28. SSW + 10 kg (frustriert)!

Hallo #winke

Also ich habe mit 63 kilo gestartet und bin nun bei 72,5 :-(

Komme am Wochenende in die 28. Woche und bin höchst frustriert, habe letzte SS schon 18 kilo zugenommen gehabt und wollte das auf keinen Fall wieder erreichen da nach der Geburt nur 10 davon weg waren aber ich kann mich auch einfach nicht zusammen reißen mit den Süßigkeiten #mampf

Aber selbst wenn ich kaum was esse an manchen tagen nehme ich nicht mal mehr ein Gramm ab mache sogar jeden Tag bis jeden zweiten Tag schon pilates weil ich abends in den waden und knien Wassereinlagerungen bekomme #heul

Meine arme, beine einfach alles ist dick #heul

LG Natalya mit Louis (2) an der Hand + Babygirl im Bauch (26+5) #verliebt

1

Ich bin mit 78kg gestartet auf 1,78 und habe jetzt die 90 kg-Marke erreicht.

Ich fühle mit dir, selten habe ich mich so unwohl gefühlt... Wie so ein Schwibbelschwabbel. Dabei ess ich gar nicht so mega viel süßes, dafür einfach wesentlich mehr, weil ich so einen Kohldampf hab. Ich werd mich wohl zusammen reißen, damit's nicht noch mehr wird... abends Obst und Gemüse statt meine heißgeliebten Stampfkartoffeln mit Butter. :-(

2
Thumbnail Zoom

ach was! ich komme morgen in die 28.ssw und habe auch schon 8kg zugenommen! Startgewicht war 62kg.. ich esse auf was ich Appetit habe und was mein Körper gerade will und braucht.. und mein "Monsterbauch" wird auch immer grösser ;-) alles gut..

lG 27.ssw

3

Huhu,

mir geht es ziemlich ähnlich. Ich bin bei 61 gestartet und war in der 28 Woche auch bei 71. Mittlerweile bin ich in der 33. Woche (fast schon 34.) und bei 73. Ich will auf keinen Fall über 74 kommen, denn das war mein Höchstgewicht in sämtlichen Schwangerschaften. Und ja, auch bei mir wird nicht alles weg sein. Ich hab mir ein Heftchen gebastelt und einen "Plan" gemacht, wie ich hinterher wieder abnehmen will. Das hilft irgendwie. 14 Tage gönne ich mir nach der Geburt Ruhe und dann mache ich auch erst mal ganz langsam. Hab mir. Dr.Slym bestellt, das kann ich mir bei warmem Sommerwetter ganz gut vorstellen. Und richtig Sport mache ich erst nach einem Monat wieder. Vorher nur Rückbildung und ein bisschen Gymnastik.
Dazu hab ich mir noch nen paar Shaping Unterhosen bestellt, um die Rückbildung des Bauches zu unterstützen und will mir noch ein Fitnessarmband gönnen.
Ich bin normalerweise sehr diszipliniert und habe auch nach 3 Kindern eine gute Figur gehabt. Trotzdem habe ich keine Chance in der Schwangerschaft die Kontrolle zu behalten, der Hunger ist zu groß. Aber ich werde auch ein viertes Mal in Form kommen. Und du schaffst das auch ganz sicher :-)

LG

Maja

4

" Und richtig Sport mache ich erst nach einem Monat wieder. Vorher nur Rückbildung und ein bisschen Gymnastik."

Meine letzte Schwangerschaft ist schon ein Weilchen her, aber fängt man nicht sowieso erst nach 4 Wochen mit Rückbildung an? Bei einem KS sogar erst nach 6 Wochen.
Finde deine Pläne schon ganz schön ambitioniert, und ehrlich gesagt auch ein bisschen übertrieben #hicks
Nicht böse gemeint, ging mir nur so durch den Kopf. Ich glaub auch dass man grad bei Bauchmuskelübungen aufpassen soll, aber das sagt dir sicher deine Hebamme.

#winke

10

Huhu,

ich bin doch nicht blöd und das ist mein 4. Kind. Ich habe Rückbildung immer schon nach 3-5 Tagen begonnen (unter Anleitung der Hebamme). Dass man die Bauchmuskeln erst wieder trainieren kann, wenn die Rektusdiastase geschlossen ist, weiß ich, ich mache schon mein Leben lang Sport. Das wird bei mir bestimmt fast 3 Monate dauern so weit wie die Bauchmuskeln auseinanderstehen. Aber das heißt ja nicht, dass ich den Rest nicht schon trainieren kann.
Es muss doch jeder selbst wissen, wie er klar kommt. Ich persönlich hab mich immer toll nach Geburten gefühlt. Habe alle Kinder ambulant entbunden und war schon am Tag der Geburt topfit. Dafür geht's mir in den Schwangerschaften echt bescheiden und jegliche Art von Sport oder Schwangerschaftsgymnastik ist undenkbar.

Verurteilt doch nicht immer alle gleich jeden, der etwas von der Norm abweicht.

LG

Maja

weiteren Kommentar laden
5

Hi :)

Ich kenne mich auf mit starker Gewichtszunahme innerhalb der Schwangerschaft. .. habe 4 Mal besonders in der ersten Hälfte total viel zugenommen ... bei allen Kindern über 20 kg, bei meinem letzten sogar über 30Kg *kreisch* ... habe nach allen Kindern wieder meine alte Figur (im Schnitt 76 kg auf 1.80m) wieder bekommen.
Jetzt bin ich schwanger mit dem 5.ten und schon wieder habe ich in den ersten 3 Monaten 7 (!!!) KILO zugenommen, obwohl ich Sport mache und nicht viel sündige aber eben insgesamt öfter /mehr esse. Bin heute 12+0 also 13.ssw!
Wenn der Babybauch dazu kommt, komme ich besser damit klar, aber der Blick auf die Waage ist immer deprimierend :P

Lg und mit Bewegung und gesunder Ernährung bekommst Du die Pfunde nach der Geburt auch wieder runter :) :)

6

Ich bin in der 27. Ssw und habe auch schon 9 kg mehr :/ ... ist meine erste Schwangerschaft. Hoffe das ich am ende unter 15 kg bleibe...

7

Was soll ich sagen...
gestartet 45 kilo
jetzt 34 ssw 66 kilo...
Wenn man sich am Ball hält geht alles wieder weg ..Ist meine 4 tes ss ;-)

8

Ich finde es traurig und schlimm, wie viele sich so mit dem Gewicht unter Druck setzen. Als ob es in der Schwangerschaft und danach nichts wichtigeres gibt. Und ich finde es sehr sonderbar, wenn jemand ein paar Wochen nach der Geburt an so etwas wie ein Fitnessprogramm denkt.

Liebe Mädels,

wir sind nun Mütter bzw. werdende Mütter. Klar, man muss nicht futtern ohne Ende, aber das Wunder der Schwangerschaft darf man uns ruhig auch danach ansehen.

11

Ja darf man, aber ich fühle mich unwohl in meinem Körper. Ich trage 9 Monate lang ein Kind aus und möchte mich auch diesen Sommer noch wieder in kurzen Sachen wohlfühlen. Niemand MUSS das machen, aber wenn ich schnell wieder meine alte Figur haben möchte, dann ist das genauso mein Recht, wie sich ein Jahr lang Zeit zu lassen.

9

So what?!
Ich bin in der 23. Woche (oder so) und habe schon 20 kg zugenommen.

DAS ist viel. Aber ich weiß ja wofür.

Top Diskussionen anzeigen