Hoffnungsvoller Beitrag Gebärmutterhalsverkürzung

Hallo. Habe vor einigen Tagen mal geschrieben dass ich in der 22. Ssw ständig wehen hatte und sich mein gebärmutterhals von 5cm auf 3,6 cm verkürzt hat. Damals hat mich die Klinik wieder heim geschickt. Am nächsten Tag wieder schlimme Wehen. Dieses mal war der gebärmutterhals auf 2,9 (!) Cm verkürzt. Musste 4 Tage in der Klinik mit bettruhe bleiben. Weil ich noch nicht 24+0 ssw war hat man keinerlei Therapie außer Magnesium gemacht ( das find ich traurig und sehr fragwürdig ). Jedenfalls haben sich meine Wehen beruhigt und heute war Nachkobtrolle und siehe da gebärmutterhals bei 4,2 cm . Bin jetzt wieder Zuhause und liege dort. Bin heute bei 22+0 ssw und hoffe dass unsere Maus noch lange drin bleibt....

1

Ich hab gerade aufgeatmet, das ist doch super, dass sich der GMH nicht weiter verkürzt hat! Also hat es viel gebracht, dass du doch geschont hast! Wirst du jetzt engmaschiger beim FA untersucht?

Alles Gute für euch 2 :)

3

Danke . Bin echt überglücklich. Habe viel geweint und viel Angst gehabt. Am Montag hab ich regulär meinen Termin beim Gynäkologen und dann hoffe ich dass ich 1-2 wöchentlich zum tg bzw ctg und gebärmutterhals messen kann. Mein Gyn ist aber sehr verständnisvoll und denke dass dürfte kein Problem sein. Hast du auch Probleme ? Lg

8

Ja, zwar nicht mit dem GMH, aber dafür immer wieder Blasenentzündung mit Blut im Urin und Schmerzen von Anfang an :(. Ins KH musste ich schon 2x für 3-4 Tage. Ich hangel mich von Woche zur Woche und bin froh, wenn ich endlich eine 3 vor den Wochen habe. Bin jetzt in der 23.Woche.

2

Ich hab gerade aufgeatmet, das ist doch super, dass sich der GMH nicht weiter verkürzt hat! Also hat es viel gebracht, dass du doch geschont hast! Wirst du jetzt engmaschiger beim FA untersucht?

Alles Gute für euch 2 :)

4

Du findest es fragwürdig, dass außer Magnesium keine Therapie gemacht wurde. Bettruhe ist auch eine Therapie. Was hast du denn erwartet? Man hätte eventuell noch Progesteron geben können, muss man aber nicht.

6

Ich finde es fragwürdig dass man vor 24+0 ssw keine Tokolyse macht. Begründung : keine Lebensfähigkeit. Eine Tokolyse ist aber dafür da dass ein Kind im Bauch bleibt und lebensfähig wird. Das ist meine Meinung.

7

Tokolyse und Lungenreife hätte ich an ihrer Stelle auch mit gerechnet. Aber ist ja so auch gut gegangen

Ich freue mich für dich und wünsche dir noch eine schöne Schwangerschaft und immer dran denken schön schonen

weitere Kommentare laden
5

Es freut mich .

Nimm weiter Magnesium und viel Ruhe
Alles Gute

Top Diskussionen anzeigen