Anzeichen ab wann "VOR" NMT

Mich würde mal interessieren, ab wann ihr vor NMT Anzeichen hattet und welche.

Bin heute ES+6 und ich glaube es hat endlich nach 2,5 Jahren hibbeln geklappt. Hatte davor eine ELSS. Seit ES+4 habe ich UL Schmerzen, und es ziept hauptsächlich auf der rechten Seite in der Eileitergegend. Seit heute sind auch meine BWempfindlicher geworden.

Bin auf eure Antworten gespannt :)

1

Hi
Ich glaube das man zu diesem Zeitpunkt noch keine Beschwerden haben kann... Da die Einnistung noch gar nicht abgeschlossen ist, heißt es werden noch gar keine Hormone an den Körper abgegeben.

Liebe Grüße und viel Glück

3

HCG wird ab der Befruchtung produziert.....

6

Sehr unwahrscheinlich das man aber bei es+6 etwas merkt.
Der ganze Prozess ist noch im Gange ...

weiteren Kommentar laden
2

Ich konnte an ES+12 positiv testen, hatte aber erst ab NMT Anzeichen. Vorher hab ich garnicht gespürt.

4

Also ich habe an ES+10 minimal positiv getestet, aber ich hatte es eher nur im Gefühl und zwar, weil ich keinerlei Anzeichen hatte wie sonst als ich es mir oft eingebildet habe!
Das schwerste an der Sache, aber das einzige, das hilft, ist warten (am besten bis NMT) bis der Test positiv ist und dann sich freuen und alle Sorgen und Ängste überwinden.
#zitter#winke#schwitz#huepf#baby

5

Huhu
bei mein Sohn hatte ich ab der 8ssw Anzeichen.
jetzt bin ich in der 7Woche und habe fast von Anfang an Anzeichen,die Übelkeit kam vor nmt immer stundenweise mittlerweile ganztags.bei nr2 hat es sich eigendlich gleich nach ES so angefühlt
ich drück dir die Daumen
LG

8

Ich hatte die 8 Monate vor NMT alle Anzeichen die man nur haben kann :-p
Mir war schlecht,, ich war müde, nahm zu, ab, hatte schmerzende Brüste, Heißhunger auf Gurken, abneigung gegen Kaffee... Und war mir regelmäßig sicher: es MUSS geklappt haben.

In dem Zyklus in dem es dann tatsächlich geklappt hat, hatte ich dann gar keine Anzeichen. Sehen wir mal vom Bauch und den Tritten ab, hatte ich die bis heute (32. ssw) nicht. Nicht mal Übelkeit.

Vergiss es also, selbst wenn du etwas "merkst" - es kann immer ebenso Einbildung sein bzw an was ganz anderem liegen...

9

Ich wünsch dir aber natürlich trotzdem von Herzen, dass es geklappt hat #huepf

10

Ich hatte heftigen schüttelfrost ne woche vor nmt;-) und meine mandarine hatte mir schon nicht mehr geschmeckt! Der schüttelfrost hiel auch einige wochen an! Da halfen 3 decken nicht, mir war kalt!!!

Die ovus wurden ab da auch schon wieder positiv;-)

Ich drücke die daumen, dass es geklappt hat:-) 2,5 jahre ist ja schon echt lang! Dann wirds aber auch mal zeit;-) alles gute!!!

11

Also entweder ich habe einen total verschobenen eisprung diesen zyklus gehabt oder mein Körper reagiert super empfindlich...
Denn ich habe bei es+ 8 positiv getestet...
Ich hatte nämlich superdolle mittelschmerzen...
Dann in der Nacht von es+9/10 bin ich wachgeworden und mir war super schlecht ...Musste mich auch übergeben ...Dann auch noch super doller ziehen um Unterleib und rückenschmerzrn...
Seit es+10 halt übelkeit und schwindel...nachts kann ich vor innerlicher unruhe kaum schlafen...

Die ganze zeit ziehen der mutterbänder...
Nmt ist morgen, also Donnerstag. ..schon verrückt ...

Top Diskussionen anzeigen