Schwangerschaft und veggie

Huhu :-)

Mal eine andere frage.

Gibts unter uns auch welche frauen dir wir ich sich vegetarisch ernähren?

Habt ihr irgendwelche tipps in der schwangerschaft? Wie gehts euch so?

Mich interessiert es so weil man oft hört man soll in der SS nicht aufs fleisch verzichten.

Und ich esse seit ca. 13 jahre kein fleisch mehr.

Lg :-)

1

hier ich!!
ich mag einfach absolut kein fleisch. und mein doc sagt alles was das baby braucht zieht es sich aus dem körper. und das eiweiß was im fleisch enthalten ist kann der körper sich auch selbst herstellen aus kohlenhydraten. genauso könnte der körper sich zb auch aus eiweiss kohlenhydrate herstellen.

also ich bin jetzt 31+5 und unser prinz entwickelt sich super. :)

liebe grüße

3

Uiiii das ist schön :-) dann bin ich nicht allein :-D

Es nervt halt wenn andere behaupten man muss fleisch essen weils gut für den kleinen ist und sonst nimmt man nicht genug eiweiss und 100 andere sachen.

Ich hatte bisher gar keine gesundheitliche probleme, im gegenteil :-)

Werde noch mit meinem FA sprechen, bin neugierig was er dazu so sagt.

Lg und alles gute :-)

7

aaaaaach jaaa :-D ich bin auch nie krank oder sonst was. also gesundheit is top und alle blutwerte auch. von daher. man soll auch kein lakritz in der ss essen und kein lebkuchen weil da ja zimt drin ist. ich esse beides :-D

2

Hallo,

ich esse ebenfalls kein Fleisch und das ist überhaupt kein Problem, weder in meiner aktuellen Schwangerschaft, noch in meiner ersten.

LG

4

Danke für deine antwort :-)

Was mich noch interessiert wie machst du das mit kochen für den kleinen?

Lg

5

Hallo,

du meinst später mit der Beikost bzw. dann mit dem Essen für die Kinder? Unsere Tochter isst auch Fleisch, ich koche aber auch für meinen Mann Fleisch. Nicht täglich, aber ca. 2x die Woche. Ich bin der Meinung, dass man auch Kinder vegetarisch ernähren kann, wir haben uns aber dagegen entschieden. Wenn ihr das für euer Kind wollt, informiert euch einfach im Vorfeld gut über die vegetarische Ernährung von Babys und Kleinkindern.

LG

weiteren Kommentar laden
6

Es wäre wirklich toll, könnte der Körper Kohlenhydrate in Eiweiß umwandeln und umgekehrt - diese Behauptung stimmt aber schlichtweg nicht.

Der Körper benötigt alle Hauptnährstoffe in ausreichender Form in der Schwangerschaft. Fett, Kohlenhydrate und auch Eiweiß.

Bei einer (ovo-)lakto-vegetarischen Ernährung ist das in der Regel allerdings überhaupt kein Problem. Soja z.B. enthält auch pflanzliches Eiweiß.

Die meisten Vegetarier die ich kenne, ernähren sich gut ausgewogen.

Bei einer veganen oder frutaren Ernährung muss man sich mehr Gedanken in der Schwangerschaft machen, aber selbst dies ist nicht unmöglich.

8

Huhu

Ich war bis zur 6.ssw vegan und leider hatte ich mega Heißhunger auf Fleisch. Bin jetzt 29.ssw und drossle es wieder sehr nach unten. Werde nach der Geburt erst wieder vegetarisch und dann zu vegan umsteigen. Mir geht es aber ehrlich gesagt Mit Fleisch besser als vorher. Ich habe mehr Energie:(

9

Hallöchen,

Ich lebe vegan... und bin schwanger, dass geht prima ohne jegliche Mangelerscheinungen. Der Mensch braucht kein Fleisch. Wer sich gut mit der Ernährung auskennt, braucht sich keine Sorgen machen. Mein Magen ist kein Friedhof, und meine Familie sieht das auch so.

