Hustensaft mit Alkohol?!

Hallo ihr Lieben!

Nachdem mein Husten absolut nicht besser, sondern abends immer unproduktiver wird, bin ich heute früh zum Arzt. Der hat erst mal eine Woche Couch verordnet und einen pflanzlichen Hustensaft mit dem Hinweis, den können sie auch in der Schwangerschaft nehmen.

Den Beipackzettel zu Hause zur Hand genommen: In der Schwangerschaft unbedenklich. Enthält 5,8% Alkohol.

Äh...

Ok, man trinkt davon kein Glas, sondern einen Teelöffel, aber sind das nicht zwei Dinge die sich eigentlich ausschließen sollten? Der Alkohol in Arztneimitteln ist ja auch mal was anderes als der in einem Glas Wein (wo ich schon irritiert bin das Frauenärzte das mittlerweile gutheißen hin und wieder eines zu trinken).

Was haltet ihr von so was?

Gruß,

garro

1

Hi, ansich ist jeglicher Alkohol in der SS tabu. auch wenig. Hatte auch das Problem mit dem Husten und ich konnte nichts nehmen. Die Höhe des Alkoholgehaltes ist nicht zwingend entscheidend. auch geringe Mengen können schaden. ich würde es nicht nehmen,auch wenn wahrscheinlich nichts passieren würde.

Leider sind viele Ärzte da sehr schnell und meinen es geht.

Gute Besserung,

lg Anna und Maus 24+4

2

Inwiefern ist der Alkohol in Arzneimitteln was anderes als in Wein? In dem Fall enthält Wein einfach mehr Ethanol als dein Hustensaft. Ich glaube so lange du nicht jeden Tag eine ganze Flasche Hustensaft trinkst, kannst du davon ausgehen, dass es dem Kind nicht schadet. Die Menge macht das Gift.

Lg,
Hanna

3

Hallo!

Erst mal gute Besserung, bei diesem Mistwetter erwischt es auch wirklich jeden :(

Den Alkohol brauchts, damit die Medikamente gelöst bleiben und da du ja einen Teelöffel trinkst und kein Glas, ist das in Ordnung!

Was auch noch wirklich sehr sehr gut hilft ist inhalieren...einfach mit Kochsalz und Wasserdampf, Kopf drüber und das wirklich drei mal am Tag1 Ansonsten braucht es einfach nur Zeit (ob mit oder ohne Medis)

LG

4

Zwiebelsaft ist auch ein echtes Wundermittel gegen Husten...

5

Hey,
die ganzen Hustensäfte bringen überhaupt nix und helfen auch nicht das der Husten schneller weg geht, ist statistisch nachgewiesen. Man fühlt sich einfach nur besser, weil man was macht.

Trink viel, ruh dich aus so gut es geht und inhalier mit heißem Wasser und Salz, das hilft am besten um den Schleim flüssig zu kriegen. Es dauert halt alles seine Zeit.
Lg und gute Besserung

11

Hallo,

das mit dem ausruhen, viel trinken und inhalieren hilft leider bisher gar nicht. Deshalb heute auch der Gang zum Arzt mit der Frage was beim Schleimlösen hilft.

Generell finde ich es auch gut das ich huste, denn eigentlich heißt es das was raus soll/muss. Nur wenn das so unproduktiv ist, das mir davon alles weh tut, muss irgendeine Hilfe her.

Jetzt heißt es einfach weiter warten.

LG garro

6

Hallo!
Ich gehe davbon aus das du einen Efeublättersaft bekommen hast?! Den gibt es auch als variante Alkoholfrei, heißt nur anders. schade das die apotheke da nicht aufgepasst hat.
lg

7

kann dir auch nur raten viel zu trinken, emsasalztabletten zu lutschen und zwiebelsaft..... ein hustensaft ist da nicht effektiver
gute besserung

12

Huhu,

nein, nix mit Efeu, sondern auf Thymianbasis.

Emsasalztabletten werde ich mal testen.

Zwiebelsaft hat leider Brechreiz ausgelöst :(

LG garro

8

HI

ißt Du noch Brot, Bananen und trinkst Saft?

Wenn nein, dann würde ich den Saft natürlich nicht nehmen.
Wenns Dir so schlecht geht das Du den Saft brauchst, würd ich ihn trinken!

Lebensmittel Alkohol Alkohol g/Liter bzw. g/kg

Traubensaft ~ 4,0 g/l

Apfelsaft ~ 2,0 g/l

Grapefruit ~ 1,0 g/kg
Weißbrot ~ 2,0 g/kg
Roggenbrot ~ 3,0 g/kg
Kefir ~ 5,0 g/kg

Sauerkraut ~ 5,0 g/kg

Fünf reife mittelgroße Bananen enthalten so viel Alkohol wie ein kleines Bier.
http://www.focus.de/gesundheit/ernaehrung/gesundessen/tid-21566/alkohol-versteckte-promille-reife-bananen-0-6-vol-_aid_605514.html

Bis zu drei Gramm Alkohol pro Liter dürfen in handelsüblichen Säften vorkommen.
http://www.sueddeutsche.de/gesundheit/versteckter-alkohol-das-restrisiko-1.523053

Achja,
ich hab letzten Donnerstag selber ne Flasche Hustensaft gekauft ... wenn ich die gesamte Flasche (150ml) trinke - dann hab ich 4,7g Alkohol zu mir genommen.
und ich hab gestern schon die zweite Flasche aufgemacht.
Dafür trink ich dank GDM keinen Saft (und wenn ich jeden Tag nen Liter Saft trinken würde, hätte ich mehr Alkohol zu mir genommen)

VG

10

Danke ichwolltenursagen!
Genauso hat es mir meine FA erklärt..denn selbst sie findet die heutigen Ansichten der Schwangeren echt annormal.

Ich habe so einen bestialischen Bronchialhusten..mir tat alles weh..Brustkorb, Unterleib..alles..also empfahl sie mir Mucosolvan oder Bronchipret..Uuuh Alkohol..wie du so schön aufgezählt hast : dann bitte auch einige Lebensmittel weglassen wenn man sich wegen solchen "Mengen" nen Kopf macht.
Zu behaupten das Hustensäfte NIX bringen find ich lächerlich. Sind wohl alles ausgebildete Apotheker und Laborantinnen hier die sowas herstellen.

Ich hatte früher Asthma..zichmal Bronchitis und Hustensäfte helfen sehr wohl. Meine Mama bekam in der SS sogar einen mit Codein weil sie sich halb tot hustete!

Wenns der Mama gut geht, geht's auch dem Kind gut. So sehe ich das. Ich huste jetzt seit 3 Wochen! Mir reichts! Und unserem Baby geht's prima trotz Alkohol ausm Hustensaft.
Babyb 30+5

13

Huhu!

Das es Ethanolverbindungen in anderen Sachen gibt wusste ich aber nicht wie viel in Banane drin ist. Wahnsinn.

Danke für die Infos! :)

Gruß,

Garro

9

ich hab gar keinen Alkohol in der ss genommen. Auch nicht in Arzneimitteln. Nimm doch Efeu Tabletten, oder nac. Also Hustenlöser die nicht chemisch sind. nac ist eine Aminosäure und wird aus Schweinborsten gewonnen.

Top Diskussionen anzeigen