständig sind.
Die kennen einen ja nicht und haben nur den Mutterpass als Info und wenn schnell was entschieden werden muss ist das blöd wenn die Hälfte fehlt und es wird schwer dann eine Einschätzung zu machen und zu handeln.

weiteren Kommentar laden
8

Ich hab gar keinen mutterpass:-/
Ist hier in der schweiz nicht zwingend notwendig, sagen die ärzte...manche ärzte geben einen andere kennen sowas gar nicht...

Top Diskussionen anzeigen