Lg

10

Hey ..der Kinderarzt meiner Freundin sagte dass ein Kind mindestens 3x die Woche Fleisch bekommen sollte ,daher kann ich mir nicht vorstellen dass es gut für das Baby im Bauch ist ,wenn man absolut kein Fleisch isst.es soll auch nicht gut sein zB auf Milchprodukte zu verzichten .kinder neigen wohl mehr zu Allergien ,umso mehr man meidet und da imme penibler drauf geachtet wird was in einer SS nicht gegessen und Werden sollte .ich bin auch nicht der große Fleischesser ,weils mir einfach nicht so schmeckt ,aber ich möchte dass mein Kind einfach alle Nährstoffe erhält .lg

12

Wir reden aber über schwangerschaft und wie es hier schon mehrere frauen sagen ist es gar kein problem und die haben auch gesunde kinder zur welt gebracht also für mich ist es eindeutig und ich greife nicht zum fleisch.

Ich esse soja produkte, trinke milch, esse eier und viek gemüse. Alles was mein körper an eiweiß braucht kriegt es auch und es muss kein fleisch sein. :-)

Was ich später mache wenn mein baby da ist. Ist eine andere sache, wird auf jeden fall mit arzt besprochen also werde bestimmt meinem kind nicht schlimmes tun.

Lg

13

Du brauchst dich nicht angegriffen fühlen ;-) ich habe nur das gesagt was unser Kinderarzt dazu gesagt hat .letztendlich entscheiden muss es jeder selbst .und wenn du diese Nährstoffe nicht aufnimmst ,nimmt es dein Kind in der SS auch nicht auf,logische Schlussfolgerung .ich sage nicht dass da jedes Kind von krank wird ,aber es entwickeln sich immer mehr Allergien bei Kindern ,grad auch wenn zB Milchprodukte gemieden werden oder andere wichtige Nahrungsmittel .lactose Intoleranz etc ,ist da nur ein Beispiel .es ist nur meine Meinung dazu ,mein Kind kann später selbst entscheiden ob es Vegetarier sein möchte .ich möchte jedenfalls nicht an einer Mangelernährung schuld sein .denn wenn das jeder Arzt so sehen würde wie du ,dass man alles ausgleichen könnte ,dann gäbe es ja nicht so viele unterschiedliche Meinungen :-) Vicky 24 ssw

weitere Kommentare laden
15

Ich esse kein Fleisch und ich hab auch mein Baby fleischfrei ernährt (bis er so alt war, selbst ein Würstchen haben zu wollen). Alles kein Problem, du kennst ja sicher genug alternative Eisen- und Proteinquellen. Und gute Fette findest du z.B. in Rapsöl, Mandelmus, Avocado.

18

Ich bin auch vegan und (Frisch) schwanger...lasse mein Blut alle paar Monate testen und es ist alles bestens :)

19

Ich war vorgestern beim FA und hab ihn gefragt on es ok ist, er meine sich vegetarisch zu ernähren ist völling in ordnung aber vegan wäre nicht so toll, also ich hoffe bei dir wirds klappen mit vegan :-)
Ich konnte ehrlich gesagt nicht auf milch produkte und eier verzichten.

Alles alles liebe und gute.
Lg :-)

20

Meine FÄ meinte, dass wenn mans richtig macht vegan sogar richtig toll ist (sie ist keine veganerin) - und dass man dann ohnehin keinen Stress hat wegen Rohmilch und so zeugs... - man muss sich halt auskennen mit Nährstoffen und das durchdacht angehen :-D Aber da haben 10 Ärzte vermutlich 10 Meinungen dazu ;-D Ich verlass mich (neben meinen Blutwerten) mal auf Erfahrungen anderer veganer Schwangeren...ich bin ja zum Glück bei weitem nicht die erste :-D

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen