Wunschgeschlecht

hallo

eine Frage hab ich :)
wie lange würdet ihr probieren,( habt ihr probiert) bis es mit Wunschgeschlect des Kindes klappte?
eine ruhige Nacht
lg
Kiraa

1

Guten Abend

Ich denke, die Ambition für ein weiteres Kind sollte nie das Geschlecht sein

1. Kann man dies nicht beeinflussen. ...
2. Steht die Gesundheit an erster Stelle

Ich weiss , wie es ist ein Kind zu bekommen, dass nicht gesund ist. . Mein 1. Sohn kam mit offenen Bauch zur Welt

Man sollte den Satz ..."Hauptsache gesund" nicht nur als daher gesagte Floskel betrachten, sondern als oberste Priorität

Schönen abend und Gute Nacht :)

JULIA

2

Also für mich gibt es kein "Ich will eine Tochter oder einen Sohn" Für mich heißt es "Ich wünsche mir ein Kind"

3

Ich finde julias worte sehr schön! Tut mir leid für sie, dass sie das mit ihrem ersten kind erleben musste!

Sehe es gerade bei meiner freundin! 2. kimd wird auch ein junge und seit dem outing weint sie über das geschlecht:-( das tut mir richtig ums baby leid! Ich kann verstehen, wenn man gerne beide geschlechter hätte, aber leider oder auch zum glück, kann man nicht alles im leben beeinflussen!

Ich hab mal von ner familie gelesen, die auch so lange kinder bekommen haben, bis endlich ein junge dabei war! Das 12. kind war dann endlich ein junge#rofl na dann, viel spass beim üben#rofl

4

Du kannst das Geschlecht nicht beeinflussen. Es gibt zwar diesen Mythos weibliche Spermien überleben länger und männliche wären schneller aber dabei wird ein wichtiger Faktor vergessen. Der Erzeuger hatte die Menge x an sperma und es ist vorbestimmt wie viele weibliche Spermien und wie viele männliche Spermien sich in der "Ladung" befinden. Dieser faktor ist unbekannt und nicht zu bestimmen. Wenn du viel viel viel Geld hast, dann kannst du im Ausland eine Eizelle mit Wunschgeschlecht befruchten lassen und dir dann nur Junge oder Mädchen einsetzen lassen. Das ist in Deutschland, völlig zurecht, verboten. Du kannst auch nach indien und dein Kind in einem indischen Dorf zur Welt bringen. Die wissen auch wie man Mädchen "los wird". Ich kann überhaupt nicht verstehen wie man sich so sehr auf ein Geschlecht versteifen kann. Wenn ich mich für ein Kind entscheide, dann entscheide ich mich für ein Kind und hoffe, dass alles gesund entwickelt ist.

5

Ist die Frage ernst gemeint?

Dieses ganze Gehabe um das Geschlecht finde ich grausam. Möchtest du hören, dass du gezeugt wurdest und dann warst du wieder nur ein Mädchen????

Jeder bekommt meiner Meinung nach die Kinder, die zu ihm passen.

Wir werden uns nur 2 Kinder leisten können. Egal, welches Geschlecht sie haben!

6

Hallo,

eine Freundin hat die 5. Schwangerschaft als Unfall aussehen lassen, um vielleicht doch noch einen Jungen zu bekommen.
Dank der Kombination Pille und Antibiotika hat es auch geklappt mit dem 5. Kind, aber auch dies wird wieder ein Mädel.
Bin gespannt, ob noch mehr Schwangerschaften folgen. #rofl
Aber ganz ehrlich - nach 5 Mädels würde ich aufhören, denn keiner kann garantieren, dass es beim nächsten anders wird.
Gott sei Dank kann man sich das Geschlecht nicht aussuchen.

Wir wollten immer einen Jungen und bekamen ein Mädel. Ich würde meine Püppi für nix in der Welt hergeben und bin sogar inzwischen froh, dass es ein Mädel geworden ist.

Lg

7

Mir würden eigentlich zwei Kinder reichen, aber seitdem ich weiß, dass es ein Junge ist, kann ich vom Gefühl her nicht ausschließen, es nochmal irgendwann zu probieren.

Und, ja:
1. Gesundheit ist das Wichtigste. Ich hab eine behinderte Schwester und das hat meine ganze Kindheit geprägt.

2. Ich beneide die Frauen, denen das Geschlecht aufrichtig egal ist.

3. Wir haben auch eine Fehlgeburt und einen verlorenen Zwilling hinter uns, diese Schwangerschaft ist also unendlich kostbar.
4. Ich liebe meine Jungs wie verrückt, hätte aber trotzdem so gerne noch eine Tochter.

8

hallo,

gar nicht. so ein quatsch. ich wollte immer gerne min. 2, vielleicht drei kinder. da es auf grund von krankheit und umständen ewig nicht passte, bekomme ich 10 jahre nach meinem sohn nun nummer 2. eine nummer drei wird planmäßig nicht folgen. leider.

und auch wenn dies ein junge wird, würde ich nicht auf die idee kommen wegen eines mädchens noch mal schanger zu werden.

mag manch einer nicht glauben, aber mir ist es tatsächlich völlig egal was es wird. nicht weil wir mit dem zweiten so lange warten mussten, sondern weil es mir schlicht egakl ist.
ich fänd beides schön. ein mädchen, um zu sehen, wie das anders ist und einen jungen zu sehen, wie eben zwei söhne unterschiedlich sein können! oder sich ähneln.
je nachdem was es wird werde ich velleicht einen schwachen moment der wehmut haben, dass ich das jeweilig andere nicht erleben werde. aber die freude über einen hoffentlich gesunden kleinen menschen wird alles überwiegen:-)
und die überraschung hoffentlich, wenn ich es hinkriege, dass uns kein arzt irgendwie was vorher verrät, wie bei meinem sohn damals 2 wochen vor der geburt#aerger

ich glaube allerdings sowieso, dass das universum so einen hang zum ausgleich hat und daher, dass das hier vielleicht eher ein unge wird. meine mutter hat nur schwestern, 4 an der zahl. un all diese haben nur männliche enkel. wir kommen mittlerweile auf 14! kein mädchen dabei und keines in sicht. 2 weitere cousins erwarten parallel zu mir nachwuchs und ich bin gespannt, ob wir die jungenquote endlich erfüllt haben #schein

lg

9

Also erstmal vorweg, unser erstes Kind war zwar nicht geplant aber vom ersten moment an über alles geliebt. Das zweite war sowas von geplant :-P Egal welches Geschlecht...ich habe mich für ein Kind entschieden...ich befürchte leider das die Wissenschaft es in Zukunft immer wahrscheinlicher machen wird, das nur noch Wunschgeschlechter ausgewählt werden...(siehe Kim kardashian). Bei uns in der Familie ist das so: ich habe noch zwei Schwestern, mein Mann noch 2 Brüder. Meine eine Schwester hat 2 Jungs. Bei meinen Mann hat bis jetzt ein Bruder 2 Kinder, beides Jungs...und dann kam unser Kind..ein Mädchen..dann bekam meine andere Schwester ein Kind...ein Junge. Jetzt bekommen wir, so wie es zurzeit aussieht noch ein Mädchen :-D passt ja eigentlich...aber als erstes kam von allen Seiten der Satz: ja das muss ja jetzt ein Junge werden..furchtbar...ist doch ehrlich gesagt scheiß egal...ich liebe mein Kind über alles und das zweite genau so...mein Mann sagt immer wenn es noch ein Mädchen wird gibts noch ein drittes...:-P da meine Mutter 3 Mädchen hatte würde ich mal dezent drauf tippen, das ein drittes bei uns auch wieder ein Mädchen werden würde. Scheiß der Hund drauf. Das wäre mir auch recht. Aber ich persönlich finde das 2 für uns reichen. Jedem das seine aber Kinder kriegen aus dem egoistischen Grund das Wunschgeschlecht zu erhalten ist meiner Meinung nach unverantwortlich...

10

Eine Bekannte wünschte sich ein Leben lang ein Mädchen. Nach drei Jungs wollten sie es noch ein viertes mal probieren. Und bekamen Zwillinge. Jungs.

Also besser nicht auf ein Geschlecht einschiessen.

11

Genauso war es bei meiner Bekannten auch. Hat drei Jungs, wollte noch einmal versuchen, bekam Zwillinge.....zwei Jungs.#winke

Top Diskussionen anzeigen