Was tun, wenn man keine Hebamme findet ?

Ich bin in der 20. SSW und wohl oder übel eindeutig zu spät dran gewesen mir eine Hebamme zu suchen.... ich fand es davor einfach zu früh und hatte durch unseren Umzug eh allerhand anderes zu tun.

Nun hab ich den Salat , sie sind alle ausgebucht... manche sogar bis September 2016 auch wenn ich mich frage, wie das geht ....#augen
aaaaber nun gut...
was tue ich denn jetzt , wenn ich keine finde ? #zitter
ist es sehr schlimm ? Es ist meine erste SS und bin mit dem Thema Hebamme eh überfragt...:-(

Ich hab auch keine. Ist auch mein erstes Kind. Immerhin hab ich eine Nachsorgehebamme, da wo ich entbinde. Frag doch da mal nach..

Hm, ist schon nicht ideal, hast du mal in den Krankenhäusern und evtl Geburtshäusern gefragt? Manchmal gibt es da noch wen, zumindest für die Nachsorge.

Wo bist du denn hingezogen, also in welcher Stadt suchst du?

Bin innerhalb Berlins umgezogen. Und hier ist es auch noch so , dass man vllt eine Hebamme gefunden hat die noch frei ist doch sie kommt nicht in den jeweiligen bezirk und betreut einen somit auch nicht . ganz schön ätzend.

das mit dem krankenhaus habe ich noch nicht versucht ... das werde ich mal tun ! danke für diesen tipp

Viel Erfolg!!! Hoffentlich findest du noch eine nette

weitere Kommentare laden

Hallo :)

Also ich hab mich bewusst gegen eine Hebamme entschieden, ich fühle mich bei meinen Frauenarzt gut aufgehoben. Aber für die Nachsorge hab ich eine Hebamme, da es auch meine erste Schwangerschaft ist will das es meinen kleinen Mann gut geht.

Also wie die anderen es geschrieben haben, in Geburtshäuser, Krankenhaus nachfragen wo du entbinden willst oder sogar beim Frauenarzt.. Da müssten auch Hebammen sein.

Also bei mir zu mindestens.

Grüße ellidan 33.Ssw

Hey :)

Also bei mir in der Region ist es so, dass man in dem Krankenhaus entbindet. Daneben ist gleich ein Hebammenhaus, die mit dem Krankenhaus zusammenarbeiten. Die Hebamme die bei der Entbindung dabei ist, ist auch gleich die Nachsorgehebamme. Vorher hat man durch verschiedene Kurse (Geburtsvorbereitung, Tragehilfekurs yoga,..) die Möglichkeit viele Hebammen kennenzulernen.

wow , sowas ist natürlich richtig genial... in berlin leider fehlanzeige !

Wo in berlin wohnst du?
Ich hab ne duper hebamme, betreut allerdkngs nur reinickendorf.

Ansonsten in den krankenhäusern ist n jeft hebammen liste nennt sich das.

Oder es gibt hebammen zentrale, die helfen dir, wenn du keine findest

vielen dank, den tipp hab ich gleich mal in die tat umgesetzt und erfolg gehabt , ich danke dir #danke
ich komme aus lichtenberg, also dennoch danke für dein angebot :)

Hey,

ich wohne auch im Berlin und hab meine Nachsorgehebamme in der 21. Woche gefunden. Es war sogar gleich die zweite, die ich angerufen habe. Für die Nachspeise findest du auf jeden Fall noch eine. Am ehesten auch im dem Krankenhaus, in dem du entbinden willst.
Meine Beleghebamme habe ich hingehen in der 12. Woche noch gerade so über Beziehungen bekommen.
Bleib einfach dran. Wie gesagt, für die Nachsorge findest du in Berlin auf jeden Fall noch eine!

LG

Das "drama"hatte ich auch. Hab ab ca. 17ssw angefangen zu suchen. Erst die 5. oder 7. Hebamme hatte noch einen platz frei und das nur, weil sie neu in der Praxis beginnt. Mir wurde auch gesagt das die anderen schon ab positivem sst anfangen ne hebamme zu suchen :-/
Ich würde an deiner stelle mal bei deiner fä nachfragen,ob die noch eine hebammenliste haben oder bei der Krankenkasse anrufen. Ich hab mal gelesen, dass einem eine Hebamme gestellt werden muss wenn man dies möchte.

Lg summer mit lena im bauch 23ssw

Ich habe in der sechsten Woche keine mehr gefunden. Ich weiss auch nicht, was ich machen soll. Frage am Freitag nochmal meine Frauenärztin.

Also ich habe jetzt den zentralen Berliner Hebammenruf angerufen und die konnten mir eine Hebamme vermitteln ! Zumindest meinten Sie es meldet sich innerhalb einer Woche jemand bei mir ! bin gespannt !

Top Diskussionen anzeigen