was tun? Nierenschmerzen am Sonntag :(

hallo ihr Lieben, ich bin 17+5 und heute Nacht bin ich aufgewacht, weil ich auf der rechten Seite ausstrahlende schmerzen in der Nierengegend hatte. konnte es erst gar nicht unterscheiden, ob es evtl doch dir lenden bzw. das kreuz ist, was vom liegen schmerzt. bin dann zur Toilette und es wurde immer schlimmer nach dem aufstehen. auch im liegen tat es minutenlang noch sehr weh, bis es irgendwann abklang. bin dann irgendwann wieder eingeschlafen, heute morgen tut es und noch leicht weh, eher so stoßweise. sollte ich lieber ins KH gehen oder würdet ihr bis Montag warten und zum Arzt, wenn es so bleibt oder schlimmer wird? meine Mutter hatte Nierensteine im 8. Monat, eigentlich ist das aber nicht genetisch bedingt bzw vererbbar.

danke für eure Meinungen
SchussUlli

1

Hallo Ulli, bist du sicher dass es die Nieren sind? Lass deinen Mann dir mal auf den Rücken klopfen, von oben nach unten, sind die Schmerzen unerträglich, sind es wohl die Nieren. Ich würde an deiner Stelle ins KH fahren, schwanger, ist da nicht mit zu spaßen.

2

Würde ins Krankenhaus fahren. Können Frühwehen sein. Bei mir haben sich damals die Wehen durch Nierenschmerzen bemerkbar gemacht.

Alles Gute dir!

3

Hallo,

Du hast schmerzen, machst dir Sorgen... Also ab ins KH. Nimmt dir keiner übel dort, du bist schwanger und weißt nicht was los ist und kannst es selbst nicht abschätzen.
Hab mich um die 20. Woche rum einen ganzen Tag lang mit einem Harnwegsinfekt abgequält,
Schlussendlich konnte ich mich vor schmerzen kaum mehr bewegen und hockte nachts heulend in der Notaufnahme... Du siehst es bringt manchmal einfach nichts abzuwarten.

LG

4

Huhu!
Ich habe seit der 24. Woche die gleichen Beschwerden. Bei mir ist es ein Nierenstau. Auch rechts mehr als links und der kann höllisch weh tun. Gefährlich ist es an und für sich erstmal nicht. Bei erstmals auftretenden Problemen würde ich es checken lassen! Wann, musst du entscheiden.
Was hilft, ist auf die andere (also auf die linke) Seite legen, Wärme und Bewegung. Ursache für sowas ist die wachsende Gebärmutter und das Baby, welche auf den Harnleiter drücken. Kommt leider oft vor.

5

danke für eure antworten, die waren sehr hilfreich. wir werden uns gleich auf den weg ins KH machen, um auf Nummer sicher zu gehen. hoffe es ist nichts schlimmes... ich werde berichten.

6

Ich drück die Daumen. Und mach dich nicht verrückt.. Ist bestimmt alles gut. Liebe Grüße :-)

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen