Tag der Geburt. Was war anders?

Hallihallo!

An alle, die schon eine spontane Geburt hinter sich haben:

Habt ihr den Tag erahnt? Also innerlich gewusst, dass es losgeht?
Oder war irgendetwas anders als sonst?

LG M.

1

Nö. Ich war drei Tage drüber. Aber gemerkt habe ich es erst als die Wehen anfingen.

2

Ich kann es schlecht beschreiben. Es hat sich einfach anders angefühlt als sonst. Ich wusste, dass es jetzt so weit ist. Die Bauchkrämpfe waren anders. Ich habe gespürt, dass das jetzt die "richtigen" Wehen sind.

3

nein nicht wirklich. War mittags beim FA da war alles Geburtsunreif - nachts um 5 gingen die Wehen im 5 Minutentakt los.

4

Hallo,
meine Große kam per Ks bei 40+5 ,daher habe ich so früh nicht mit einer Geburt gerechnet.
Mein Sohn ist spontan bei 38+2 geboren.
38+0 war ich zuletzt beim Fa ,da hatte ich schon alle 30min. Wehen.
Ich habe mir aber wirklich nix bei Gedacht,weil der Kleine noch nicht im Becken war & mein Mm noch 4cm.

Am Abend bei 38+1 habe ich noch ne Pizza verdrückt & bin ins Bett .
So gegen 1 Uhr bin ich dann mit richtigen Wehen aufgewacht & wusste es geht los
.
Das lustige war nur das ich am Abend noch einkaufen war & von 2 älteren Damen angesprochen wurde das es bald los geht,man sieht es am Bauch .
& in der Nacht ging es tatsächlich los .

Ich selber hätte es nie gedacht ,ich hatte nicht einmal meine Kh Tasche fertig gepackt.
#winke

5

Hey,

Ich war 39+5 und hab morgens den schleimpfropf verloren. Hab dann geahnt, dass es an dem Tag irgendwie losgeht. Hatte tagsüber auch mal ne wehe, aber nix dolles. Habe trotzdem meinen großen Sohn gegen Mittag bei meinen Eltern abgegeben, weil ich es im Gefühl hatte, das demnächst noch was passiert. Hab dann abends warm gebadet und hatte alle 10 min wehen. Dann sind wir uns Krankenhaus und ein paar Stunden später war mein zweites Kind da.

Lg

6

Ich hab gar nichts geahnt. War zwar schon ET+5, aber obwohl ich den ganzen Tag schon regelmäßige Wehen hatte (Hebamme meinte, das übt nur), habe ich erst geglaubt, dass es los geht, als ich die Wehen ab Nachmittag veratmen musste und mir auf den Weg ins Geburtshaus die Blase gesprungen ist :-)

Im Nachhinein war aber einiges klar. Zum Beispiel habe ich am Tag vorher nochmal die ganze Wohnung auf Hochglanz gebracht ;-)

7

Am ET hab ich nix gemerkt. Am nächsten Morgen mit Wehen aufgewacht, Abends war die Kleine da. Hatte also keine Zeit das zu ignorieren ;)

8

Hallo,

Ich habe zwei Wochen vor meinem ET versucht, die Wehen anzuregen mit verschiedensten Mitteln. Ich hab dann irgendwann aufgegeben. Es ging dann nachts mit Wehen los, als ich fast 3 Wochen über ET war. Ich wurde total überrumpelt, da tagsüber alles normal war und ich dachte, es kommt eh nie raus #rofl.

9

Huhu
ich hab seit der 17.geahnt das es früher los geht.
an den Tag wo die wehen dann kamen war ich sehr entspannt,aber irgendwie anders als sonst.ich habe den Tag auch bewusst nur gelegen.
schwer zu sagen,ich hatte das Gefühl das ich den Tag auf mein Körper hören soll.in nachhinein war ich froh -ich lag 30std in den wehen

dir alles gute

Top Diskussionen anzeigen