Grosser Zuckertest....Was davor beachten?

Guten Morgen! :-)

Ich hab am Freitag den gr. Zuckertest - ist bei uns in Ö Pflicht.

Ich weiss,dass ich ab 20 Uhr abends nix mehr essen und trinken darf,ausser ein wenig Wasser wegen des Kreislaufs.

Meine eigentliche Frage jedoch ist,ob ich mich jetzt die Tage davor anders ernähren soll?

Worauf ich sicher achte.....wenige Kekse. Ess ich ja sonst auch nicht....grad wegen Weihnachten eben vermehrt....

Lg 2. Baby mit Laura (6) an der Hand und Lea im Bauch (24+0)

Wenn du jetzt etwas veränderst nur weil du in 4 Tagen Blutzucker testest veränderst du das Langzeit Ergebnis auch nicht. Das du deine Ernährung für den Zeitraum vor dem Test veränderst könnte eben genau das Problem mit dem Zucker auslösen. Ich rate dir die Kekse mit bedacht zu essen ???? und ansonsten dich gesund zu ernähren wie du es immer getan hast. LG Mia

Wenn du jetzt aufpasst mit dem Essen dann kann das die paradoxe Wirkung haben, dass der Körper erst recht zu stark reagiert auf den Zuckertest. Einfach normal weiter Essen wie immer also.

LG

Guten Morgen

ernähr Dich so wie die letzten 24 Wochen und so wie Du Dich auch die nächsten 16 Wochen ernähren würdest.

VG

es nutzt Dir nix wenn Du versuchst den Test positiv zu beeinflußen ... GDM is zwar doof, aber schlechter wäre es wenn Du ihn hättest und es nicht bemerkt wird

Hallo,
Meine Hebamme riet mir nicht extrem viel süßes zu essen und bei Obst vorsichtig zu sein besonders bei Trauben weil die den BZ wohl lange erhöhen, außerdem soll ich am Vorabend nicht unbedingt Nudel essen.
Morgens nur bisschen Wasser trinken und keine Medikamente nehmen.
LG

Hallo, du kannst alles normal wie bisher auch essen und trinken, da bei uns ja nicht der Langzeitzucker gemessen wird, kann es daher sein das du durch eine geänderte Ernährung nur wg dem test die Werte verfälscht.

Alles Gute und lg aus schwechat

Babsi mit Krümelinchen im Bauch 27+5

hallo,

mir wurde ein flyer mitgegeben, wo einiges drauf stand. da ich jedoch schon am nächsten tag zum test musste, habe ich dem meisten wenig beachtung geschenkt. ich meine mich aber zu erinnnern, dass man sich die tage davor kohlehydratreich ernähren sollte. ich sollte ab 18.00 nichts mehr essen, kam dann gleich 8.15 dran. der saft hat meinen magen erst mal beruhigt, war ja genug zucker drin, um mich über den tag zu bringen;-)

ansonsten sllst du dann in der praxis bleiben. zum einen, weil du eh ständig zur blutabnahme musst und zum anderen, weil du dich nur mäßig bewegen sollst. die vprgänge im körper sollen im ruhezustand gemessen und bewertet werden.

lg

Hi!
Warum kohlenhydratreich? Da steigt doch grad das Insulin.....

Top Diskussionen anzeigen