Ich weiß es nervt..Aber mich lässt es nicht los. An alle die schon weiter als die 12. Ssw sind.

Guten Abend.

Ich weiss dieses Thema ist zu Kotzen ^^
Man kann es eigentlich gar nicht mehr lesen.

Ich möchte jetzt auch wirklich keine munter mach antworten sondern ehrliche erfahrungen.

Ich hatte bis zur 7.ss keine ss-anzeichen.. Dann kam in der 7.woche ganz starke übelkeit mit erbrechen und starke Kreislaufprobleme. So schlimm das ich wirklich Bettlägerig war.

Genau 1 Woche später.. Ging es mir wieder blendend. Keine übelkeit. Nicht müde. Keine kreislauf. NICHTS.. Also rein gar nichts..

Und ich habe ein komisches Bauchgefühl. Mein Gefühl hat mich noch nie eigentlich getäuscht.

Hatte beim Frauenarzt angerufen und die Sprechstundenhilfe meinte.. hmm.. Also ja.. Das ist ja wirklich komsich.. Ich melde mich nochmal bei Ihnen zurück.. Kam aber nix..

Was sind eure Erfahrungen? FG?

1

Zu 95% ist eine Fehlgeburt mit starken Schmerzen und Blutungen verbunden. Viele im Internet sagen, dass sie sich "umschwanger" fühlen, ich hatte das auch so 7 und 8 ssw aber alles umsonst aufgewühlt es war immer alles in Ordnung. Entspann dich und Genieß es, wenn es dir gut geht :)

2

Ich kann dir leider nichts Positives berichten. In der letzten SS war mir von der 6. bis zur 8. Woche sehr übel. Dann ließ das immer mehr nach. Und ich hatte in der Zeit einen Traum, in dem mein Baby sich von mir verabschiedet. Ein paar Tage später beim FA wurde dann kein Herzschlag mehr gefunden.

In dieser SS war mir von der 7. bis zur 13. Woche dauerhaft schlecht, wurde immer schlimmer. Ab der 14. Woche wurde es besser, ab der 16. Woche war es dann weg. Bin jetzt in der 25ssw.

Das heißt aber nicht, dass es bei dir auch so sein muss. Viel Glück!

16

Ich habe nie an soetwas geglaubt, aber in der Nacht vor dem Termin, als man mir den fehlenden Herzschlag mitteilte, hatte ich auch so einen Traum.

Ein schlimmes Erlebnis, aber im nachhinein ist das ja doch "schön" (zumindest war mein Traum schön) :-).

3

Wenn du doch weißt, dass das Thema hier immer wieder aufkommt, liest du denn dann die Antworten nicht durch?

Anzeichen sagen nichts über eine intakte Schwangerschaft aus. Heißt wenn du welche hast könnte es sein mit deinem Kind stimmt was nicht. Heißt aber auch, selbst wenn du keine hast kann mit dem Baby alles in Ordnung sein.

Man muss keine Anzeichen haben, um eine intakte Schwangerschaft zu haben.

Ich bin jetzt in der 29 SSW und hatte während der ganzen Schwangerschaft weder Übelkeit, noch starkes Brustziehen!

Mache dir keine Sorgen. Den Stress, den du dir jetzt machst, der ist viel schädlicher für dein Baby als keine Anzeichen zu haben. Versuche einfach etwas zu entspannen. Das ist für dich und deinen kleinen Bauchzwerg auf jeden Fall besser.

4

Hallo,

Ich habe leider keinen positiven Bericht für dich. Mir erging es so als ich das erste mal schwanger war. Ich hatte zwar keine Übelkeit, aber andere Anzeichen. In der 9. Woche bekam ich leichte Schmierblutungen, die ich mit Progestan behandeln ließ und in der 10. War alles in Ordnung. Kurz darauf stellte ich fest, das alle Anzeichen, ohne Ausnahme, verschwanden. Ich bekam nicht nur Angst, sondern auch ein ungutes Gefühl. Als ich in die 12. Woche kam, bestätigte es sich. Mein Wurm verstarb in der 11. Woche.

Ich muss allerdings sagen, das es nichts heißen muss, wenn die Anzeichen verschwinden! Es kann trotzdem alles in Ordnung sein!

Ich wünsche es dir. Alles gute #klee

5

Ich hatte 1 1/2 Wochen Übelkeit dann nichts mehr und mit dem Wurm war alles gut

Bin jetzt in der 37.ssw ;)

6

So leid es mir tut: Es wird hier keiner eine Antwort wissen!

Ich kann dir bei ganz starker Unruhe nur raten, es abklären zu lassen. Wenn dein Arzt am Telefon nicht reagiert, dann fahr morgen hin!

Unsere Intuition ist eigentlich echt zuverlässig, wenn sie nicht von Angst gesteuert wird.

Bei uns im Kkh sagen sie, dass man ein schlechtes Gefühl immer ernst nehmen soll, weil Mütter meist eine gute Intuition haben . Ich war 2x da und sie haben jedes Mal gesagt, man soll lieber einmal mehr kommen!
Alles. Gute!

7

Erstmal herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft.
Also auch ich hatte zeitweise Wochen in den ich in der Frühschwangerschaft rein gar nichts gemerkt habe. Keine Müdigkeit, übelkeit hatte ich sowieso nie, oder auch sonstiges war immer wieder für ein paar Tage nicht da. Gerade zwischen der 7 ssw und der 9 ssw ging es mir wie immer.

Meinem Baby ging es aber immer gut. Mein Arzt meinte auch zu mir, dass es schlimm wäre, wenn man als Frau 9 Monate kein normales LEBEN mehr führen könnte und nur Probleme hätte. Es ist ganz normal sich unschwanger zu fühlen.

Ich kenne einige die eine Fg hatten trotz mega Anzeichen und andere die nie was hatten und die kerngesunde Kinder bekommen haben.

Anzeichen sagen wirklich gar nichts aus.

Liebe Grüße

Hope und Bauchzwerg 23 ssw

8

Nein, das Wegbleiben von Symptomen ist kein Anzeichen für eine Fehlgeburt!

So lange du keine Blutung hast, gibt es erstmal keinen Grund warum es deinem Baby nicht gut gehen soll.
Es kann dir aber natürlich trotzdem keiner sagen wie es deinem Baby geht. Auch ohne Anzeichen oder sonstige Probleme kann die SS nicht intakt sein, dass kann man nicht beeinflussen.
Aber ich denke es wird auf jeden Fall helfen, wenn du positiv denkst und deinem Körper und dem Wurm vertraust.
Ich wünsch dir alles Gute!

9

Huhu
Erstmal Herzlichen Glückwunsch :-)
Ich bin nun Mitte 12. Woche und hatte das auch.. erst gar nichts, 7. Woche heftige Übelkeit, 8. Gar nichts.. 9. Wieder ab und zu schwallartig Übelkeit die sofort weg ging und seit dem geht's mir ganz gut.. und es ist alles in Ordnung bei mir..

Alles Gute wünsche ich dir :-)

Top Diskussionen anzeigen