Wann hattet ihr euren Blasensprung?

Also zu welcher Tages- bzw Nachtzeit?
Die Hebis in unserm Vorbereitungskurs haben so Werbung gemacht dass das fast immer nachts passiert, bei mir wars auch nachts um 2 bei meiner Tochter, aber das muss ja nicht heißen das man tagsüber gar nicht damit rechnen brauch...:-p
Wie wars denn bei euch?

1

Hey,

meine Kinder haben alle drei immer am Tag das Startsignal gesendet. :-)

Beim ersten und beim dritten Kind wurde die Fruchtblase jedoch kurz vorm Ende geöffnet und beim zweiten ist sie knapp 25 Minuten vor dem ersten Schrei gerissen.

#winke

LG erdbeerchen

3

Ach so, die Zeiten... Beim ersten wurde sie gegen 15:30 Uhr geöffnet, beim zweiten ist sie gegen 21:35 Uhr gerissen und beim dritten wurde sie um ca. 18:50 Uhr (vielleicht auch 2 Minuten früher) geöffnet. :-)

2

Bei meiner Großen wurde die Blase bei ca 9 cm offenem MM um ca 2.00 Uhr gesprengt.
Bei der Kleinen ist die Blase um ca 8.00 Uhr unter starken Wehen in der Wanne geplatzt.

Ich hatte also immer erst Wehen und dann einen BS ... bin schon mal gespannt, wie es diesmal wird :-)

LG Red

5

In der Wanne? Wie hast du das denn bemerkt?

7

Gar nicht ... die Hebamme hat kontrolliert und gesagt "Oh, die Blase ist ja gesprungen, dein Kind hat Haare!" :-)

weitere Kommentare laden
4

Mittags 11:50 Uhr bei ET-13.
Also nicht regelkonform ;-)

Ne Bekannte morgens gegen 4, ET-5

Alles Gute dir.

6

Bin heute ET -12 dann wär ja noch alles drin;-)
Danke

20

Hoffst du drauf, dass dein Zwerg eher kommt?

Mein Mann lag sogar tippmäßig mit dem Tag richtig, wann unsere Maus kommen sollte. Ich persönlich dachte eher, dass ich über den Termin gehe... mein Mann behielt recht.
Im Nachhinein fand ich es besser, dass sie für mich so "unerwartet" kam... weil ich absoooluuut kein Geduldsmensch bin!!! Und mich das irre gemacht hätte.

Bin gespannt wie es bei Nr 2 aussieht, wenn wir noch eins bekommen dürfen.

Dann hoffe ich auf ne tolle Geburt für dich. Meine Maus wird Freitag n Jahr. Vielleicht passt der Tag deinem Zwerg auch ;-)

9

Bei meiner 1. Tochter morgens um halb 6 im Bett zu Hause , bei meiner 2. Tochter erst unter der Geburt

Lg

10

Bei Kind 1 in der Nacht, bei Kind 2 am späten Abend (22.30 Uhr)
Beides mal im liegen

11

Da ich 3 mal eingeleitet wurde, immer im KH.
Bei Nr. 1 als ich grad von CTG abgemacht wurde (zum Glück konnte ich rechtzeitig zum Klo rennen, hat den Hebammen Arbeit erspart #rofl ), bei Nr.2 unter der Geburt und bei Nr. 3 ist sie gar nicht gesprungen, alles ging so plötzlich das die fruchtblase erst mit den presswehen geplatzt ist, er kam dann mit einem "Glückshäubchen" zur Welt :-)
Passiert laut Hebamme wohl auch nicht sooo oft.

LG

12

Bei meiner Großen bin ich morgens 6 Uhr mit ersten Wehen aufgewacht. Wehen wurden tagsüber richtig heftig. Fruchtsblase platzte allerdings erst in der darauf folgenden Nacht um eins. 4 Stunden später war sie dann da. 22 - Stunden - Geburt.

Lg

13

Mittags 12.30 Uhr ... war gerade vom einkaufen zurück und dabei die Einkäufe in der Küche zu verstauen ;-)

14

Bei mir ist bei beiden Kindern die Fruchtblase gesprengt worden. Beim ersten hatte ich schon einige Stunden lang regelmässige Geburtswehen, das war an ET+5, beim zweiten wurde an ET-10 zu Beginn der Einleitung die Fruchtblase gesprengt.
Die Geburt muss also nicht unerwartet mit Blasensprung beginnen. Ich hatte beim ersten Kind auch Angst, dass ich auf einmal ganz spontan zB im Supermarkt einen Blasensprung haben könnte, aber ich glaub, die Wahrscheinlichkeit, dass es in der Öffentlichkeit passiert, ist eher gering ;-)

Top Diskussionen anzeigen